Screenshot-Tool Skitch: nach Mac OS X und Android nun auch für das iPad zu haben

Das Screenshot-Tool Skitch habe ich seit meiner technischen Verbreiterung von Windows auf den Mac in Mache. Es ist ein kostenloses Tool, mit dem man eben Screenshots erstellen kann. Dies kann natürliches jedes System von Haus aus, Skitch lässt allerdings zusätzlich das Editieren des Screenshots mit allerlei Pfeilen, Text & Co zu. Nun ja – irgendwann wurde Skitch von Evernote gekauft und in die Android-Version integriert.

Seit heute Nacht steht Skitch auch für das iPad zur Verfügung (iPhone-App ist in der Mache) – Evernote deckt also iOS, Android und Mac OS X ab. Würde mich nicht wundern, wenn es Skitch auch bald für Windows geben würde. Wäre eine Bereicherung für die Windows-Welt, obwohl es ja gefühlte 1000 Screenshot-Tools für Windows gibt. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Sicherlich gibt es schon gefühlte 2000 ScreenShot Tools für Windows, aber ist denn schon eines dabei, das an Skitch rankommt?

    Ich nutz Skitz auf dem Android-Tablet und hatte mich sofort in das Tool verliebt als ichs eher zufällig gefunden hatte – und lauer seit dem Tag darauf, dass es irgendwann auch für Windows kommt.

    Wie heisst es so schön: Die Hoffnung stirbt zuletzt ^^

  2. Christian B. says:

    Für Windows nutze ich PicPick und für Linux Shutter

  3. Für Windows: Snagit – http://www.techsmith.de/snagit.asp
    Für direkt im Browser: Awesome Screenshot – http://awesomescreenshot.com/

  4. Christian B. says:

    ~50€ fürn Screenshot-Tool? pfff…
    Da müsste man hauptberuflicher Screenshooter sein damit sich das lohnt ^^

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.