Diese Xperia-Modelle erhalten Android 6.0 Marshmallow von Sony

6. Oktober 2015 Kategorie: Android, geschrieben von:

artikel_sony_marshmallowAndroid 6.0 Marshmallow ist seit gestern offiziell erhältlich. Nun fragen sich natürlich alle Besitzer eines Nicht-Nexus-Smartphones, wann sie mit einem Update rechnen können – falls überhaupt. Motorola hat die Upgrade-Kandidaten bereits genannt und bei LG gibt es Hinweise auf ein Update von G3 und G4. Nun äußert sich auch Sony und nennt die Geräte, die das Update erhalten werden. Offen bleibt allerdings, wann das Update für die einzelnen Geräte ausgeliefert wird. Aus einem „We’ve been working hard to bring this major update to as many of our devices as possible, as quickly as we can.“ kann sich schließlich niemand etwas ziehen.

Sony_Marshmallow

Aber immerhin gut zu wissen, ob ein Xperia-Gerät überhaupt für ein Update in Frage kommt. Folgende Modelle will Sony mit Android Marshmallow ausstatten:

Xperia Z5
Xperia Z5 Compact
Xperia Z5 Premium
Xperia Z4 Tablet
Xperia Z3+
Xperia Z3
Xperia Z3 Compact
Xperia Z3 Tablet Compact
Xperia Z2
Xperia Z2 Tablet
Xperia M5
Xperia C5 Ultra
Xperia M4 Aqua
Xperia C4

Dass die neuen Modelle des Z5 das Update erhalten werden, überrascht wenig, dafür aber ein bisschen das Update der Z2-Serie und auch des M4 Aqua, die entweder schon etwas älter sind oder nicht gerade zur High-End-Fraktion gehören. Wie gesagt, Sony teilt nur mit, dass es das Update für diese Geräte geben wird, wann dies der Fall sein wird, ist weiterhin offen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9380 Artikel geschrieben.