Deutsche Bank: Bezahlen per Smartphone

3. April 2017 Kategorie: Mobile, geschrieben von: caschy

Schaut man sich Bezahlen mit dem Smartphone an, so könnte man zum Ergebnis kommen, dass da noch Luft nach oben ist. In Sachen Apple Pay halten sich die Banken derzeit bedeckt, man munkelt, dass man in Deutschland recht weit ist, doch so richtig bekommt man aus den Bänkern auch nichts heraus. Unabhängig von Apple Pay prescht jetzt die Deutsche Bank mit nach vorne, sie bieten nun bald auch Bezahlen mit dem Smartphone an. Bereits in dieser Woche können Nutzer ihre Mastercard-Kreditkarte in die Deutsche Bank-App integrieren und dann per Handy bezahlen.

„Wir sind überzeugt davon, dass die Zeit reif ist“, so der Leiter der Abteilung Onlinebanking für Privat- und Firmenkunden, Michael Koch, dem „Handelsblatt“ vom Montag. Für die Kunden der Deutschen Bank sei das Smartphone ein „alltäglicher Begleiter“. Das neue Angebot können zu Beginn aber nur rund 300.000 von acht Millionen Kunden ausprobieren. In Sachen iOS sieht es derzeit duster aus, denn RP-Online berichtet, dass ein Android-Smartphone Voraussetzung ist.

Seitens der Deutschen Bank geht man davon aus, dass die Nutzerzahlen schnell wachsen werden. Das mobile Bezahlen sieht man als Teil eines großen Paketes, welches der Kunde mit seinem Girokonto erhält: „Dabei sollen möglichst alle Funktionen auch in der App zu finden sein.“ Mastercard liefert dafür die notwendige Verschlüsselung der Transaktion, für die Girokarte funktioniert das bislang nicht.

Jetzt lesen:  Banking 4i: Banking-App nun mit dunklem Theme

Laut weiterführender Berichte sind auch die Sparkassen am Thema dran. Auch hier soll die Kreditkarte ins Smartphone wandern, Anfang 2018 könnte es soweit sein, so Joachim Schmalzl, Digitalvorstand des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV).

Die Genossenschaftsbanken werden auch nachziehen: „Wir bereiten den Start auf Androidgeräten für Anfang 2018 vor“, so Andreas Martin, Vorstand im Verband der Volks- und Raiffeisenbanken.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23759 Artikel geschrieben.