Deezer und T-Mobile: weiteres Musikangebot

26. April 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Neben Spotify, Simfy und Rdio gibt es bekanntlich auch noch Deezer. Vor gefühlten 100 Jahren streamte man via Webinterface noch kostenlos, das man irgendwann verdienen wollte, war klar. Noch relativ frisch in Deutschland, schließlich musste man sich erst mit der GEMA einigen.  2006 entwickelte Deezer seinen Musikstreaming-Dienst – der erste, der zu 100 % über den Browser zugänglich war. Durch die einfache Anwendung dieses browserbasierten Zugangs konnte Deezer in zwei Jahren 20 Millionen Nutzer erreichen. Zumindest nebenan, bei den Freunden in Österreich, steigt man jetzt mit T-Mobile in ein Boot um gemeinsam an der Entwicklung eines legalen Massenmarktes für Musikstreaming in Mitteleuropa zu arbeiten. Deezer bietet, wie fast alle anderen, 15 Millionen Songs für nen schlanken Zehner im Monat.

Was macht T-Mobile in Österreich? T-Mobile ist der erste Betreiber in Österreich, der ein unbegrenztes Musikabonnement in seinen Mobiltarif-Plan integriert. Kunden von T-Mobile können ein unbegrenztes Deezer-Musikangebot unter gemeinsamer Marke als Teil des „ALL INCLUSIVE Young Star Music“- oder des „ALL INCLUSIVE Music XL“-Tarifs nutzen. Ob das die Zukunft ist? Nen legalen Musikdienst gleich über die Mobilfunkrechnung? Ich weiss ja nicht – haste ja auch wieder nen Vertrag am Hacken, während man manuell eben händisch und monatlich die Bremse ziehen kann. Was denkt ihr – sinnvoll? Musikstreaming scheint ja momentan bei allen das dicke Ding zu sein. (via)



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22500 Artikel geschrieben.