Smart Home: Nest Labs und Generali-Tochter CosmosDirekt beschließen Partnerschaft

1. Februar 2017 Kategorie: Backup & Security, Hardware, Smart Home, geschrieben von: caschy

Kaum in Deutschland an den Start gegangen, geht das zu Alphabet / Google gehörige Unternehmen Nest Labst eine Partnerschaft mit dem Generali-Direktversicherer CosmosDirekt ein. Nest stellt Cloud-angebundene Rauchmelder, Thermostate und Überwachungskameras her. Bislang waren die Gerätschaften der Firma Nest hier in Deutschland nur über Umwege zu bekommen, beziehungsweise war der deutsche Markt offiziell noch nicht erschlossen.

Philips Hue mit Herstellungsfehler, Leuchten können auseinander fallen

31. Januar 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: André Westphal

Philips Hue: Die smarten Glühbirnen des Herstellers erfreuen sich großer Beliebtheit und wurden von uns auch schon des Öfteren vorgestellt. Dabei veröffentlicht Philips nicht nur regelmäßig neue Leuchten / neues Zubehör, sondern hält auch die dazugehörige App immer auf dem neuesten Stand. Zuletzt erfolgt etwa eine spezielle Anpassung für die Apple iPad. Auch bei beliebten Produkten und etablierten Herstellern kommt es jedoch ab und an zu Problemen – davon kann etwa Samsung mit seinem Galaxy Note 7 ein Liedchen singen. Nun warnt Philips davor, dass einige Leuchten der Reihen Fair, Being und Still einen Herstellungsfehler haben.

Nuki: iPhone betätigt das Schloss nun auch per 3D Touch und Widget

26. Januar 2017 Kategorie: iOS, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es gibt wieder einmal ein Update für die Nuki-App. iPhone-Nutzer haben künftig seltener einen Grund, in die App zu schauen, denn zwei Neuerungen sorgen dafür, dass die App zur Bedienung eines Schlosses nicht mehr geöffnet werden muss. Zum einen kann man auf die vier Optionen „Aufsperren“, „Zusperren“, „Tür öffnen“ und „Lock ’n‘ Go“ nun über 3D Touch zugreifen. Zum anderen kann man sich das Widget natürlich auch in die Widgetliste packen und so auf Wunsch jederzeit schnell darauf zugreifen – auch vom Sperrbildschirm aus ist dies möglich.

Google Home: Google erweitert Partnerliste

24. Januar 2017 Kategorie: Google, Smart Home, geschrieben von: caschy

Googles smarter Assistent namens Google Home bekommt Verstärkung. Google gab heute bekannt, dass man zwei weitere Partner an Bord begrüßen darf. Nach Nest, Philips Hue und Samsung SmartThings folgen nun Belkin Wemo und Honeywell. Hiermit können Nutzer der genannten Smart Home-Komponenten diese auch via Google Home steuern. So könnte man via Sprache die Thermostate hochregeln oder eben auch all das schalten, was an einer Belkin Wemo angeschlossen ist. Bislang dürfte das für deutsche Nutzer nur bedingt interessant sein, ist Google Home hierzulande nicht vom Anbieter offiziell in den Handel gebracht worden. Interessierte Nutzer müssten hier einen Import wagen oder bei Dritt-Händlern zuschlagen.

Sonos Software-Version 7.1 veröffentlicht

24. Januar 2017 Kategorie: Smart Home, Streaming, geschrieben von: caschy

Solltet ihr Besitzer eines Multiroom-Lautsprechersystems von Sonos sein, so steht ab sofort eine aktualisierte Version zur Verfügung. Sie ist zu haben für Android und iOS, ein Update selber steht auch für den Controller bereit. Eine Neuerung ist das vereinfachte Hinzufügen von Musikdiensten über das Smartphone. Bereits auf dem Smartphone installierte Apps werden beim Hinzufügen oben gelistet und können so schnell in das System integriert werden.

AVM: Labor für FRITZ!Box 7430, 7362 SL, 4040, 6840 und 6820 ist da

24. Januar 2017 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: caschy

Bereits gestern erschien nach einiger Zeit des Tests die finale Version 6.80 von FRITZ!OS für die AVM FRITZ!Box 7490. Solltet ihr Probleme mit dem WLAN haben, so schaut auf jeden Fall auch in die Kommentare unseres Beitrags, ihr seid wahrscheinlich nicht alleine. Das Portfolio von AVM ist allerdings etwas größer und so geht der Reigen mit der Firmware weiter. Ab heute zu haben: Software für Neugierige, die Labor-Firmware. Sie ist als FRITZ!OS 6.69-xxxxx für die FRITZ!Box 7430, 7362 SL, 4040, 6840 und 6820 auf dem FTP von AVM zu finden.

Für Echo und Echo Dot: Neuer Alexa Skill Store auf Amazon

24. Januar 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

Neues aus dem Bereich Smart Home. Jüngst erst hat Amazon ein neues Aufweckwort für Amazon Echo und Echo Dot in die Firmware gepackt, sodass Nutzer ihren Echo oder Echo Dot via „Computer“ aktivieren können. Star Trek lässt grüßen. Doch es gab auch andere Baustellen, beispielsweise die in Deutschland noch nicht so gut ausgebauten, aber vorhandenen Skills. Skills sind Möglichkeiten, die Alexa bietet, die Dinge miteinander verknüpfen oder alleinstehend fungieren. Apps quasi. Die kann man beispielsweise über die App oder im Web-Backend einrichten.

Smart Home: openHAB 2 erschienen

23. Januar 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

Im Bereich Smart Home tummeln sich viele Anbieter. Für mich spannend zu beobachten, wie die einzelnen Hersteller da ihre Lösungen präsentieren. Gibt ja welche, die sich recht offen geben, während andere auf ihrer eigenen Plattform verhaftet sind. Jetzt gibt es aber erst einmal Nachrichten zu den offenen Lösungen, nämlich openHAB. openHAB steht für open Home Automation Bus. Entwickelt wurde die Lösung von Kai Kreuzer, der im Bereich Connected Home bei der Deutschen Telekom arbeitet.

AVM FRITZ!Box 7490, 7580 und 7560: FRITZ!OS 6.80 final erschienen

23. Januar 2017 Kategorie: Hardware, Internet, Smart Home, geschrieben von: caschy

Solltet ihr Besitzer einer AVM FRITZ!Box 7490 sein, so wartet eine neue Firmware auf euch. Nein, es handelt sich um keine Labor-Version, für die AVM FRITZ!Box 7490 steht die finale Version 6.80 von FRITZ!OS zur Verfügung. Das Changelog sieht unscheinbar aus, die Neuerungen sollen es aber in sich haben. Eine der neuen Funktionen ist das Band Steering. Dieses ist nicht nur auf die AVM FRITZ!Box 7490 beschränkt, sondern wird auch für die FRITZ!Box-Modelle 7580, 7560, 6490, 4040, 3490 erscheinen, bzw. ist teilweise schon erschienen (7580, 7560)

Amazon Echo: Spracheinkauf per PIN sichern

22. Januar 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

Smarte Assistenten, das ist so der Trend der Zukunft. Dinge im Haushalt per Sprache regeln, ohne Griff zum Smartphone, ohne Blick auf das Display. Bislang ist es so, dass die gängigen Assistenten auf ein Standardwort hören, was natürlich bei Fernsehwerbung schnell mal zu nervigen Momenten führen kann. Schon mal OK Google oder Alexa in der Werbung oder bei YouTube gehört? Gut möglich, dass es dann auch bei euch in den eigenen vier Wänden rappelt.