Synology DSM 6.0: Cloud Station Backup sichert den PC

18. Februar 2016 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von: caschy

Artikel_SynologyWer ein Synology NAS hat, der wird bald schon die finale Version 6.0 des DiskStation Managers in den Händen halten können. Cloud Station Backup ist dabei eine neue Option, die aber nicht das Rad neu erfindet, sondern auf der Cloud Station aufsetzt. Statt hier einzelne Ordner zur Synchronisation in den Fokus zu rücken, soll man komplette Rechner auf dem Synology NAS sichern können. Das Sichern geschieht im Hintergrund, die App ist auf Wunsch immer aktiv.

Passwortmanager: Enpass 5.0 für Android ist da

18. Februar 2016 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

enpass logoDer Multiplattform-Passwortmanager Enpass ist in einer neuen Version für Android erschienen. Die Version 5.0 dürfte all jene erfreuen, die sich Autofill wünschen, wie es beispielsweise bei 1Password der Fall ist. Zu bedenken ist hier natürlich, dass das alles immer über ein eigenes Keyboard läuft, so auch im Fall von Enpass 5.0 für Android. Schön für Besitzer der neuen Nexus-Geräte 5x und 6P, sie können nun den Fingerabdruckleser ihres Smartphones nutzen, um Enpass zu entsperren. Zu den technischen Voraussetzungen: Autofill in Apps benötigt mindestens Android 4.1, während man für Autofill in Google Chrome Android 4.3 voraussetzt. Wie das Ganze aussieht, zeigt das hier unten eingebundene Video, es zeigt auch das Switchen zwischen dem normalen und dem Enpass-Keyboard.

Synology DiskStation Manager und die zeitgesteuerte Cloud-Synchronisation

18. Februar 2016 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von: caschy

Artikel_SynologyMit dem DiskStation Manager können wir Inhalte unseres NAS von Synology mit der Cloud abgleichen. Das funktioniert mit DSM 5.x, aber auch mit der kommenden Version 6.0, dort sogar um einiges besser, da wir mehrere Cloud-Anbieter für einen Ordner nutzen können – und noch viel besser: wir können beliebige Ordner unseres NAS in die Cloud schieben, auch verschlüsselt. Komfortgewinn in Sachen DSM. Nun ist es standardmäßig so, dass in einem Intervall von fünf Sekunden auf Änderungen in der Cloud geschaut wird. Das könnte man – sofern man fehlenden Festplattenruhezustand befürchtet – auf einen wesentlich höheren Intervall setzen. Geht aber auch anders, denn Dienste lassen sich beschränken.

Verschlüsselung: Googles Sundar Pichai schlägt sich auf die Seite von Apple

18. Februar 2016 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von: caschy

9hpv14pcDer offene Brief von Apples Tim Cook war gestern in aller Munde und regte viele zur Diskussion an. Ein Gerichtsbeschluss legte fest, dass Apple das iPhone eines Terroristen für das FBI freischalten sollte. Wenig verwunderlich wehrte sich Apple gegen dieses Urteil und gab in Person von Tim Cook ein bemerkenswertes Statement ab. In seinem Brief ging Cook auf die Wichtigkeit einer Verschlüsselung ein und führte aus, dass eine Backdoor Unsinn ist. Apple sieht den Beschluss des Gerichts als Angriff auf die Demokratie, als Angriff auf die Werte, die ein Staat eigentlich schützen sollte.

Synology DSM 6.0: Cloud Sync eines Ordners zu unterschiedlichen Anbietern

17. Februar 2016 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: caschy

Artikel_SynologyDer Synology DiskStation Manager kommt in großen Schritten in Version 6.0 auf uns zu. Für mich Zeit, schon einmal einen Blick in die neuen Funktionen zu werfen, die für mich als Anwender interessant sind. Ich selber setze seit Jahren auf meine private Cloud in den eigenen vier Wänden, betreibe diese aber ausschließlich lokal, mein NAS ist also nicht von Außen zu erreichen. Natürlich ist das ein Komfortverlust, lässt mich aber ruhiger schlafen. Sofern ich Daten vom NAS auf dem Smartphone, dem Tablet oder Rechner benötige, dann synchronisiere ich diese im WLAN. 

Synology DiskStation Manager 6.0: Beliebige Ordner (verschlüsselt) in der Cloud sichern

16. Februar 2016 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: caschy

Artikel_SynologyDer DiskStation Manager 6.0 hat einen entscheidenden Vorteil gegenüber der Vorgängerversion. Zumindest, wenn man die Synchronisation mit der Cloud betrachtet. Version 6.0 von DSM bringt eine Funktion mit, die laut den Kommentaren der Leser dieses Blogs schmerzlich vermisst wurde. Schauen wir uns zuerst einmal den Ist-Zustand an. Entscheidend ist hier das Modul Cloud Sync, welches die Synchronisation diverser Cloud-Dienste mit einem Ordner auf dem NAS erlaubt. Die Einrichtung ist schnell erledigt, ich zeige dieses hier einmal anhand des Google Drives, die anderen Dienst wie Dropbox, OneDrive und Co arbeiten da identisch.

Passwortmanager: 1Password mit Familienplan

16. Februar 2016 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, geschrieben von: caschy

artikel_1passwordNeues vom Passwortmanager 1Password. Die führen jetzt ein Familienmodell ein. Fünf Familienmitglieder können maximal in einer Familie sein, sie alle bekommen jeweils vollen Zugriff auf 1Password für Android, iOS, Windows und OS X. Dazu kann das Ganze im Web verwaltet werden, man kann also als Mitglied seinen eigenen Tresor haben, man kann aber auch untereinander Passwörter sharen. Zusätzlich dazu bietet man jedem Mitglied 1 GB sicheren Speicher online im Manager für Dokumente. Was das ganze kostet? 5 Dollar im Monat, also 60 Dollar im Jahr. Entspricht rund 56 Euro.

Everalbum: Fotodienst nimmt Anlauf unter Android

16. Februar 2016 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

everalbumKurz notiert: Im November 2015 testete ich Everalbum als Fotospeicher. Damals im Web und für iOS zu haben. In meinem Test sah ich Licht, aber mehr Schatten. Was Everalbum macht: Everalbum sucht auf Wunsch die Bilder auf eurem Gerät, in Google, Facebook, Instagram und sogar Dropbox und sichert diese. Aussage: Es werden kostenlos unbegrenzt Bilder gespeichert. Ist aber nicht ganz so, denn die Kostenlos-Nutzer bekommen zwar Speicher für eine unbegrenzte Anzahl von Fotos, diese werden aber – zumindest in meinem Test vom November – auf eine deutlich geringe Auflösung gebracht.

Google stellt Picasa ein – und nun?

14. Februar 2016 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von: caschy

artikel_google fotosZig Jahre haben Menschen ihre Fotos bei Picasa eingestellt. Schön sortiert, vielleicht mit Tags und Kommentaren versehen. Mühevolle Kleinarbeit bei vielen. Und nun? Feierabend zum 1. Mai 2016, Google stellt den Dienst ein. Ein absehbares Ende. Bei Picasa tat sich schon lange nichts mehr, der neue Star am Himmel heißt bei Google eben „Google Fotos“. Google interessiert es einen feuchten Kehricht, ob viele Menschen mit Herzblut einen Dienst nutzen. Passt der Dienst nicht in das Portfolio, so wird er rasiert. Die Liste der eingestellten Google-Dienste ist lang und Picasa durchaus eines der populäreren Todesopfer.

Fast die Hälfte der Deutschen ist bereits Internetkriminalität aufgesessen

10. Februar 2016 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: André Westphal

artikel_telekom

Laut einer Umfrage im Auftrag der Deutschen Telekom seien bereits 48 % der Deutschen in der Vergangenheit Opfer von Internetkriminalität gewesen. Zumindest trifft das auf die Befragten der Studie zu, welche repräsentativ für die Einwohner Deutschlands sein sollen. Im Rahmen der Studie befragte TNS Emnid 1070 Internetnutzer. Am häufigsten sind dabei Begegnungen mit Viren, Trojanern und Würmern – 45 % der Befragten hatten schon in irgendeiner Form Querelen mit Malware. An zweiter Stelle stehen Phishing-Angriffe, welche 8 % der Umfrageteilnehmer betroffen haben. 4 % hatten sogar schon Probleme mit Identitätsdiebstahl.



Seite 12 von 217« Erste...101112131415...Letzte »