Google I/O 2014: Neue Funktionen für Googles Office-Lösung

25. Juni 2014 Kategorie: Backup & Security, Google, Internet, geschrieben von: Florian Kiersch

Im Rahmen der I/O veröffentlicht Google neben der bereits angekündigten Slides App für iOS und Android einige neue Features für Googles Office Lösung.google-collaborative-work

Google I/O 2014: Android erhält neue Security-Features, Patches über Google Play Services

25. Juni 2014 Kategorie: Android, Backup & Security, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Mit den Google Play Services hat Google eine Möglichkeit eingeführt, Android-Smartphones unabhängig von der Android-Version mit Updates zu versorgen. Sundar Pichai erklärte, dass 93% aller Android-Nutzer die aktuellste Version nutzen. Google Play Services wird alle 6 Wochen in einer neuen Version ausgeliefert. Mit Android L erhalten die Google Play Services eine weitere Möglichkeit, die für den Nutzer sehr positiv zu sehen ist: Die Auslieferung von Security Patches.

Android_Malware_Protect

BitTorrentSync bekommt verbesserte Oberfläche und neue Funktionen

25. Juni 2014 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von: caschy

BitTorrent Sync war bereits einige Male Thema hier im Blog. Das Synchronisationstool via P2P und die eigene Cloud liegt mittlerweile für diverse Betriebssysteme und Network Attached Storages vor. Die Software soll nach Angaben der Macher bereits zwei Millionen Benutzer haben (Stand Dezember 2013), aber anscheinend will man das Ganze noch nutzerfreundlicher machen. Logo – Gefrickel ist vielleicht für den Großteil “von uns” ok, der normale Nutzer mag es lieber schlicht und einfach.

bittorrent

Aus diesem Grunde sucht man derzeit enthusiastische Nutzer, die mithelfen wollen, die Software mitzugestalten, beziehungsweise den Entwicklern Feedback zu geben. BitTorrent soll zum Beispiel eine verbesserte Benutzeroberfläche bekommen, zudem soll das Sharing mit anderen Personen mittels anklickbarer Links funktionieren. Auch das Teilen aus dem Finder, beziehungsweise dem Windows Explorer steht auf der Agenda. Solltet ihr euch also berufen fühlen, als Community-Tester Alpha-Versionen auszuprobieren, dann könnt ihr euch hier eintragen.

Microsoft OneDrive: mehr kostenloser Speicher, massiver Preissturz

23. Juni 2014 Kategorie: Backup & Security, iOS, geschrieben von: caschy

Der Kampf um die Nutzer in der Cloud geht in die nächste Runde. Nicht lange ist es her, da drückte Google auf die Preisbremse. 15 Gb Speicher bekommt man ohnehin als Nutzer kostenlos, wer mehr Speicher benötigt, der bezahlt für weitere 100 GB im Monat nur 1,99 Dollar (2,37 Dollar nach Steuern), während 1 TB 9,99 Dollar im Monat kostet.

onedrive_april1

Sicherheitsforscher: Über 300.000 Server von Heartbleed betroffen

22. Juni 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Nicht lange ist es her, da machte der OpenSSL-Bug Heartbleed von sich reden. Unzählige betroffene Server, Systeme und Apps sorgten für Panik bei Anwendern und Administratoren. Der Bug als solches wurde gefixt, zahlreiche Unternehmen unterstützen nun das OpenSSL-Projekt finanziell. Doch obwohl es medial ruhig geworden ist, ist die Gefahr nach Ansicht des Sicherheitsforschers Robert Graham noch lange nicht aus der Welt. Bei einem Scan im Mai fand er über 318.000 Server, die immer noch anfällig für den Heartbleed-Bug sind. Bei einem Scan nach Bekanntwerden des Bugs machte er 600.000 Server aus. Zwischen dem Bekanntwerden und dem Scan im letzten Monat sind also knapp die Hälfte der Server gepatcht worden. Und nun, einen weiteren Monat später? Die Zahl der gepatchten Server scheint zu stagnieren, knapp 9000 Server wurden gepatcht, sodass immer noch 309.000 Server betroffen sind. Eine erschreckende und gefährliche Zahl.Heartbleed

Aomei Backupper derzeit kostenlos: Backup-Software für Dateien, Partitionen, Festplatten oder Systeme

22. Juni 2014 Kategorie: Backup & Security, Windows, geschrieben von: caschy

Die Welt der Backup-Software hat sich verändert, wie sich auch die Welt der Antivirus-Software verändert hat. Neue Systeme bringen neue Möglichkeiten. Norton Ghost und Konsorten, um Images von Systemen anzulegen? Warum nicht sauber in eine VHD installieren und diese einhängen? Es gibt viele Möglichkeiten, Daten und Installationen zu sichern und in den fast 10 Jahren des Bloggens hier habe ich wohl wahrscheinlich alles vorgestellt, was es vorzustellen gibt.Bildschirmfoto 2014-06-22 um 19.16.49

Facebook integriert HouseCall Virenscanner von Trend Micro in sein Netzwerk

22. Juni 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Seit 2012 sind Trend Micro und Facebook Partner, dadurch soll erreicht werden, dass weniger Malware und Spam über das soziale Netzwerk mit mehr als 1 Milliarde Nutzern verbreitet wird. Diese Partnerschaft bauen die beiden Unternehmen jetzt aus. Facebook integriert Trend Micros “HouseCall” in das Netzwerk, gibt Nutzern so die Möglichkeit, ihre Systeme direkt über Facebook nach Schädlingen scannen. “HouseCall” ist ein Online-Viren-Scanner und unterstützt Facebooks eigene Schutzmechanismen, die erkennen, wenn ein Nutzerkonto gekapert wurde und warnen entsprechend.

Facebook-Logo

QNAP stellt Turbo NAS IS-400 Pro vor

20. Juni 2014 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: caschy

Der NAS-Hersteller QNAP hat heute bekannt gegeben, dass er sein neues NAS ab sofort ausliefert. Besonderheit? Der Datenspeicher ist aus Stahl und wendet sich damit an professionelle Nutzer oder an Unternehmen. Das QNAP Turbo NAS IS-400 Pro kommt mit vier Einschüben daher, die mit 2,5 Zoll SSDs / HDDs kompatibel sind. Angetrieben wird das NAS von einem 1,1 GHz-Intel Celeron-Dual-Core-Prozessor und 2 GB DDR3 RAM, der Prozessor benötigt keinen separaten Lüfter. Schnittstellen:  2 x Gigabit-LAN,2 x USB 3.0, 2 x USB 2.0. 

qnap

Yo! – dieser Messenger verrät jedem Eure Handynummer

20. Juni 2014 Kategorie: Android, Backup & Security, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Vielleicht habt Ihr schon vom neuen Messenger-Phänomen Yo! gehört, vielleicht auch nicht. Falls ja, überdenkt lieber noch einmal, ob Ihr diesen “Messenger”, der nichts weiter macht als anderen ein Yo! zu senden, wirklich einsetzen oder ausprobieren wollt. Jason Dinh, Macher des Instagram Viewers Retro, hat einen Screenshot veröffentlicht, der zeigt, dass über die Yo!-App die Handynummern der Yo!-Partner ausgelesen werden können.

Yo_fu

Eigentlich gibt man nur seinen Nutzernamen weiter, die Nummer muss nicht zwangsläufig bekannt sein. Unschön, erinnert an die Probleme mit Snapchat, aber hilft vielleicht dabei, dass die Sinnlos-App bald wieder in der Versenkung verschwindet. Vielleicht überdenken dann auch die Investoren, die bereits eine Million US-Dollar in die App gebuttert haben, ihr Vorgehen noch einmal und investieren in sinnvollere Apps. Peace out, Yo!

Android und Windows Phone bekommen Kill-Switch als Diebstahlschutz

20. Juni 2014 Kategorie: Android, Backup & Security, Mobile, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Gestern berichteten wir, dass Apples Activation Lock für den Rückgang von iPhone-Diebstählen gesorgt haben soll. Nun berichtet Bloomberg, dass auch Android und Windows Phone ein solches Feature erhalten sollen. So ist es dann nicht mehr nur möglich, ein Gerät aus der Ferne zu löschen oder zu sperren, sondern es kann erst dann wieder erneut aktiviert werden, wenn der ursprüngliche Nutzer sein Einverständnis gibt. Eigentlich eine simple Maßnahme, die jedoch bisher nicht so richtig umgesetzt wurde.

Android_killswitch



Seite 12 von 155« Erste...101112131415...Letzte »