DeCryptoLocker entschlüsselt mit CryptoLocker verschlüsselte Dateien

6. August 2014 Kategorie: Backup & Security, Windows, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2014-08-06 um 13.23.46
Die via Gameover Zeus Botnet verteilte Ransomware CryptoLocker trieb lange ihr Unwesen. Eine Ransomware, die auf Rechnern von Opfern Daten verschlüsselte. Wollten die Besitzer der Rechner ihre Daten zurück haben – unverschlüsselt – dann blieb ihnen nur der Weg einer Zahlung an die digitalen Erpresser. Die Gefahr ist mittlerweile gebannt, doch nach aktuellen Schätzungen sollen 137.000 Rechner noch immer betroffen sein. Die Anbieter FireEye und Fox-IT wollen hier Abhilfe schaffen, über diese Webseite können Betroffene eine verschlüsselte Datei hochladen, die allerdings keine persönlichen Informationen beinhalten sollte. Im Anschluss bekommt man einen Key und das Entschlüsselungstool, mit dem sich alle verschlüsselten Dateien auf der Festplatte wieder entschlüsseln lassen sollte. Solltet ihr also betroffen sein, oder Betroffene kennen, dann solltet ihr einmal diese Lösung in Betracht ziehen.

Russische Hackergruppe stiehlt 1,2 Milliarden Nutzerdaten von zahlreichen Webseiten

6. August 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wieder einmal geht es um gestohlene Daten verschiedener Webseiten. Dieses Mal aber in unvorstellbarem Ausmaß. Russische Cyberkriminelle sollen nicht weniger als 1,2 Milliarden Logininformationen (Name + Passwort) und über 500 Millionen E-Mail-Adressen von über 420.000 Webseiten gestohlen haben. Entdeckt wurde dies von Hold Security, eine Firma, die auch direkten Kontakt zu der kleinen Gruppe hat. Hold Security ist nicht unbekannt, auch den Adobe Hack letztes Jahr deckte die Firma auf.

shutterstock_135704441-590x365

USA: Whistleblower hat Datenbank mit Namen mutmaßlicher Terroristen

6. August 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Das Portal The Intercept macht gerade mit einem neuen Enthüllungsbericht von sich reden. Stimmt alles, was dort auf den Seiten des vom US-Journalisten und Snowden-Helfer Glenn Greenwald gegründeten Angebotes zu lesen ist, dann haben die USA einen weiteren Whistleblower, einen weiteren Edward Snowden.

Bildschirmfoto 2014-08-06 um 08.44.59

Synology SynoLocker: Diese Versionen des DiskStation Managers sind betroffen

5. August 2014 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: caschy

Seit gestern ist bekannt: Hacker nutzen Schwachstellen im DiskStation Manager des Synology NAS aus, um einen Schädling einzuschleusen, der alle Daten verschlüsselt. Betroffenen bleibt bisher nur der Gang auf eine zwielichtige Seite, über die sie eine Entschlüsselung kaufen können sollen. Synology gab mir per Mail gerade ein Statement aus, in der man die betroffenen Versionen benennt, die Meldung wird sich auch auf den Seiten der Firma finden lassen.

Synology_DS414slim

Synology SynoLocker: Warnmeldung ausgegeben

4. August 2014 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: caschy

Heute berichteten wir hier im Blog schon über eine neue Bedrohung namens SynoLocker. Ein Schädling, der es Angreifern ermöglicht, auf euer Synology NAS zuzugreifen und die gesamten Daten zu verschlüsseln. Nutzer haben keinen Zugriff mehr und werden auf eine externe Seite geleitet, über die sie ein Lösegeld bezahlen sollen, um wieder an ihre Daten zu kommen. Synology hat jetzt eine Warnmeldung herausgegeben. In dieser wird darauf hingewiesen, dass derzeit alle Nutzer, die nicht infiziert sind, externe Ports des NAS schließen, zudem auf die aktuellste DSM-Version aktualisieren und unbedingt ein Backup anfertigen sollen. Betroffene Nutzer sollen sich ebenfalls über das Formular melden.Synology_DS414slim

MiniLock: Verschlüsseln per Chrome-App

4. August 2014 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von: caschy

Verschlüsselungs-Tools gibt es wie Sand am Meer. Im Laufe der Jahre haben wir einige davon vorgestellt, sei es TrueCrypt, BoxCryptor, AxCrypt, Protect Me und Co – wer die Suche des Blogs bemüht, wird sicherlich einiges finden. Auf der Gegenseite wird meist die identische Software zum Entschlüsseln vorausgesetzt, es sei denn, man verpackt vertrauliche Dateien in einem Paket mit Self Extractor-Funktionalität.minilock

Achtung! SynoLocker verschlüsselt Daten auf Synology-NAS

4. August 2014 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von: caschy

Wie wichtig das regelmäßige Einspielen von Sicherheitsupdates sind, muss sicherlich nicht erneut aufgeschrieben werden. Fast täglich sind wir neuen Bedrohungen im Netz ausgesetzt – und eben jene machen nicht nur Jagd auf Sicherheitslücken in Desktop-Systemen oder Smartphones, sondern sie suchen auch andere Einfallstore.

Bildschirmfoto 2014-08-04 um 11.00.34

Netzclub: Werbeprofil ist für jeden zugänglich, verrät Telefonnummern und Werbeeinstellungen

3. August 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Solltet ihr bei Netzclub sein, dann könnte es sein, dass Unbekannte etwas über euch herausfinden. Netzclub ist ein unter anderem kostenloses Angebot von Telefónica, bei dem man zum Beispiel Surf-Volumen bekommt, wenn man im Gegenzug bereit ist, Werbe-SMS zu empfangen.

N2

Achtung: Chrome-Erweiterung Awesome Screenshot schnüffelt wieder

1. August 2014 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von: caschy

Chrome-Erweiterungen können ein Ärgernis werden. Wie oft hörte man Geschichten, dass Entwicklern von irgendwelchen Firmen halbwegs erfolgreiche Erweiterungen abgekauft wurden? Einige Male. Und es gibt auch die Geschichten, dass die Erweiterungen danach Updates erhielten, die dem Nutzer Werbung unterjubelten, oder ihn sogar ausspionierten. HoverZoom kam ebenfalls schon einmal in die Medien und auch Aweseome Screenshot ist kein unbekannter Name.

Bildschirmfoto 2014-08-01 um 19.02.13

Video-Tipp: BadUSB in der Sendung Monitor

1. August 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Bereits gestern berichteten wir über BadUSB und die Gefahren, die das Ganze mit sich bringen soll. Kurzes Flashback: USB-Sticks können in ihrer Firmware verändert werden, sodass diese sich an Rechnern der Opfer nicht als USB-Stick ausgeben, sondern als Tastatur. Unbemerkt von Sicherheitsprogrammen laden sie so zum Beispiel Hilfsprogramme aus dem Internet und machen es so Angreifern möglich, die volle Kontrolle über den Rechner zu bekommen.

Fotolia_33425328_S_copyright

Hier ist also das Mitschneiden von Tastatureingaben möglich, aber auch das Zuschauen über eine etwaig vorhandene Webcam. Interessant wird sein, ob die aus dem Internet heruntergeladenen “Hilfs-Programme zur Fernwartung” nicht von Sicherheits-Tools erkannt werden. Gut visualisierter Bericht der Sendung Monitor, der am 31.07.2014 in der ARD ausgestrahlt wurde. Sechs Minuten, die sich lohnen, wenn man die Problematik einfach erklärt haben möchte.



Seite 12 von 160« Erste...101112131415...Letzte »