Blinkfeed: HTC schaltet Werbung beim Nutzer

17. Juni 2015 Kategorie: Android, geschrieben von:

HTC hat verlauten lassen, dass man die beliebte Blinkfeed-App dazu nutzen wird, um Promotion-Aktionen zu fahren. Das Ganze ist erst einmal ein Test, den Nutzer in den USA, United, Kingdom, Taiwan, China und Deutschland über sich ergehen lassen müssen. Promotion-Aktionen – nennen wir es ruhig Werbung – kommen also direkt auf euren Bildschirm, dies können Angebote von HTC sein, aber es könnten auch Partner des AdNetworks sein, so könntet ihr beispielsweise Apps von Twitter, Appia oder Yahoo zur Installation angeboten bekommen.

htc werbung

Laut HTC soll die Werbung relevant sein, man teilt aber nicht mit, wie und mit welchen Daten man diese Relevanz misst.

Bei der Blinkfeed-Werbung bekommt man keinen Banner oder ein Pop-up zu sehen, sondern eben einen typischen Blinkfeed-Post, der entsprechend als „Sponsored“ gekennzeichnet ist. HTC teilt mit, dass man eine Möglichkeit schaffen werde, diese Werbeeinblendungen zu deaktivieren.

Man hoffe aber, dass sie dem Nutzer einen Mehrwert bieten. Wie eingangs erwähnt: das Ganze soll erst einmal ein Test sein, man weiss noch nicht, ob das Ganze überhaupt in andere Märkte kommt.Und liebe HTC-Nutzer, was sagt ihr dazu?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25464 Artikel geschrieben.