AVM: Neue Laborversionen für 7390, 7490 und Repeater

10. Oktober 2015 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von:

FRITZWer am Wochenende noch nichts vorhat, der kann ja mal seine Geräte flashen. Geht geht für die Mutigen unter euch aktuell wieder bei Geräten von AVM, die haben nämlich neue Labor-Software für die AVM FRITZ!Box 7390 und 7490 veröffentlicht, zudem bekommt man die Laborversion 6.32 für den FRITZ!WLAN Repeater DVB-C und 1750E sowie FRITZ!Powerline 546E und 540E. Ich selber habe bereits gestern und heute meine Box und den Repeater geflasht, nach dem Update wird unter anderem im Interface der Box die Aktualität des Repeaters angezeigt.

Für die 7490 gibt es seit längerem eine Laborversion, sie bringt zum Beispiel ein zeitgemäßes Interface mit, aber es können auch endlich nicht aktive Geräte in einem Rutsch gelöscht werden. Dem Monk ist diese Tatsache alleine sicherlich das Flashen wert.

Bildschirmfoto 2015-10-09 um 17.35.34

Wie immer heißt es: Infolab.txt öffnen und lesen, was wirklich neu ist in den einzelnen Versionen. Laborversionen sind Testversionen und können Fehler enthalten oder nicht so funktionieren, wie von euch gewünscht. Die aktuelle Laborversion für die FRITZ!Box 7490 behebt zum Beispiel den Fehler, dass nach Kanalwechsel der Autokanal nicht verfügbar war. In diesem Sinne: Alles Gute beim Flashen, ein schönes Wochenende und eine allzeit stabile und schnelle Leitung.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25481 Artikel geschrieben.