Aus Omas Trickkiste: App mit Alltags-Tipps und Tricks kostenlos im Amazon App-Shop

29. Oktober 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von:

Eine App, die Generationen verbindet, gibt es heute kostenlos im Amazon App-Shop. Aus Omas Trickkiste heißt die App, sie liefert über 2.500 Tipps und Tricks für viele Lebenslagen. So kann auch die junge Generation vom Wissen der Großeltern profitieren, ein Wissen, dass immer mehr verschwindet. Zwar sind nicht alle Tipps gleichermaßen gut, aber es gibt diese Momente, wenn man die Tipps liest, in denen man sich denkt: „Ja, das kann ich mal so machen.“

OmasTrickkiste

Die Tipps sind in verschiedene Kategorien gepackt, sodass man leichter die Tipps findet, die man braucht, Auch steht eine Suchfunktion zur Verfügung. Wenn Ihr also wissen wollt, wie Ihr Eure Urlaubsbräune erhaltet oder Eure Hände von Zwiebel- und Knoblauchgestank befreit, ist die App genau richtig. Alternativ könnt Ihr natürlich auch einfach Oma anrufen, die kennt die Tricks sicher alle. Wie gesagt, nicht alle Tipps und Tricks sind toll, aber es sind einige Perlen dabei, die viel zu oft in Vergessenheit geraten.

Die App gibt es heute kostenlos im Amazon App-Shop. Um sie zu installieren, benötigt Ihr den App-Shop auf dem Android-Gerät, die Bestellung kann über den App-Shop oder die Amazon Webseite erfolgen.

Aus Omas Trickkiste
Aus Omas Trickkiste
Entwickler: Soneso
Preis: [*]
  • Aus Omas Trickkiste Screenshot
  • Aus Omas Trickkiste Screenshot
  • Aus Omas Trickkiste Screenshot
  • Aus Omas Trickkiste Screenshot
  • Aus Omas Trickkiste Screenshot
  • Aus Omas Trickkiste Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9391 Artikel geschrieben.