Google Play Guthaben: nun auch Zeitungs-Abos und Google Play Music All-Inclusive bezahlbar

google Play Kiosk

Kurz notiert: Google scheint sich etwas großzügiger zu zeigen, was die Bezahlmöglichkeiten im Google Play Store angeht. Gab es bislang Beschränkungen, wie digitale Waren zu bezahlen waren, so findet man nun erweiterte Möglichkeiten. War es in der Vergangenheit so, dass man beispielsweise Google Play Music All Inclusive und ein Zeitungs-Abo nicht via Guthaben bezahlen konnte (PayPal, Kreditkarte oder Bezahlen per Mobilfunk funktionierte), so ist dies nun offenbar der Fall, wie Google in einem Support-Dokument mitteilt. So lassen sich nun die Waren „Apps, Filme, Musik, Music All-Inclusive, Kiosk, Kiosk-Abonnements“ mittels Guthaben erwerben, Geräte bleiben aber wie bisher außen vor. Derzeit stellen übrigens 2000 Euro die Obergrenze für Google Play Guthaben dar.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Dann fehlen wohl noch Geräte und eine gute 15€ für 20€ Play Guthaben-Aktion im Rewe oder sonst wo 😉

  2. genau @ Bernd. Dann haben wir 20% Rabatt auf Geräte das wär geil

  3. Drive Speicherplatz damit zu zahlen fehlt mir dann noch.

  4. Kann man denn bei Music ohne Kreditkarte überhaupt einen Account anlegen? Als ich’s das letzte Mal versucht hab, ging da nix, weil nicht genug verifiziert.

  5. @Caschy

    tja war wohl nix.. ich hab mal mit Absicht NULL guthaben auf meiner KK gelassen und einen 15 € Guthaben Bon aufgeladen.. und Zack heute kommt die Mail das mein Play Music Abo nicht verlängert werden konnte und ich meine KK daten Erneuern soll

    was läuft hier falsch ?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.