Apple und Ericsson legen Patentstreitigkeiten weltweit bei

21. Dezember 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

-Anzeige-

artikel_appleZum Jahresende haben sich noch einmal zwei Patentstreithähne außergerichtlich geeinigt. Apple und Ericsson hatten weltweit mehrere Patentstreitigkeiten, die nun allesamt beigelegt sind. Die Einigung umfasst nicht nur standard-essentielle Patente, sondern gewährt zudem Rechte zur Nutzung weiterer Patente. Die Lizenzierung ist gegenseitig, außerdem werden die beiden Unternehmen in verschiedenen Bereichen zusammenarbeiten. Dazu zählt die Entwicklung von 5G ebenso wie die Optimierung von drahtlosen Netzwerken und die Handhabung Video-Datenverkehr in Netzwerken. Die Vereinbarung läuft sieben Jahre, in dieser Zeit wird Apple eine Einmalzahlung leisten und dann laufende Lizenzgebühren an Ericsson abtreten. Über die Höhe dieser Zahlungen wurde Stillschweigen vereinbart, wie der Pressemitteilung zu entnehmen ist.

Apple



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7925 Artikel geschrieben.