Apple: Store setzt bei Verträgen auf die Deutsche Telekom

31. März 2015 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von:

Apple wird zukünftig in den Stores enger mit der Deutschen Telekom zusammenarbeiten. Kollege Pallenberg meldete es heute morgen schon, ich habe daraufhin auch einmal ein bisschen herumgestochert und kann die Aussage bestätigen, die mir gegenüber ein Mitarbeiter der Deutschen Telekom machte. In den 14 Apple-Stores in Deutschland werden ab sofort nur noch SIM-Karten der Telekom in Verbindung mit Laufzeitverträgen vermarktet.

Screenshot 2015-03-31 um 17.20.10

Ich habe auch einmal den Online-Store von Apple gecheckt. Online findet man die bekannten Prepaid-Varianten von Telekom und Vodafone vor, auf den Store-Seiten wurden bislang aber o2, Vodafone und die Deutsche Telekom genannt, wenn es um den Abschluss eines Vertrages im Geschäft ging. Dies wurde in der letzten Woche geändert, am 24. März waren noch die drei Anbieter zu finden, heute nur noch die Deutsche Telekom:

Screenshot 2015-03-31 um 17.21.03Das betrifft natürlich nur den Vertrag, den man vielleicht bei Apple im Laden abschließen will, nicht betroffen sind die Vertragsverlängerungen über die jeweiligen Provider, auch dort wird man weiterhin sein iPhone in der Vertragsverlängerung bekommen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25417 Artikel geschrieben.