Apple spricht mit US-Kabelprovider Comcast über Apple TV

24. März 2014 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von:

Apple soll sich in frühen Gesprächen mit Kabelbetreiber Comcast befinden, um einen Deal für die Settop-Box von Apple abzuschließen. Dabei geht es nicht etwa um Inhalte, sondern rein um die Internetleitung, die Apple gerne bevorzugt nutzen würde, damit Kunden keine Unterbrechungen beim Abruf der Inhalte haben. Apple Content soll ohne Verzögerung beim Kunden ankommen, egal wie stark die Leitungen belastet sind. Netzneutralität? Soll gegeben sein, weil Apple keine Priorisierung der eigenen Daten möchte, sondern direkt eine eigene Leitung. Auch Comcast könnte sich keine Priorisierung leisten, da man mitten in der Übernahme von Time Warner Cable steckt und Netzneutralität eine der Bedingungen der Kartellbehörden ist.

Apple TV

Laut Wall Street Journal soll die Weiterentwicklung des Apple TV ermöglichen, dass Inhalte sowohl live geschaut werden können, gleichzeitig aber einen On-Demand-Service anbieten. Alles würde über die Box von Apple laufen, egal ob man nun durch die Sender zappt oder auf Filme / Serien aus iTunes (oder anderen Quellen) zurückgreift. Aktuell ist es meist so, dass dies separat genutzt werden muss.

Auch wenn die Verhandlungen noch am Anfang stehen und nur in den USA stattfinden, zeigen sie doch, welchen Weg Apple offensichtlich einschlagen will. Schwierig wird es dennoch, Apple ist bereits seit langer Zeit in Gesprächen mit den Rechteinhabern, konnte sich bisher aber nicht auf ein für alle Seiten akzeptables Geschäftsmodell einigen.

Wann Apples neue TV-Box oder der neue Dienst dazu kommen wird? Sicher nicht mehr im spekulierten März, vielleicht sogar nicht einmal mehr 2014. Dass ein neues TV-Produkt von Apple kommen wird, zweifelt allerdings wohl niemand an.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9415 Artikel geschrieben.