Apple soll Produktion von iPhones mit Force Touch Display gestartet haben

27. Juni 2015 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von:

Das nächste iPhone wird vermutlich nicht vor September das Licht der Welt erblicken, was aber nicht bedeutet, dass es nicht bereits produziert wird. Bloomberg hat nun erfahren, dass Apple tatsächlich bereits produziert (beziehungsweise produzieren lässt). Nach Angaben von „Personen, die mit der Sache vertraut sind“ wird damit die Massenproduktion vorbereitet, die nächsten Monat anlaufen soll.

iPhone 6 Plus

So soll es wieder zwei Modelle geben, 4,7 Zoll und 5,5 Zoll die Größe, wie beim iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Großer Unterschied: die neuen Modelle werden Force Touch-Displays bieten. Force Touch wurde erstmals mit der Apple Watch gezeigt, findet seinen Einsatz aber auch in den neuen MacBook-Trackpads. Force Touch erkennt die Druckstärke des Nutzers, kann bei stärkerem Druck auf das Display andere Funktionen anzeigen. Es fügt quasi eine Bedienebene mehr hinzu.

Dass Force Touch in den neuen iPhones Platz finden wird, ist keine neue Nachricht, spekuliert wurde das bereits sehr zeitig. Auch nach der „Bestätigung“ durch Bloomberg muss es weiter als Gerücht bewertet werden. Solange Apple die nächste iPhone-Generation nicht offiziell vorstellt, kann sich immer etwas ändern. Eine größere Überraschung wäre es allerdings, wenn Apple auf Force Touch in den neuen Geräten verzichten würde.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.