Apache OpenOffice 4 bekommt Layoutüberarbeitung mit seitlicher Werkzeugleiste

17. April 2013 Kategorie: Linux, Software & Co, Windows, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Inzwischen ist einige Zeit vergangen, seit Sun von Oracle gekauft worden ist und ein Großteil der Entwickler nicht mehr mit der Politik von Oracle einverstanden waren. Es kam zu einem Fork LibreOffice unter der Leitung der Document Foundation, der sich ein Großteil der unterstützten Unternehmen anschlossen. Oracle hatte keine Ambitionen die Software weiter zu entwickeln und übergab das Projekt der Apache Foundation.

Während LibreOffice recht aktiv und verhältnismäßig schnell neue Versionen herausbrachte, hatte man das Gefühl das bei OpenOffice nicht mehr viel passiert. Inzwischen haben sich die Entwickler aber mit einem neuen Konzept zu Wort gemeldet, bei der man ein neues Layout mit seitlich angeordneter Werkzeugleiste präsentiert.
Apache Open Office 4

Durch die vielen Monitore mit Widescreen-Auflösung verschenkt man hier weniger Platz und ich muss sagen das mir die Anordnung recht gut gefällt. Abseits davon, dass die Benutzeroberfläche generell etwas moderner aussehen könnte, passiert hier zumindest etwas. Die Seitenleiste befindet sich bereits in der Testphase und wird in Version 4 ausgeliefert.

Man wird sich flexibel entscheiden können, ob diese rechts oder links angezeigt werden soll oder komplett ausgeblendet wird. Das Menü selbst ist inhaltsbezogen und blendet automatisch die Optionen ein, die gerade passend zur Bearbeitung des Dokuments an der jeweiligen Stelle sind. Ob ein neues Layout allerdings reichen wird, wieder mehr Menschen für Apache OpenOffice statt LibreOffice zu begeistern, wage ich noch zu bezweifeln, aber anschauen kann man sich das neue OpenOffice bei Veröffentlichung ruhig einmal. [via]

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Patrick Meyhöfer

#Linux, #Ubuntu, #OpenSource #Android sind meine Themen. Du findest mich auch auf Twitter und Google+. Zudem schreibe ich Beiträge für freiesMagazin und auf meinem Blog Softwareperlen .

Patrick hat bereits 404 Artikel geschrieben.