MacHeist nanoBundle 3: Tolle Mac-Apps für unter 10 Dollar

Liebe Windows-Benutzer, es tut mir wirklich leid, dass ich euch heute nichts anbieten kann – aber Bundle-Aktionen findet man irgendwie hauptsächlich bei Android und Mac OS X vor – empfinde ich zumindest so. Und so sehen wir nach dem Bundle mit 10 Mac-Apps heute schon das zweite Bundle für den Mac – das Mac Heist Bundle. Hierbei gehen 10 Prozent der Summe an einen gemeinnützigen Zweck – im Gegensatz zu dem Bundle heute morgen ist die Summe allerdings nicht freiwillig, sondern auf 9,99 Dollar festgelegt.

macheist

Hierfür bekommt man aber durchaus Apps, die diese Investition rechtfertigen. Das MacHeist nanoBundle 3 beinhaltet den alternativen Kalender Fantastical (gutes Ding!), das Aufräum-Tool CleanMyMac (nutze ich seit über zwei Jahren selber), dazu noch Totals, Clarify, xScope und iStopMotion. Sobald 10.000 Bundles verkauft sind, kommt noch das Spiel Little Inferno (von den World of Goo!-Machern) hinzu. Auch soll der alternative Explorer Path Finder hinzukommen, hier fehlt aber noch die Angabe, wann genau. Ich gehe jetzt schoppen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Ein echt cooles Packet! Zugreifen so lange es noch zu haben ist.

  2. Peter Wiblishauser says:

    Danke für den tollen Tipp! Bin seit ein paar Wochen stolzer imac Besitzer, zum Glück ohne Geisterbildprobleme. Ich nutze noch die testversion für den path finder. Das kommt jetzt natürlich gerade Recht, wenn ich mit dem bundle dafür nur 1/4 des regulären Preises zahlen muss.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.