Google sichert Chrome weiter gegen schädliche Erweiterungen ab

Google möchte Chrome wieder etwas sicherer machen. Seit einiger Zeit warnt Chrome schon vor schädlichen Downloads, die die Sicherheit des Computers gefährden können, nun hat man neue Möglichkeiten erforscht, Chrome weiterhin abzusichern. Diese Schutzmechanismen identifizieren Software, die die Standard-Mechanismen von Chrome umgehen wollen.

malware!

Heißt: will eine Malware Chrome dahingehend ändern, dass Chrome unbemerkt schädliche Erweiterungen untergejubelt werden könnten, dann soll dies vor dem Download bemerkt  und eine Warnung angezeigt werden. Im Laufe der Woche werden Chrome-Benutzer in solchen Fällen gewarnt, wie es schon bei normaler Malware seit 2011 der Fall ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.