Androids rasanter Aufstieg

18. April 2013 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Android genießt die Liebe der Nerds, aber auch der normalen Benutzer. Android findet auf allen Geräten, von günstig bis teuer seinen Platz – und ja, ich finde das gut. Gerade günstige Geräte bringen Menschen ins Internet, die vielleicht gar nicht in der Lage sind, einen normalen Computer zu bezahlen. Für die ist das Smartphone mit Android die Verbindung nach draußen – in die Weiten des Netzes. Das zeigen auch die nackten Zahlen, die Eric Schmidt auf der Konferenz Dive Into Mobile ausgerufen hat.

infografik_990_taeglich_weltweit_aktivierte_Android_Geraete_n

So teilt er mit, dass derzeit 1,5 Millionen neue Android-Geräte pro Tag aktiviert werden. Schmidt rechnet mit insgesamt einer Milliarde aktiver Android-Nutzer in den nächsten sechs bis neun Monaten. In spätestens zwei Jahren sollen es sogar zwei Milliarden sein. Und 2020? Da ist jeder irgendwie online. Utopie? Ich glaube ja. Sicherlich wird die Zahl der Internet-Anschlüsse explodieren, doch leider wird auch 2020 nicht jeder online sein (können). Mein erstes Gerät mit Android war Anfang 2009 das HTC Magic – sofern ihr in der Android-Welt zuhause seid: seit wann seid ihr dabei, was war eure Einstiegsdroge? (Grafik via)


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16888 Artikel geschrieben.


61 Kommentare

st1age 18. April 2013 um 12:11 Uhr

HTC Desire im Herbst 2010…War ein tolles Handy..Wenn es ein vergleichbares mit moderner Ausstattung geben würde, wäre ich nicht abgeneigt.. derzeit ist ein Sony Xperia S mein Stolz :D

Sebastian 18. April 2013 um 12:11 Uhr

Mein erstes war das HTC Hero 2009

DeePoP 18. April 2013 um 12:13 Uhr

Dezember 2010 – HTC Desire HD

Iwa 18. April 2013 um 12:13 Uhr

Anfang 2011 mit dem LG GT540. Die Amazon Rezensionen waren des Lobes voll, in Wiklichkeit war das Ding ein einziger Schrotthaufen, weswegen ich es bei der ersten Gelegenheit gegen das Galaxy S2 getauscht habe. Mittlerweile bei der Nexus-Serie gelandet (Nexus 4 derzeit)

Florian 18. April 2013 um 12:14 Uhr

Welche Art von Aktivierung wird eigentlich gezählt? Wenn ich meine beiden Androids SII und Nexus 4 flashe und sie neu einrichte, dann müssten das ja eigentlich auch neu Aktivierungen sein, oder?
Florian

Kai 18. April 2013 um 12:15 Uhr

Ich bin erst seit Anfang 2013 bei Android gelandet – mit einem Galaxy S3.

Tito (@_T1t0_) 18. April 2013 um 12:17 Uhr

Direkt mit Erscheinen meines geliebten HTC Desire. Müsste im April 2010 gewesen sein.

Stefan 18. April 2013 um 12:19 Uhr

ich habe ziemlich lange an symbian gehangen :) mein erster kontakt war ein Galaxy S2. leider das meiner freundin :( tja, daraufhin wars dann februar 2012 ein günstiges galaxy ace. das hat mich vollkommen android-infiziert :) seit oktober besitzer eines S3 :)

Oban 18. April 2013 um 12:20 Uhr

Dabei seit dem HTC Dream (G1). Also direkt von beginn an.

CrazyOlli 18. April 2013 um 12:23 Uhr

Ich bin seit dem zweiten Device, dem HTC Magic dabei und bis auf wenige Ausnahmen sehr zufrieden :-)

Johnny Johnson 18. April 2013 um 12:25 Uhr

Acer Tablet, danach Samsung Galaxy Tab
Beide mit Android 3.2

Jetzt Cyanogenmod und jeden Tag ne neue Nightly :-D

Tony 18. April 2013 um 12:25 Uhr

Google G1 02/2010 ;-)

Markus 18. April 2013 um 12:27 Uhr

Januar 2010 HTC Desire HD, nun seit Verfügbarkeit Ende Januar Nexus 4

morf 18. April 2013 um 12:29 Uhr

Anfang 2010, Google Nexus One. Noch aufwendig (und teuer) aus den USA importiert. Aber was tut man nicht alles für ein Stück Technik. :D

cr4cks 18. April 2013 um 12:31 Uhr

1. Motorola Milestone
2. Galaxy Nexus
3. Nexus 4
4. vllt WindowsPhone, wenn MS endlich mal alles kann was ich brauche…

Kevin 18. April 2013 um 12:32 Uhr

Ende 2011, Galaxy Note.

friloo 18. April 2013 um 12:33 Uhr

Mein Android Einstieg war 2010 mir dem HTC Desire..

Vorher nur iPhone…. Seitdem nicht mehr, außer als Party-Ersatz-Handy

theaxelander 18. April 2013 um 12:33 Uhr

Erst recht spät. Januar 2012 mit den Galaxy S2, was heute noch neben mir liegt. Wird aber in nächster Zeit mal gegen ein Lumia ausgetauscht. Dann ist meine Kollektion Xbox, Windows 8 Rechner, Surface und Windows Phone komplett :D

Marco 18. April 2013 um 12:36 Uhr

Bei mir war es auch das HTC Magic :)

Danach dann das Milestone 2, Galaxy S2 und nu der Wechsel auf iPhone 5

Christian Hent 18. April 2013 um 12:37 Uhr

Seit 2011 Desire HD von HTC. Coole Hardware, Dreckssoftware aber. Mittlerweile CM 10 Nutzer. So rockt Android dann selbst auf dem Alteisen. Werd nie wieder ein von Herstellern zu arg manipuliertes Android kaufen. Eher Nexus.

John 18. April 2013 um 12:43 Uhr

HTC Desire kurz nach Lauch, davon iPhone (1.Gen)

Suboptimal (@sub_opti) 18. April 2013 um 12:44 Uhr

2009 HTC G1
2010 HTC desire / archos g8
2012 Nexus4 / lifetab

bernie0007 18. April 2013 um 12:48 Uhr

Hatte mir 2008 bereits das G1 gekauft … aber nach einigen Monaten wieder verkauft (ich fand das Design einfach Banane) … seit dieser Zeit habe ich mehrfach zwischen Androiden gewechselt und bin aktuell beim S3 … ;-) Praeferiere auf dem Smartphone nach wie vor Android, bevorzuge aber auf dem Tablet iOS bzw. iPad (wegen der Tablet Apps).

Martin (@m_blo) 18. April 2013 um 12:51 Uhr

Seit Mitte 2012 das Galaxy Nexus. Jetzt Android wahnsinnig. Sehe mir aber auch die Key Note an etc. Die Google I/O kann ich auch nicht mehr erwarten…

Jan 18. April 2013 um 12:56 Uhr

Los gings Dezember 2009 mit dem Motorola Milestone, danach kam im September 2011 das HTC Sensation und aktuell nutze ich seit Dezember 2012 das LG Nexus 4.

fea 18. April 2013 um 12:58 Uhr

ich habe noch kein smartphone, finde es aber interessant wie die leute ihre kohle dafür rausballern und mit gebrochenen display oder kratzern im gehäuse damit rumrennen.

Felix. 18. April 2013 um 13:00 Uhr

Oktober HTC Desire und seit März 2013 jetzt HTC One, wundervolles Gerät!

Matthäus 18. April 2013 um 13:01 Uhr

Ich bin Spätentwickler und daher erst mit dem Nexus 4 auf ein Smartphone umgestiegen. Dass es ein Android Gerät würde war für mich selbstverständlich.

Hermann 18. April 2013 um 13:02 Uhr

HTC Desire dank deiner Berichte, müsste mitte 2010 gewesen sein. Habs immer noch und mittlerweile auch ICS drauf =)

Markus 18. April 2013 um 13:11 Uhr

Seit Mai 2010 das Google Nexus One und jetzt das Nexus 4.

Georg 18. April 2013 um 13:14 Uhr

Mein erstes Gerät war ein Nexoc Pad 7, müsste Weihnachten 2010 gewesen sein. Ganz schlechtes Teil, 300 Mhz, lausiger Screen. Sorge aber dennoch für leuchtende Augen, Tablets waren halt noch was besonderes damals. ;) Dann kam ein HTC Tocuh Pro2 als Gebrauchtkauf, wo ich mir Android installiert habe. Inzwischen bin ich bei der Kombi Viewsonic Viewpad 7e und Huawei Ascend Y201 Pro, das Y201 wandert aber innerhalb der Familie und ich wechsel zum Geeksphone Peak.

Martin Weißhaupt 18. April 2013 um 13:18 Uhr

HTC Hero 2009, bis dahin das beste Handy, das ich jemals hatte.
HTC Sensation 2011, sehr gutes Handy, hatte aber leider nicht den Charme vom Hero.
HTC One 2013, Schlägt sogar noch das Hero vom Charme, technisch sowieso.

Ich hatte bisher nur Android Handys von HTC weil die mir von der Verarbeitung am besten gefallen. Dieses mal hätte ich aber eigentlich ein Nexus-Gerät genommen wenn nicht das HTC One dazwischen gekommen wäre :D

Bushidos-Erbe 18. April 2013 um 13:19 Uhr

Ende 2010. Motorola Defy
musste grinsen weil der kollege oben mein erlebnis so schön beschrieben hat. top bewertungen bei amazon. gerät der letzte schrott. besonderes highlight war dass wenn man mit der wange ans display kam der lautsprecher aktiviert wurde. und dass man kein wlan hatte wenn man direkt vorm access point stand. ich hasste das teil. habs verkauft und mir imoped 4 geholt. kanns nich erwarten bis ich das wieder los bin. glaube ich will auch ein s3. hab da mal einen abend dran rumgespielt und sofort verliebt

Nino (@blackdawn84) 18. April 2013 um 13:21 Uhr

Seit Dezember 2012 mit einem Galaxy Nexus unterwegs

mo 18. April 2013 um 13:39 Uhr

bin seit September 2008 mit nem G1 dabei :D

1. G1
2. HTC Hero
3. Nexus S
4. Galaxy Nexus
5. Nexus 4

Ich habe also auch die Anfangszeit von Android mit all seinen Problemen (hauptsächlich grottige/fehlende apps) mit gemacht.

Deswegen kommt für mich auch kein Wechsel zu WP8 in Frage. So interessant es auch ist. Ich sehe bei nem Kumpel mit seinem Lumia 920 sehr ähnliche Erlebnisse wie ich damals hatte. Immer wieder die Ernüchterung, dass es coole apps nciht für die eigene Plattform gibt.

Andreas 18. April 2013 um 13:39 Uhr

Seit April 2010 mit dem Desire in der Android Welt angekommen und geblieben (wenn auch mittlerweile mit nem Nexus4).

Benji 18. April 2013 um 13:44 Uhr

Erstes privates Android-Smartphone: Mitte 2011 das HTC Incredible S (hab ich heute noch und tut beständig und zuverlässig seinen Dienst). Allerdings läuft da seit gut nem halben Jahr ne CustomROM drauf.

Ranger 18. April 2013 um 13:48 Uhr

Mein Einstieg war das Galaxy S1 Mitte 2010

guru 18. April 2013 um 13:56 Uhr

2010 HTC Legend

sio 18. April 2013 um 13:58 Uhr

2010-2012 htc desire
2012-now sony xperia s

Analogkäse 18. April 2013 um 14:00 Uhr

10 Aktivierungen im April sind von mir. Ich hab verschiedene Rom’s auf meinem S3 probiert….

secondJo 18. April 2013 um 14:04 Uhr

Auch hier HTC – Desire

unglaublich wieviele hier mit dem Desire gestartet haben, aber es war auch das erste Android Handy das wirklich was konnte… 720p filmen 1 Ghz, damals echt Spitze

Bart 18. April 2013 um 14:10 Uhr

2011 Das SE Neo, was nach einem Jahr an meine Frau überging und ich mir das Sony Xperia S holte, weil mir das Display, Speicher und die Geschwindigkeit des Neo’s nicht mehr langte. Nun, ein weiteres Jahr später, reicht mir das SXS auch nicht mehr und ein HTC One ist schon bestellt. :D

rallimann 18. April 2013 um 14:14 Uhr

Samsung Note 2
Aber sobald Apple etwas Vergleichbares raus bringt, werde ich wieder wechseln.

Bad Wolf 18. April 2013 um 14:34 Uhr

HTC Desire 2010. Ein tolles Gerät, war am Anfang so gut wie nicht lieferbar. Von der Kaufentscheidung bis ich meinen Androiden endlich in der Hand hatte vergingen zwei Monate. Ob HTC jetzt endlich wieder eine vergleichbare gute Hardware-Qualität zustande bringen wird?

Frankie 18. April 2013 um 14:39 Uhr

- HTC Magic war auch mein Einstiegsandroid, danach kamen..
- Motorola Defy
- Samsung Galaxy Notes
- Samsung Galaxy Nexus
und nun….

- Apple iPhone 5 … und ich bin absolut zufrieden damit!

Viktor 18. April 2013 um 14:40 Uhr

April 2010 ging es bei mir mit dem HTC Desire los. Danach wurde ein ein Galaxy Nexus welches ich zur vor 2 Monaten einschicken musste, da das gute Stück immer langsamer wurde. Die Post hat es verloren und ich hab das Geld von Amazon zurückerstattet bekommen.

Jetzt ist das Desire wieder da, und man merkt erst dann, wie langsam der alte Knochen inzwischen doch ist.

Nun warte voller Hoffnung auf die Google I/O das ein Nexus 5 kommt. :D

Max 18. April 2013 um 14:52 Uhr

Mein erstes Android-Smartphone war 2011 ein Galaxy Ace – benutze jetzt seit gut einem Jahr ein Galaxy S2 – seit einem halben Jahr mit Custom-Rom.

Lukas 18. April 2013 um 15:13 Uhr

anfang 2009 mit htc dream aka t-mobile g1, dann ein htc desire z und jetzt ein nexus 4

Sebastian 18. April 2013 um 15:31 Uhr

2009 – 2011 G1 ( und ich Depp hab das Ding irgendann verkauft…)
2011 – heute Desire HD

Allerdings befanden sich beide nicht all zu lang im Werkszustand. ;-)

Christoph 18. April 2013 um 15:45 Uhr

Spät spät. Lange Zeit BB-User – erst seit April mit Nexus 4 auf Android gewechselt.

Hildeus 18. April 2013 um 16:06 Uhr

Dezember 2012 – LG Optimus 4x HD P880

Martin 18. April 2013 um 16:19 Uhr

2010 HTC Legend
2011 LG Optimus Black
2012 Nexus 4

Loxuis 18. April 2013 um 16:32 Uhr

nach einem eintäuschenden iPhone 4 –> S2–>S3

plumtree 18. April 2013 um 17:04 Uhr

Seit ca. 2011 mit dem ersten Samsung Galaxy (davor PalmOS) – und das verwende ich immer noch.
Inzwischen aber mit einem Cyanogen-Mod und Android 4.1.2
Es gibt zwar inzwischen viele tolle neue Handys, aber irgendwie bin ich nicht bereit ein voll funktionsfähiges Smartphone, das meinen Ansprüchen mehr als genügt einfach so auszutauschen.
Da greift das gleiche Problem wie bei den Rechnern. Warum soll ich was tauschen, wenn das alte noch problemlos geht.

Rassti Rasstlos (@RasstiRogga) 18. April 2013 um 18:37 Uhr

April 2011: LG Optimus Speed
Juni 2011: Notion Ink Adam
Juli 2012: Asus Transformer Infinity
Okt. 2012: Samsung Galaxy Note 2

bergzierde 18. April 2013 um 19:37 Uhr

Nachdem ich hier im Blog den Test über das Defy gelesen habe, wurde es 2011 mein erstes Android Smartphone. Ich habe es inzwischen weitergereicht und es läuft noch immer einwandfrei mit Cyanogen.

Fel. 18. April 2013 um 19:46 Uhr

April 2010: htc desire
Seit April 2012: galaxy Nexus
Für mich kommt der nur noch Nexus Phones ins Haus, da ich immer aktuellste Software möchte, ohne allerdings mein Gerät rooten zu müssen. Außerdem stimmt beim Nexus immer der Preis!

Jörg 18. April 2013 um 20:25 Uhr

Ende 2009 habe ich mir ein Motorola Milestone gegönnt. Jetzt nutzte ich ein S2. Tatsächlich denke ich aber über ein Lumia 920 nach. Es reizt mich einfach ein neues OS auszuprobieren.

t24 20. April 2013 um 16:17 Uhr

Ich habe meiner Frau 2011 ein Samsung Galaxy irgendwas gekauft, nachdem die beiden Iphones nach kurzer Zeit jeweils 13 Monate softwaretechnisch völlig hin waren. Adroid läuft stabiler und zuverlässiger!

Simon 21. April 2013 um 13:02 Uhr

Seit letztem Jahr ein Samsung Galaxy S3 :)


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.