Amazon Prime Video: Keine werbefinanzierte Version geplant

15. November 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von:

Mit Amazon Prime hat Amazon bereits ein sehr gutes Angebot, das unter anderem Videostreaming via Prime Video enthält. Nun tauchte kürzlich das Gerücht auf, Amazon könne ein werbefinanziertes Streaming-Angebot planen. Das sollte wiederum nicht nur für die Nutzer interessant sein, sondern vor allem auch für Werbetreibende, die auf diese Weise auch wieder auf die TV-Bildschirme gelangen könnten. Insgesamt ein durchaus schlüssiges Gerücht, das nun von Amazon aus der Welt geschafft wird. Eine werbefinanzierte Variante von Amazon Prime Video wird es nicht geben.

Trotz der durchaus detaillierten Mutmaßungen, die eigentlich gar nicht so sehr nach Mutmaßungen geklungen haben, bestätigte ein Amazon-Sprecher nun gegenüber The Verge, dass ein solcher Dienst nicht geplant sei:

“We have no plans to create a free, ad-supported version of Prime Video.”

Das ist eine sehr deutliche Aussage, deutlicher, als man es normalerweise bei Gerüchten gewohnt ist. Und sie lässt aber auch direkt Spielraum für weitere Spekulationen. Das Angebot könnte einfach anders heißen. Oder anders aufgestellt werden, zum Beispiel über Channels. Oder Amazon haut direkt Werbung in Prime Video, ganz ohne Benefit für den Nutzer. Oder es passiert erst einmal gar nichts.

Die Zeit wird es letztendlich zeigen, wie sich Amazons Videoangebot weiterentwickeln wird, aktuell wird es jedenfalls keinen werbefinanzierten „Prime Video“-Bereich bei Amazon geben.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9399 Artikel geschrieben.