Amazon Echo: innogy SmartHome erweitert Sprachbefehle

18. Mai 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

Sofern ihr bei euch daheim die Smart-Home-Lösung von innogy einsetzt, dann könnt ihr bekanntlich das Zuhause per Sprache steuern. Dazu übersetzt die Amazons Alexa die Worte automatisch in Befehle für die intelligente Haussteuerung. Nun wurde der innogy SmartHome Skill um weitere Funktionen erweitert: Auf Zuruf lassen sich jetzt auch Zustände wie Abwesend oder Urlaub schalten und in Szenarien einbinden. Zusätzlich wurde die Raumzuordnung von Geräten vereinfacht. Der Befehl „Alexa, schalte Wohlfühlen ein“ würde beispielsweise für eine behagliche Atmosphäre nach Voreinstellung des Nutzers sorgen. Dazu werden Heizkörper, Beleuchtung und Steckdosen ganz automatisch angesteuert. Auch Szenarien wie etwa Routinen zum Aufstehen oder für einen Heimkino-Abend lassen sich so abrufen.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24069 Artikel geschrieben.