Anzeige

Zoom: Video-Effekte für euer Gesicht sind unterwegs

Zoom gehört zu den Tools, die im letzten Jahr durch die Umstellung auf virtuelle Meetings am meisten gewinnen konnten. Man hat seine Plattform nach anfänglicher Kritik schnell weiterentwickelt und bietet nun allerlei Features an. Nun kommt ein weiteres dazu, das nicht ganz so ernst genommen werden will. Es geht um Effekte, die euer Gesicht betreffen.

So ganz neu ist das Ganze allerdings nicht, denn bereits im September kündigte Zoom an, dass man Gesichtseffekte anbieten möchte, bisher gab es aber kaum Nutzer, bei denen das Feature verfügbar war. Nun scheint man aber dabei zu sein, mehr Nutzer in den Beta-Test hineinzuholen.

Wenn ihr in einem Meeting seid, könnt ihr in den Video-Einstellungen auf der rechten Seite einen Bereich „Studio Effects“ finden. Dort könnt ihr euch dann einen Bart ins Gesicht zaubern, die Augenbrauen oder die Lippenfarbe ändern. Frisuren oder ähnliches funktionieren (noch) nicht.

Ganz platt gesagt, hat eine solche Funktion keinen Mehrwert, kann aber ganz lustig sein, wenn man eine Video-Session mit Freunden oder Bekannten abhält. Ich kann das Feature aktuell bei mir noch nicht finden. Wie sieht es bei euch aus?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Bei mir steht das seit mindestens Anfang Dezember schon zur Verfügung.

  2. Habe die Funktion schon länger unter zoom.

  3. Nix neues. Habe Zoom vor 2 – 3 Monaten installiert und da gab es das schon mit den Augenbrauen, Bart etc. Recht gut gemacht aber Spielerei. Besser und Sinnvoller sind die Zoom Hintergruende. Und wenn man sich nicht bewegt, dann sieht das sogar sehr gut aus. Besser natuerlich mit Greenscreen aber trotzdem. Ich nutze gerne die Hintergruende.

  4. Frisur fände ich toll!
    Morgens vom Bett an den Schreibtisch ins Home-Office in den Videocall und feststellen dass man die Kamera besser auslässt weil die Haare noch total zerzaust sind :p
    Friseur oder selber schneiden könnte man dann auch spare.

  5. Jetzt fehlen nur noch die Hundenasen aus Snapchat

  6. Wichtiges Enterprise-Feature.
    Steigert sicherlich die Seriösität, zumal bei den vergangenen Datenschutzdiskussionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.