Xmarks für das iPhone und den iPod touch, iPad Version folgt

So, vielleicht kann man den Jungs von Xmarks mal etwas Gutes tun, wenn man für sie wirbt, schließlich nutze ich seit jeher den wohl besten Dienst zum Synchronisieren von Lesezeichen und Passwörtern zwischen verschiedenen Browsern komplett kostenlos. Xmarks for iPhone synchronisiert nämlich euren Browser (egal ob Windows, Linux oder Mac OS X). Bislang kann man (leider nur Zugriff und nicht 2-Way-Sync) auf seine Lesezeichen zugreifen. Des Weiteren kann man in den Bookmarks suchen und den Xmarks-eigenen Browser nutzen. Man bietet momentan also nicht wirklich mehr als Firefox Home.

Zukünftige Versionen sollen 2-Way-Sync enthalten, ein verbessertes Interface und volle iPad-Unterstützung. Eigene Meinung: die App Xmarks for iPhone kostet 0,79 Euro. Man könnte das Geld natürlich sparen und online direkt auf seine Lesezeichen zugreifen, sofern benötigt. Des Weiteren ist heutzutage schon 2-Way-Sync Pflicht, schließlich hat man nicht immer Lust und Möglichkeit, alles bei Instapaper oder Read it Later zu bookmarken. Für Browser auf dem PC ist Xmarks mein einsamer Favorit, im mobilen Sektor muss nachgelegt werden, zumal auch noch eine Android-Version fehlt. Was machen eigentlich Menschen mit Windows Mobile oder Symbian?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

10 Kommentare

  1. Ganz klar: Es wird Zeit, dass Xmarks auf mobile Geräte kommt. Ich nutze den Dienst schon ewig und noch länger – aber was dabei rauskam ist schon ein bisschen schade.

    Sehe ich es richtig, dass man auf die Lesezeichen nur über die App zugreifen kann und diese nicht mit den Bookmarks aus Mobile Safari abgeglichen werden?

    Grüße,
    Daniel

  2. mein einziges Problem daran ist weiterhin — es ist nicht kostenlos — ich besitze (noch) keine Visa karte oder so die ich dort angeben kann also muss ich mich über Amerika anmelden wos auch ohne kreditkarte geht.

    Bisher mache ich es immer über den Umweg online, aber demnächst richte ich mal FF Sync ein um zu schaun was aus der kombi wird…

    @Daniel: Ich glaube entweder hat die App einen eigenen Browser oder schickt die Links wirklich an Safari weiter — aber das dürfte jetzt doch mit iOS4 Multitasking kein größeres Problem sein, oder?

  3. Mike Lowrey says:

    Als Windows Mobile Nutzer muss man entweder:
    nur Opera nutzen, denn Opera Mobile kann sich mit Opera synchronisieren

    Oder man nutzt das Firefox AddIn Plain Old Favorites, bewegt also den Firefox dazu seine Bookmarks in den IE Favoriten zu speichern, dieser wiederum werden dann per Active Sync synchronisiert.

    Problem daran ist nur das man dann zwei parallele Favoritensammlungen im FF hat.

    Wenn man wie ich Google Chrome benutzt hat man komplett verloren 🙂

  4. LokiBartleby says:

    Als Symbian Nutzer kenne ich bis dato noch keine elegante Lösung, meine Lesezeichen vernünftig am PC zu verwalten.
    Ich kann sie per Nokia Software zwar mit Firefox oder dem IE abgleichen, nur genau das will ich so gar nicht, da ich nicht meine sämtlichen ~2000 Lesezeichen aus dem Fx einfach aufs Handy packen möchte. Nur bestimmte Ordner zu synchronisieren funktioniert aber leider nicht, wenigstens wüsste ich nicht wie.
    Opera Mobile kann zwar die Lesezeichen per Opera Link abgleichen, aber das hat bei meinem Test irgendwie nicht wirklich vernünftig funktioniert. Muss ich evtl. noch mal versuchen. Zumal Opera Mobile nicht auf die Lesezeichen des internen Browsers meines Handys zugreifen kann (oder umgekehrt), insofern wäre das keine wirkliche Lösung, da ich überwiegend den Nokia Browser nutze.

    Mag sein, dass es entsprechende Programme für Symbian gibt, bis dato habe ich mich aber noch nicht ernsthaft beschäftigt, da ich auf meinem Handy nur wenige Lesezeichen habe.

  5. Interessant, wenn die app bisschen mehr kann wird sie gekauft.

    Paradonym, gibt doch heutzutage an jeder ecke itunes karten? Diese funzen auch. Nutze, trotz kreditkarte, nur diese prepaidkarten.

  6. Das ist mal eine gute Nachricht.
    Da geh ich gern in Vorleistung. App. Ist gekauft!
    Ich denke wenn der/die/das App gut läuft, wierden auch die fehlenden Leistungsmerkmale schnell eingebunden.
    MfG aven

  7. Der_Ventilator says:

    Eine einigermaßen praktikable Möglichkeit das IPhone zu synchronisieren, die mit IE, Safari, Firefox und Chrome funktioniert:

    Installiert in all euren Browsern XMarks, vor allem auch die IE Version. Die läuft sogar, wenn der IE nicht verwendet wird.

    Dann im Itunes einstellen, dass der IPhone Safari mit dem IE die Bookmarks synchronisiert. Damit hat man sobald man das Iphone (z.B. zum Laden) an den Rechner anschließt, eine aktuelle Lesezeichensammlung in allen Browsern.
    Sollte sogar 2-wegig funktionieren.

    Somit funktioniert das auch mit Chrome und Firefox, aber eben nicht über Internet. Da könnte man noch über WifiSync nachdenken, also das Iphone über WLAN mit dem PC synchronisieren, dann reicht es sogar, einfach nur im heimischen WLAN zu sein um aktuelle Bookmarks zu bekommen.

  8. Hallo,

    kann mir jemand sagen, ob die Version für das iPhone auch die Option bietet, auf einen eigenen Server zugreifen zu können, so wie dies z.B. für Firefox möglich ist?

    Wäre nett 😉

  9. Tja, wenn Xmarks dann mal mit der Feinheit aufwarten täte, die auf ihren Servern(!) abgelegten Daten zu verschlüsseln, wie es Firefox Sync jetzt tut – dann wäre es wohl das allerbeste zu habende…
    …und warum paßt grundsätzlich nix z’samm? Hm, ne Küchenzeile von B-haupt läßt sich in aller Regel mit Elchteilen auch nur marginal erweitern. ? !!
    Wär mir erst mal wichtig, EIN Ladekabel für alle Handys benutzen zu können.
    ??

  10. Inzwischen gibt es übrigens auch ne Xmarks Version 3.8.2 welche hier zu haben ist http://bit.ly/cWsqCN

    Direkter Link zur xpi (für die ganz ungeduldigen):
    https://jezebel.foxmarks.com/xmarks-3.8.2.xpi

    Funktioniert bestens mit Firefox 4.0b1!
    Matze