Xiaomi MIUI 13 ab Anfang 2022, diese Modelle werden zuerst beliefert

Das chinesische Unternehmen Xiaomi hat seine neuen Smartphones Xiaomi 12 und Xiaomi 12 Pro vorgestellt. Die kommen bereits mit Android 12 und der Oberfläche MIUI 13 zum Kunden. Dieses System wird auch über Smartphones und Tablets hinaus auf Geräte wie Smartwatches, Lautsprecher und Fernseher ausgeweitet, um die Konnektivität zu verbessern, so Xiaomi.

MIUI 13 konzentriert sich auf die Verbesserung der Kernfunktionen und hat wieder zahlreiche optische Tweaks auf Lager. Da ist natürlich die Frage, wann es mit MIUI 13 auf Smartphones losgeht. Bei der schier unüberblickbaren Masse an Xiaomi-Smartphones würde es mich nicht wundern, wenn es hier und da doch noch etwas länger dauert, außerdem muss man schauen, in welchem Land man lebt. Wobei es da ja auch vielleicht mit dem beliebten „Xiaomi Update Trick“ klappt.

Nutzer des Global ROMs sollen in Q1 2022 zumindest mit der MIUI 13 beliefert werden – folgende Modelle nannte man: Mi 11, Mi 11 Ultra, Mi 11i, Mi 11X Pro, Mi 11X, Xiaomi Pad 5, Redmi 10, Redmi 10 Prime, Xiaomi 11 Lite 5G NE, Xiaomi 11 Lite NE, Redmi Note 8 (2021), Xiaomi 11T Pro, Xiaomi 11T, Redmi Note 10 Pro, Redmi Note 10 Pro Max, Redmi Note 10, Mi 11 Lite 5G, Mi 11 Lite und Redmi Note 10 JE.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Da hoffe ich mal, dass der nervige Bluetooth-Bug behoben wird, der mit MIUI 12 aufkam. Sekündliche Verbindungsabbrüche zum VW Autoradio. Andere Phones von Xiaomi haben den nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.