Xiaomi Mi 11 Lite: Neue Gerüchte zum Mittelklasse-Smartphone

Detaillierte Gerüchte zum Xiaomi Mi 11 Lite hatte es bereits Anfang Januar 2021 gegeben. Nun gibt es einen neuen Schwung, der größtenteils von den vorherigen Meldungen erheblich abweicht. Urheber der Informationen ist der chinesische Leak-Spezialist Digital Chat Station. Positive Botschaft: Angeblich verwende das Xiaomi Mi 11 Lite nun eventuell doch einen OLED-Bildschirm.

Als SoC solle der neue Qualcomm SM7350 dienen, ein Chip, welcher noch gar nicht offiziell vorgestellt worden ist. Derzeit munkelt man, dass dieser Prozessor als Snapdragon 755G 5G vermarktet werden könnte. Er soll aus der 5-Nanometer-Fertigung stammen und einen leistungsstarken ARM-Cortex-A78-Kern zusätzlich zu sieben weiteren einsetzen, die noch nicht näher aufgeschlüsselt sind.

Das Xiaomi Mi Lite 11 soll zudem eine Single-Selfie-Kamera in einem Punch-Hole verwenden. An der Rückseite sitze eine Hauptlinse mit 64 Megapixeln. Zu den weiteren Linsen gibt es nichts Neues zu vernehmen, außer, dass Xiaomi mit einem fünffachen Zoom werben wolle. Xiaomi selbst hat das Mi 11 Lite bisher allerdings nicht bestätigt und nur das reguläre Xiaomi Mi 11 offiziell vorgestellt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Wenn das Display am Ende nicht größer als 6-6,2″ wird dürfte das wohl mein nächstes Smartphone und auch das meiner Freundin werden. Der Bildschirm ihres Mi9 SE zeigt erste Ermüdungserscheinungen und bekommt allmählich einen komischen Gelbstich.

    • Wolfgang D. says:

      @Florian „komischen Gelbstich“

      Wenn sowas nicht auf Kulanz oder Garantie repariert wird, ist Xiaomi aber ein teures Hobby geworden. Das Mi9SE ist doch erst von Mitte 2019, oder?

  2. Ja, wäre echt schön, wenn mehr Geräte mit 6,0 bis max. 6,2″ Diagonale geben würde (5G, Dual-SIM, 6GB RAM / 64 oder 128 GB ROM, 3,5″-Klinke, USB-C, FM-Radio) & Fingerabdrucksensor auf der Rückseite und eine wertige 16 bis 20 MPixel-Kamera. Mehr brauche ich eigentlich nicht. Max. 400 € wäre mein Limit.

  3. Leute das steht Lite und nicht Little oder so. Es wird bestimmt eine der bekannten Xiaomi display´s mit 6,53 oder 6,67 Zoll haben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.