Xbox Series X|S: Abwärtskompatibilität zum Launch gewährleistet

Für die Xbox Series X|S plant Microsoft bereits seit längerem vorbildliche Abwärtskompatibilität. Nun bestätigt man, dass jene zum Launch der neuen Konsolen gewährleistet ist. Man habe viel getestet und alle Spiele der Xbox, Xbox 360 und der Xbox One lassen sich zum Start auf den neuen Konsolen spielen. Eine kleine Ausnahme macht man hier dennoch: Spiele, welche Kinect voraussetzen seien ausgenommen. Auch Sony will über kurz oder lang das Gros der Spiele der alten Generationen auf der PlayStation 5 verfügbar machen. Jedoch hat man hier einige Ausnahmen parat, stellt z. B. nicht alle Funktionen bereit und hadert noch mit der Stabilität. Aller Voraussicht nach wird die Abwärtskompatibilität hier erst später kommen.

André hätte wohl schon einiges zur Xbox Series X zu sagen, dies bleibt ihm jedoch noch verwehrt. In der Zwischenzeit konnte er euch jedoch bereits ein paar Worte zu Optik und Haptik verfassen:

Angebot
Xbox Series X - 1 TB
Xbox Series X - 1 TB
−190,10 EUR 359,89 EUR
Angebot
Xbox Series S
Xbox Series S
Die kompakteste und schlankeste Xbox-Konsole aller Zeiten
−105,49 EUR 194,50 EUR
Angebot
Xbox Play USB-Ladekit für Xbox Series X
Xbox Play USB-Ladekit für Xbox Series X
Spielen Sie mit mir den wiederaufladbaren Xbox-Akku und das USB-C-Kabel; Eine langlebige Batterie, die in 4 Stunden...
−3,00 EUR 19,99 EUR Amazon Prime
Angebot

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Lehrer. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. X; Threads; LinkedIn. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Jetzt müsste mal andre das testen ob das stimmt.
    Dae A. – loch hat ja schon ne xbox Series x. Ich hoffe die fikalsprache ist wegen dem Neid zugelassen.

    Ich kenn noch die versprechen von Sony bei der ps3. Und dann ging es nur eingeschränkt mit der 60gb Version. Aber zuvor hat Sony groß rumposaunt dass die ps3 abwärtskompatibel zur ps2 ist.

  2. Statistenfreund says:

    Ein bisschen schränkt Microsoft es schon ein: Alle Xbox, Xbox 360 und Xbox One Spiele, die auch auf der Xbox One liefen (außer eben die mit Kinect) sollen kompatibel sein. Die, die bisher schon inkompatibel mit der Xbox One waren, bleiben es auch weiterhin (ich weiß aber nicht, wie viele das betrifft).

    • Von der 360 sind es schon sehr viele.
      Von der ersten Xbox ist die Zahl überschaubar.
      Aber da zeigt sich, das Microsofts Konzept von Anfang an eine gute Wahl war.
      PC Technik, Windows Kernel, Direct-X, da kann man auf lange Sicht eine Abwärtskompatibilität sicher stellen, da sich die Systemarchitektur kaum ändert. Eine aufwendige Emulation ist kaum nötig.
      Und man benötigt auch keine schwer programmierbaren Spezial CPUs.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor. In jedes Thema Politik einbringen ist nicht erwünscht.

Du willst nichts verpassen?

Du hast die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.