Xbox: Neues Hardware-Zubehör zum 20-jährigen Jubiläum

20 Jahre Xbox – da gab es schon die neuen Adidas-Treter im Xbox-Design zu sehen – und nun gibt’s noch einmal weitere Hardware zum Jubiläum. Logo, wenn Microsoft Hardware neu gestaltet, dann sind immer die Controller für die Xbox im Spiel, so wie auch dieses Mal. So gibt’s unter anderem den 20th Anniversary Special Edition Controller, der durchsichtig daher kommt und das durchsichtige Grün des ersten Xbox Debug-Kits neu definieren soll. Der 20th Anniversary Special Edition Xbox Wireless Controller ist ab dem 15. November erhältlich und kann ab sofort für 69,99 Euro bei verschiedenen Einzelhändlern und im Microsoft Store vorbestellt werden. (Bin ich eigentlich der einzige Spieler, der findet, dass der linke Stick echt viel zu schnell kaputtgeht?)

Dazu gibt’s dann auch noch das 20th Anniversary Special Edition Xbox Stereo Headset. Das Headset zeichnet sich durch ein schwarzes, transparentes Gehäuse mit silbernen Innenteilen aus. Das 20th Anniversary Special Edition Xbox Stereo Headset ist ab dem 15. November erhältlich und kann ab sofort für 69,99 Euro im Microsoft Store vorbestellt werden.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. „…Bin ich eigentlich der einzige Spieler, der findet, dass der linke Stick echt viel zu schnell kaputtgeht?“
    Hatte das bisher eher bei Sony:
    PS4 Controller innerhalb weniger Monate mit „Stick Drift“. Austausch-Controller dann selbes Phänomen nach ein paar Wochen…und ich bin kein Hardcore-Zocker 😉

  2. Habe einen Day One Controller von der Xbox One und einen normalen weiteren. Beide sind aus dem Jahr 2013 und wurden intensiv benutzt. Keine Probleme bisher. Auch kein Stick Drift. Die 360er Varianten von 2005 tun auch noch ihren Dienst. Bisher konnte ich keine Probleme mit den Controllern feststellen, kann aber nichts zu den neueren sagen.

    • Nur die Fernbedienung Xbox One Media Remote hat nicht so lang durchgehalten. Da lassen sich manche Tasten nicht mehr drücken. Das ist sehr schade, denn die 360er Variante hält immer noch. Schade ist auch, dass kein Nachfolger davon kommt aber mittlerweile hat man den Fokus auf Heimkinozentrale leider aufgegeben.

      • Den Fokus auf die Heimkinozentrale gab es eh nur in der Werbung: die „One Guide“-App sieht nicht danach aus, als ob Microsoft jemals daran etwas gemacht hat. Ansonsten gibt es (bis auf die Fernbedienung) nichts aus dem Heimkinobereich von Microsoft.

  3. „…Bin ich eigentlich der einzige Spieler, der findet, dass der linke Stick echt viel zu schnell kaputtgeht?“

    Nope. Alle Hersteller haben seit der letzten Gen den gleichen RKJXV ThumbPointer Stick von ALPS verbaut, der laut Datenblatt eine relativ eingeschränkte Lebensdauer von 2 Millionen Umdrehungen hat. Ein Ingenieur von ifixit hat eine Lebensdauer von 4-7 Monaten, bei 2 Stunden spielen täglich ausgerechnet (80-120 volle Umdrehungen pro Minute bei COD: MW 2019).

    Alternativ gibt/gab es von ASTRO Gaming (C40 TR) und Thrustmaster (ESWAP X Pro) Controller mit austauschbaren Stick-Modulen für je etwa 160€. Für die Xbox aber leider nicht kabellos.

    In den USA hat Microsoft eine Sammelklage mit Hinweis auf die Geschäftsbedingungen abweisen lassen. Wer also Stick Drift Probleme bekommt und noch Garantie auf den Controller hat: Keine Experiemente – ab zum Service! Danach hilft nur noch löten. Deswegen hab ich – ungelogen – immer zwei originalverpackte Xbox Series Controller in Reserve und werde definitiv keinen Elite Controller oder Sondereditions-Controller kaufen.

    Quelle: https://de.ifixit.com/News/48944/heres-why-ps5-joysticks-drift-and-why-theyll-only-get-worse

  4. Hans Maiser says:

    Interessant das du genau den linken Stick erwähnts, der linke Controllerstick von meiner im April gakaufen Series S war im August schon so ausgeschlagen das eine präzise Steuerung nicht mehr möglich war nach 4 Mails und „Beweis Video“ hat mir Microsoft einen neuen geschickt.

    Ich finde aber auch die Sticks des Ersatz Controllers irgendwie weich und wabbellig ganz anders als sich die Sticks von den Xboxen davor angefühlt haben, nicht mehr so hart und kaum Wiederstand.

  5. Das Jubiläum wäre eigentlich die Gelegenheit um endlich den Xbox-Minikühlschrank in die Shops zu bringen… da hört man ja nix mehr von. Will so einen für meine Spielehöhle 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.