Snapchat: Ab sofort mit diesen neuen Funktionen zur Unterstützung von „Creators“

Snapchat-Nutzer dürften wohl nicht allzu viele unter unseren Lesern sein, noch weniger davon werden selbst als „Creator“ auf der Instant-Messaging-Plattform auftreten. Mit „Gifting“, dem „Creator Marktplatz“ und dem „Creator Hub“ hat man für diese Zielgruppe aber drei neue Funktionen parat.

Mittels „Gifting“ ist es möglich, durch die Snapchat Community über Story-Antworten Unterstützung zu erfahren. Voraussetzung für den „Spotlight-Creator“: ein Mindestalter von 16 Jahren. Hierzu kann beispielsweise ein digitales Geschenk mit den virtuellen Snap-Tokens erworben werden. Ein Anteil des Umsatzes daraus fließt jeweils an den „Spotlight-Creator“:

  • Wenn ein Abonnent einen Snap sieht, der ihm/ihr aus den öffentlichen Stories seiner Lieblings-Spotlight-Creators gefällt, kann er Snap-Tokens verwenden, um ein digitales Geschenk zu senden und eine Unterhaltung zu beginnen.

  • Spotlight-Creators erhalten einen Anteil des Umsatzes, die sich aus den Giftings über die Story-Antworten ergeben.

  • Spotlight-Creators haben mit benutzerdefinierten Filtern die Kontrolle über die Art der Nachrichten, die sie erhalten, sodass Unterhaltungen respektvoll und unterhaltsam bleiben.

Auf der Creator-Marketplace-Plattform waren bisher Unternehmen zugegen, die dort mit einem „Lens-Creator /-Entwickler oder auch /-Partner“ in Kontakt treten konnten. Nun ist ähnliches auch mit den „Spotlight Creators“ möglich. Unternehmen können entsprechend einen Werbeauftrag vermitteln. Hierfür führt Snapchat unter anderem einen Sponsored-Tag ein.

  • Außerdem führt Snapchat ein neues „sponsored by“-Tag ein, das zum Start für Unternehmen mit verifizierten öffentlichen Profilen zur Verfügung steht und es Spotlight Creators ermöglicht, eine Marke in ihren gesponserten Inhalten zu markieren, die unter ihrem Benutzernamen angezeigt werden.

  • 100 % des Umsatzes gehen direkt an den Creator.

Neu ist außerdem der „Creator Hub“. Der will erste Schritte sowie Tipps parat haben, um „im Rampenlicht zu glänzen“.

Alles in allem baut man Snapchat wohl mehr und mehr zu einer Influencer-Plattform für Werbung aus.

2021 Apple iPad Mini (8.3', Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
2021 Apple iPad Mini (8.3", Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
8,3" Liquid Retina Display (21,08 cm Diagonale) mit True Tone und großem Farbraum; A15 Bionic Chip mit Neural Engine
549,00 EUR
2021 Apple iPad (10,2', Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
2021 Apple iPad (10,2", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
Beeindruckendes 10,2" Retina Display (25,91 cm Diagonale) mit True Tone; A13 Bionic Chip mit Neural Engine
379,00 EUR
Angebot
2021 Apple iPad Pro (11', Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
2021 Apple iPad Pro (11", Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
Apple M1 Chip für Performance auf dem nächsten Level; 5G für superschnelle Downloads und Streaming in hoher Qualität
−90,36 EUR 788,64 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. NanoPolymer says:

    Ich will endlich die Friendmoji zurück haben ohne Pflicht die Telefonnummer angeben zu müssen. Der größte Scheiß ever :/
    Ging davor jahrelang ohne diese Bindung und war ist ein cooles Feature. Gerade deshalb hat man sich das wohl auch getraut zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.