Workflow-App für iOS: Update enthält Aktion zur Maskierung von Bildern und mehr

Apple hat im März letzten Jahres etwas überraschend die Workflow-App aufgekauft und stellt diese seitdem als kostenlose App im App Store zur Verfügung. Viele dachten, dass der Konzern aus Cupertino keine Mühe mehr in das Tool stecken wird. Dass das nicht so ist, zeigen die regelmäßigen Updates aus dem vergangenen Jahr.

Nun hat man wieder eine neue Aktualisierung im App Store freigegeben, die unter anderem auch eine Aktion zum Maskieren von Fotos mitbringt. Damit könnt ihr zügig Bilder auf die gewünschte Form und Größe zurechtstutzen.

Weiterhin bringt das Update neue Felder für das Hinzufügen von To-Dos in der Things-App mit. Dabei werden die Automatisierungs- und Integrations-Funktionen von Things benutzt, die der Entwickler im letzten Monat bekanntgab.

Neben einem verbesserten PDF-zu-Text-Feature und Drag-and-Drop-Support wurden außerdem auch eine Menge Bugs beseitigt.

Ihr könnt das Update ab sofort im App Store herunterladen.

Das ist das offizielle Changelog:

Added a new Mask Image action
Added new fields to the Add Things To-Do action
Dictionary items are now reorderable in the Dictionary action
The URL scheme now supports opening workflows — see documentation here
Improved the PDF to text coercion; extracting text from PDFs now works much better
Improved drag and drop handling; you can now drop content onto a workflow in My Workflows without waiting for spring-loading

Bug Fixes
Workflow names are now case-insensitive
Fixed a crash when running the Edit Image action
Fixed Todoist and Slack authentication when using a Google account
Fixed an issue where icons from Search App Store and Get My Workflows were saved as JPEG, not PNG
Fixed an issue where the Encode Media action may not delete temporary files properly when encoding to MP3
Fixed an issue where the Custom X-Success URL parameter of the Open X-Callback-URL action did not work
Fixed an issue where variables could not be added to arrays in the Dictionary action
Fixed an issue where booleans could not be added to dictionaries inside dictionaries in the Dictionary action
Fixed an issue where a duplicate workflow could appear after searching for a workflow
Fixed an issue where Workflow could crash when deleting many workflows at once
Fixed an issue where double-tapping a variable button cleared the variable
Fixed an issue where the Tweet and Post on Facebook actions did not work from the Today Widget or Apple Watch
Fixed an issue where passing the output of Scan QR Code to Open URL did not work properly
Fixed an issue where workflows could not be edited after being opened via 3D Touch
Performance improvements to workflow running
VoiceOver improvements
Other bug fixes and minor additions

Kurzbefehle
Kurzbefehle
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
  • Kurzbefehle Screenshot
  • Kurzbefehle Screenshot
  • Kurzbefehle Screenshot
  • Kurzbefehle Screenshot
  • Kurzbefehle Screenshot
  • Kurzbefehle Screenshot
  • Kurzbefehle Screenshot
  • Kurzbefehle Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Nutzt hier jemand die App?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.