Windows 8: Browserauswahl kommt

Was vor langer Zeit eingeführt wurde, wird auch unter Windows 8 weiter bestehen: der gute, alte Browser-Auswahlschirm. Über diesen dürfen alle beim Start des Systems ihren Browser der Wahl installieren. Das Update KB976002 wurde nun auch den Benutzern der RTM und Release Preview von Windows 8 zur Verfügung gestellt. Dieses Update erscheint nicht nur in der Desktop-Oberfläche, sondern auch in der neuen Windows-Oberfläche.

Der Internet Explorer wird dabei ersetzt, seine Kachel wird durch die Browserauswahl ersetzt. Erinnert ihr euch noch daran, warum es diese Funktion überhaupt gibt? Microsoft wurde von der EU gezwungen, den Benutzern von Windows 7, XP und Vista einen Auswahlbildschirm zu präsentieren, der auf Alternativen zum Internet Explorer hinweist. Die EU will damit erreichen, dass Microsoft seine Vormachtstellung nicht ausnutzt. Unter Windows 7 gab es kurzzeitig einen Fauxpas, knapp 28 Millionen Installationen wurden vergessen. Was ich von Browserchoice und Co halte, hatte ich mal in einem kleinen Kommentar festgehalten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Kam gestern oder vorgestern bei mir auch ganz überraschend. Da ich die Metro-Ansicht weiterhin ab und zu nutzen will, habe ich den IE gewählt.
    Funktionieren die anderen Browser denn mittlerweile auch unter Metro?
    Ich habe noch die Info, dass der IE nur so funktioniert, wenn er als Standard bestehen bleibt…

  2. Ich finde es einfach beschissen, wie man Microsoft wegen der Browserwahl ausbeutet. Wie sieht es denn mit iOS aus? Von tausenden genutzt und zu 99% Safari.

  3. Wenn zB Chrome als Standard-Browser gewählt ist funktioniert er auch in der „Metro“-Oberfläche.

  4. Qrrbrbirlbel says:

    Viel interessanter finde ich ja die kurzen Beschreibungstexte, in denen jeder Hersteller so knapp wie möglich versucht zu erläutern, warum sein Browser besser ist als die anderen daneben.

  5. wie kann man das den ausmachen?

  6. Jetzt bitte auch Apple mit iOS dazu verpflichten, da haben die Drittbrowser ja sogar mit Absicht Nachteile von Apple bekommen. Sonst ist das nicht mehr fair, MS ist nichtmal Marktführer im Smartphone/Tablet-Markt.

  7. Sehe es so wie einige andere hier… – warum muss das angefressene Äpfelchen in seinem OS nicht eine Browserauswahl einbauen?
    Hier gibt es auch ganz klar eine Vormachtstellung die (aus-) genutzt wird.

    Hier sollte dann auch mit gleicher Gerechtigkeit gewertet werden, was teils übrigens auch für Linux gilt, wo auch Browser vorinstalliert anstatt vor Installation auswählbar sind.

  8. Puh, ihr immer mit „Gerechtigkeit“.

    Lest euch doch endlich mal in Sachen Monopole/Kartellrecht, etc ein. MS hat ganz klar eines auf dem Desktop. Apple hat, wenn überhaupt, nur eines bei Tablets.

    MS hat sich das Süppchen selbst eingebrockt. Es verlangt ja keiner, dass er seinen geliebten IE aufgibt, aber viele wissen es nunmal einfach nicht, dass es auch andere gibt und mehr Player bringen mehr Fortschritt, das ist im Endeffekt gut für alle.

  9. Verstehe zwar, dass viele eine solche Wahl auch für Apple-Produkte fordern, allerdings hat Apple tatsächlich nirgendwo ein Monopol, wie schon gesagt höchstens im Bereich Tablets. Gab doch in letzter Zeit oft genug die Meldungen, dass iOS gerade mal bei 16% Marktanteil liegt (soweit ich mich richtig entsinne). Und glücklicherweise ist ja niemand gezwungen, dass iPhone zu nutzen, da es eine ausreichend große Smartphoneauswahl gibt und sowieso ist Android ja eh besser 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.