Windows 8.1: so arbeitet der Startbutton

Heute wird Windows 8.1 in einer Vorschauversion erscheinen und für alle nutzbar sein. Windows 8.1 wird viele Neuerungen einführen, die nicht nur sichtbar sind, sondern auch unter der Oberfläche zu finden sind. Die offensichtliche Neuerung ist der Startbutton, der für den unbedarften Nutzer eine Schaltfläche visualisieren soll, die bestimmte Aktionen auslöst.

Windows 8.,1

Wir hatten schon darüber berichtet, dass dieser Startbutton nicht die Funktion eines Startmenüs übernimmt, so wie es den Nutzern aus Windows 7 und Co geläufig ist. Stattdessen zaubert der Startbutton lediglich die neue Oberfläche an das Tageslicht, bringt also quasi die gleiche Funktion, wie sie sich bei einen Klick auf die Windows-Taste offenbart.

[werbung]

Der Screenshot entstammt der gestern veröffentlichten Server-Variante Windows 2012 Server und dieses Bild wird sich sicherlich auch unter Windows 8.1 bieten. Als besondere Zusatzfunktion bringt dieser Startbutton noch ein Kontextmenü mit, über welches sich der Rechner herunterfahren lässt. Gut möglich, dass in der Desktop-Variante von Windows 8.1 noch der Ruhezustand zu finden ist.

Windows 8.1

Ferner wird man einstellen können, ob die Eckennavigation, auch bekannt als Hot Corners, genutzt werden sollen. Dies kann unter dem Punkt Navigation in den Eigenschaften der Taskleiste festgelegt werden. Hier ist auch einstellbar, ob der Rechner direkt in den Desktop booten soll, oder ob die Kachelansicht angezeigt wird.

Bildschirmfoto 2013-06-26 um 14.14.00

Sobald Windows 8.1 zum Download bereitsteht, werden wir euch hier ein Update geben. Bis es soweit ist, solltet ihr euch vielleicht mit den Neuerungen und den Widrigkeiten des Updates vertraut machen.

Persönliche Meinung: Windows 8.1 bringt einige sinnvolle Neuerungen mit. Doch Microsoft zeigt auch, dass man vorab nicht auf die Kunden gehört hat. Man setzt einen Startbutton ein, diesen aber äußerst unkonsequent. Dieser Startbutton ist nur die Visualisierung für eine Funktion, die es in Windows 8 schon gab. Der Startbutton kommt garantiert nicht zurück, weil Microsoft mit Windows 8 zufrieden ist. Er löst auch nicht das größte Problem: die Unwichtigkeit des App Stores mit seinen vielen sinnlosen Apps und der verpasste Schritt Richtung mobiles Betriebssystem. Das wird ein steiniger Weg für Microsoft.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

52 Kommentare

  1. Ich finde es nachwievor gut, dass Microsoft nicht einfach ein Startmenü einbaut, sondern mit einer klickbaren WIndows-Taste nur den Zugang erleichtert.

    Hat man sich kurz an Win8 gewöhnt, dann ist es imho das beste Windows aller Zeiten…

    Aber: Der App Store ist in der Tat ein halbgarer Versuch ein wenig Smartphone-Chick auf den PC zu zaubern…

    Heiko

  2. Ich persönlich finde es blöd, dass man den Startknopf nicht mehr deaktivieren kann. Ich brauche ihn nicht und empfinde ihn als Platzverschwendung, auch wenn es nur um wenige Pixel geht.

    Ansonsten läuft die Windows Server 2012 R2 Preview aber stabil. Ich denke die Windows 8.1 Preview wird direkt auf’s Produktivsystem installiert.

  3. Also nix anderes als [Win] + [x] mit Herunterfahren?

  4. Wenn das tatsächlich so kommt, empfinde ich es als eine Vera*s*he was Microsoft da macht. Ich bin vielleicht einer der wenigen, aber ich nutze das Startmenü eigentlich immer. Von mir aus könnten die die Symbole auf dem Desktop entfernen, die nutze ich nämlich gar nicht mehr. Das fehlende Startmenü war ein Grund, warum ich wieder bei Win7 bin.

  5. [Win] + [X] mit Herunterfahren war auch einer meiner Gedanken 😉

  6. Was Microsoft mit seinen Kunden macht geht in Richtung Bevormundung. Woher wollen die wissen, was den Usern gefällt und was nicht? Windows 8 ist vom GUI eine einzige Katatrophe!

  7. Sieht irgendwie langweilig aus…

  8. Man braucht mit Windows 8 wirklich eine Zeit um sich einzuarbeiten, aber danach geht alles einfach viel schneller.

  9. „direkt in den Desktop booten“ hat definitiv gefehlt, der Startbutton ist völlig überflüssig hoffentlich kann man diesen auch deaktivieren. Ansonsten ist Win8 perfekt, endlich wurde das olle Startmenu entfernt, als ob dort irgendjemand sich ernsthaft durch die Ordner geklickt hat um ein Programm zu starten.

  10. MS sollte den alten Desktop entfernen und die Funktionen des alten in den neuen Metro Desktop integrieren. Aktuell ist das doch doppelt gemoppelt. total unsinnig! also weg mit dem alten Mist und rein in das neue und wer braucht den Startbutton?

  11. Ich finde Win8 mittlerweile auch genial. Habe sonst schon viele Shortcuts genutzt aber jetzt gehts noch spaßiger 😀 Windows Taste eintippen enter. Und unter den Kacheln habe ich jetzt Abteilungen für verschiedene Bereiche die ich brauche. Im Prinzip ein aufgemotztes und übersichtliches Startmenu.

  12. PS Das Kontextmenü geht auch schon in Win8. an der selben stelle rechtsklick. 🙂

  13. @Cornel so jetzt mal nen Szenario für Dich. Youtube Filmchen läuft inner Ecke. Jetzt möchte ich noch ein zusätzliches Programm starten, bei dem ich nicht weis, wie es genau heist.
    Wie mache ich das ohne Desktop-Focus-Verlust ?
    Ich verstehe ja, dass einige Leute das neue 8er Konzept mögen, aber nehmt euch nicht zu wichtig bzw. akzeptiert auch mal andere Meinungen. Diese „Friss oder Stirb“ Mentalität legt MS schon an den Tag. Und das kommt garnicht gut an. Wenn einem etwas nicht gefällt bzw. unsypathisch ist, benutzt man es nicht. Und so ist es mit Win8. Die meisten finden es hässlich. Und das ist der Hauptgrund der Ablehnung. Nicht die Bedienung.

  14. bMike: In meinen Augen ist es die Unfähigkeit (das soll nicht beleidigend sein) vieler, sich auf etwas neues einzulassen. Wenn man es so nimmt, dann hätten wir auch damals mit Win 3.11 weiter arbeiten können.

    Imho geht MS mit der Zeit. Nicht mehr und nicht weniger.

    Heiko

    • Genau das hab ich auch schon mal gebloggt. Die Leute sind nur zu faul und Altbacken. Microsoft soll die Schiene gehen und das Betriebssystem auffrischen. Die machen das richtig

      • Discodon:) says:

        Für Menschen wie mich, die nur beruflich mit Windows arbeiten müssen war die Veränderung zu drastisch. Ich denke es wäre besser gewesen die Leute in mehreren Schritten dahin zu führen. Evolution statt Revolution.

  15. “ Ich denke die Windows 8.1 Preview wird direkt auf’s Produktivsystem installiert.“

    …sprach de Homenetzwerk Admin ^^

  16. bMike: die „Friss oder Stirb” Mentalität bringt die Technik weiter, sonst würden wir heute noch zur Arbeit reiten und am Abend Öllampen anzünden. Es braucht radikale Schritte, sonst gibt es keinen Fortschritt.

  17. @Heiko. Es ist Unwillen, wenn man immer nur geärgert wird. Xbox ist ne Litfasssäule geworden. Windows soll auf einmal nen Tablet/Touchsystem sein. Die Optik ist nett gesagt gewöhnungsbedürftig. Also mir reicht das als Grund, warum ich das nicht mehr kaufe und unterstütze. Aber wenns dir und anderen gefällt, viel Spaß. Muss ich ja auch akzeptieren.
    Btw. hab hier 8 auf meinem Bürorechner, so rein für die Erfahrung falls mal jemand was von mir will. Aber dolle find ichs nicht.

  18. bMike: „Wenn einem etwas nicht gefällt bzw. unsypathisch ist, benutzt man es nicht. Und so ist es mit Win8. Die meisten finden es hässlich.“ die meisten, haben Win8 nicht mal installiert/ausprobiert, geschweige denn einen Monat damit gearbeitet. Sie plappern einfach die schlechte Kritik der Medien nach und reden das tolle OS schlecht ohne die Vorzüge zu kennen.

  19. @bMike:
    Nur leider, verkauft sich Win8 im Einzelhandel genauso gut wie Win7 auch nach der Promotion Aktion 🙂
    Weiß ja nicht von welchen Leuten du redest…

  20. besucher96 says:

    „Jetzt möchte ich noch ein zusätzliches Programm starten, bei dem ich nicht weis, wie es genau heist.“

    dem ist nichts hinzuzufügen. windows 95 war übrigens auch schon schön bunt.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.