Windows Phone: Telefónica O2 will unterstützen

Es soll sie ja im Handel geben: die Typen Verkäufer, die nach dem Motto handeln: „was der Kunde will, bestimme ich“. Diesen Schlag könnte man – wenn es schlecht läuft – bald vermehrt im Bereich Mobilfunk antreffen. Im Blog von Telefónica O2 heißt es, dass man den Vertrieb von Windows Phone 8 in Deutschland, Großbritannien, Spanien, Brasilien, Chile und Mexiko verstärken wolle. Dies macht man nicht, weil die Smartphones mit Windows Phone so schön bunt und voller Kacheln sind – es handelt sich schlicht und ergreifend um eine Kooperation mit Microsoft. Die offensichtlich von Microsoft initiierte und geförderte Kooperation wird von Telefónica O2 natürlich nicht als Werbeveranstaltung dargestellt.

o2

Man spricht davon, dass man Systeme fördern wolle, die eine Alternative zu dem aktuellen Duopol von Android und iOS darstellen. Auch heißt es: „Zu dem Engagement gehört auch, dass Telefónica die gestiegene Nachfrage nach Windows Phone 8 weiter fördert und gleichzeitig eng mit seinen Lieferanten zusammenarbeitet, um die Verfügbarkeit von hochwertigen Endgeräten sicherzustellen.“ Ein verstärkter Vertrieb heißt vor allem eines: es wird aktiv vom Verkäufer auf bestimmte Geräteklassen beraten. Und eben jenes bedeutet auch, dass man dem unbedarften Kunden ein Windows Phone aufschwatzt – weil jene Kooperation besteht. Gestiegene Nachfrage an Windows Phones? Ich habe vor diesem Artikel mit genau vier Leuten aus dem Verkauf gesprochen. Die haben davon nichts mitbekommen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. „dass man dem unbedarften Kunden ein Windows Phone aufschwatzt“
    Was ja meistens für den unbedarften Kunden sowieso die richtige Wahl wäre!

    Ich finde es teilweise gut, bei den meisten Verkäufern ist WP überhaupt noch nicht angekommen und wird als schlecht angesehen.
    Schulungen fände ich ok, aber die Beratung sollte letztlich trotzdem objektiv auf den Kunden angepasst sein.

  2. Es kann auf jeden Fall nicht schaden, wenn es mindestens 3 große Player gibt

  3. Also ich muß leider sagen das es in den letzten 2 Monaten tatsählich so ist das meine Kunden verstärkt nach Windows Phones fragen… also ganz von der Hand zuweisen ist das nicht.

  4. Es soll sie ja im Handel geben: die Typen Verkäufer, die nach dem Motto handeln: “was der Kunde will, bestimme ich”.

    Ähm…..das ist keine Ausnahme…das ist die Regel heutzutage…und nicht nur im Verkauf. Die Kunden sind ja grösstenteils nur noch willenlose Opfer 😉

  5. Hand auf´s Herz. Wie viele eurer Bekannten/Freunde/Verwandten nutzen WP8? Bei mir ist es nicht mal einer…

  6. Bei mir auch keiner, obwohl alle Technik-freaks!…

  7. @Koch: Warum leider? Ist es nicht so, dass Konkurrenz das Geschäft belebt? Von einem dritten großen Player profitieren (wenn Apple und Google ihre Sache weiterhin gut machen) auch Android und iOS Nutzer. Im Endeffekt also die Konsumenten, also wir alle. Am liebsten wäre mir, wenn auch noch Sailfish, Ubuntu und Tizen je einen Marktanteil von über 5% weltweit erreichen würden, besser 10%.

  8. Hier geht es natürlich mitnichten um das Wohl der Kunden, wenn man sich ein drittes (geschlossenes) Ökosystem wünscht. Vielmehr geht es den Netzbetreibern darum, Apple mehr Zugeständnisse entlocken zu können wenn man deren Marktanteil drückt.

    Apple hat die iPhones beinahe komplett vom Netzbetreiber abgekoppelt – keine Netzbetreiber-Anpassungen, keine mitgelieferte Netzbetreiber-Crapware, Updates weltweit für alle Kunden gleichzeitig und nicht wenn der Netzbetreiber das mal freigibt usw. – natürlich passt das den Netzbetreibern gar nicht. Sie haben es bisher nur akzeptiert, weil sie an Apple-Kunden gut verdienen und sich dieses Geschäft nicht entgehen lassen konnten.

    Würde es wirklich um den Kunden gehen, würde man sich um offenere Systeme wie Ubuntu Phone, Tizen, Firefox OS etc. bemühen.

  9. Naja, diese Kooperation kann man sehen, wie man will. Aber wenn ich mich recht erinnere, klagen doch viele Netzbetreiber gegen die Geschäftspraktiken und Auflagen von Apple, oder? Microsoft bezahlt, Apple unterdrückt.. Was ist besser?

  10. Hügelige Schlange says:

    Kann bitte jemand sympatischers dritter Mobileanbieter werden ? Jolla, Blackberry, Ubuntu, Tizen ? Nein ? Bitte Bitte , i mog die ned von MS. Mal schauen wie lange die ihre Quersubventionierung von BING,Windows Phone, und was alles nicht so gut geht fahren können.

  11. @Sven:
    MS mit dem bezahlen! Ausnutzung von Marktmacht (Apple) vs. Erkaufen von Partnern (MS) – recht eindeutig: MS bewegt sich innerhalb des Marktwirtschaftsystems (solange sie nicht zusätzlich Druck ausüben oder ihre Marktposition für Desktop-Software ausnutzen), Apple nicht

  12. Da muss ich mal lachen. Bisher hat es O2 noch nicht geschafft eine eigene O2-App für WP8 zu erschaffen. Diese wird seit Monaten vor sich hergeschoben und nun wollen sie WP8 pushen?

  13. Wird wohl zum Großteil funktionieren.

    Ich lasse mir glücklicherweise schon lange nichts mehr verkaufen, was ich nicht haben will. Und da ja sogar Angestellte in großen Bekleidungs- und Elektronikhäusern teils Provisionen bekommen, kann man auf bedarfsgerechte Verkaufsberatung sicher nicht mehr vertrauen.
    Alle Marketingagenturen der Welt haben da allerbeste Arbeit geleistet. Geiz ist geil hatte vollen Erfolg. All you can eat in allen möglichen Restaurants, Rabattpunkteaktionen in jedem Dönerladen, angeblich zeitlich begrenzte Lockangebote (siehe Telekommunikationsverträge: …bei Abschluss bis zum xx.xx.xx) die dann doch jedes Mal verlängert werden, 3+1 gratis bei Verpackungseinheiten die gar nicht anders als 4 zu verpacken sind (außer vielleicht noch einzeln), Flatrates die keine mehr sind, „Einkaufsgutscheine“ die erst ab einem bestimmten Einkaufswert eingelöst werden können (5€ Rabatt bei einem Einkaufswert von 50€), Rabattaktionen beim Tante Emmaladen, %Rabatte bei Erstkauf die nicht mal lohnen etc.

    Uns wird doch überall suggeriert, das man richtig sparen kann, wenn man erst mal richtig Geld ausgibt. Wir leben doch schon lange in einer Wegwerfgesellschaft mit Überproduktion aller Güter. Für die Unternehmen lohnt sich alles Andere doch gar nicht mehr. Produzieren ums Verrecken, auch wenn es eigentlich keiner braucht. So lange die potentiellen Käufer Angst haben, sie könnten was verpassen, wird auch erfolgreich verkauft. Alle zwei Jahre ein neues Handy für 300 bis 800 Euro? Klar! Eine Versicherung für 5€/Monat dazu? Damit ist dann auch deine eigene Doofheit abgedeckt, wenn du beim Kacken das Teil ins Klo fallen lässt.
    Aber dann wieder über die miesen Rentenaussichten und steigende Zigaretten-/Spritpreise oder gar (sinnvolle) Steuererhöhungen meckern? Logisch. Steht doch auf Facebook und in der BILD, wie unfair das wieder ist und wie wir abgezockt werden.

    Hach, wie mich das immer wieder aufregt… Ist doch überall das gleiche.

  14. Die Verkäufer die noch von Windows Phone abraten liegen damit auch nicht falsch.
    Es ist als Gesamtsystem, besonders wenn man das Ökosystem der Apps mitbetrachtet, den anderen beiden Systemen immer noch deutlich unterlegen.

  15. jemandem ein win 8 smartphone zu verkaufen, der völlig unbedarft ist und keine ahnung hat, finde ich nicht schlecht. warum immer nur android?
    leute die gezielt nach iphone 5 oder samsung s4 fragen, bekommen es auch.

  16. Warum machst du eigentlich immer so Antipropaganda gegen win phone und win 8?
    und ich persönlich kenne inzwischen einige die Windows phone als bessere alternative den anderen Betriebssystemen vorziehen.
    ich gehöre auch dazu.
    ich bin sogar großer fan von Microsofts neuen Produkten.

  17. Sorry aber eine Telefon-Software bei der man lokal, per USB seine Kontakte und Termine nicht mit dem heimischen PC sycronisieren kann kommt mir nach Prism und Co nicht in Haus. (Vorher auch schon nicht). Da sind mir alle anderen Extras egal.

  18. Ich verstehe die ganzen negativen Meldungen über WP8 auch nicht. Ich habe ebenfalls ein Lumia 920 und bin damit sehr zufrieden.

  19. Ich habe vor zwei Monaten fünf Handyläden besucht, auf gezielter Suche nach einem Windows Phone. Gähnende Unwissenheit, und hoffnungslos alte Modelle schlugen mir entgegen.
    So ein Programm ist sicher nicht das verkehrteste. Und Firmen, die für eine offensive Platzierung ihres Produkts bezahlen, sind jetzt schlimm? Das ist erstens normal, und zweitens völlig unwichtig.
    Freut euch des Lebens.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.