Windows 7 geht ins Presswerk

windoozeWindows 7 ist fertig. Jetzt werden DVDs gepresst. Oder wie man es im Fachspeak sagt: RTM. Leute mit Technet-Abo dürften ungefähr am 07. August zuschlagen können und sich ihr Paket herunterladen, während Otto-Normal-Mensch es circa am 22. Oktober in den Händen halten darf. Nennt man das bei Microsoft eigentlich einen öffentlichen Betatest, wenn ein neues Betriebssystem erscheint? Kurioserweise ist (wie immer) bereits vorab eine Version in das Internet gelangt. Sie trägt meines Wissens die Buildnummer 7600.16385. Für viele von uns stellt sich jetzt sicherlich die Frage: unbehandelte ISO besorgen und schon einmal vor Erhalt der vorbestellten Seriennummer Windows 7 nutzen? Schließlich konnte man bereits bei Windows Vista ohne Seriennummer bequem installieren und nutzen – erst später musste man eine Seriennummer eingeben. Windows 7 ist fertig – und einige werden sicherlich nicht warten wollen 🙂 Hand aufs Herz – wer besorgt sich die finale ISO und installiert vorab?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

64 Kommentare

  1. Gibt’s die geleakte Version überhaupt auf Deutsch? Wie auch immer, ich werde auf jeden Fall warten bis Win 7 offiziell erscheint.

    Warum? Es gab keine großen Änderungen vom RC zur RTM Version, also kann ich auch gleich den RC jetzt bis zur offiziellen Veröffentlichung weiter nutzen. 😉

  2. @Michael: ein Freund eines Bekannten hat mir erzählt, dass es ISOs gibt, welche ein englisches Image mit einem deutschen Language-Pack enthalten.

  3. @danny: ultimate beinhaltet alle language packs, die man sich herunterladen kann. für home premium und professional (so war es zumindest bei vista), gibt es nur die systeme in einer sprache – was möglich ist, ist sich die oberfläche „umzustellen“ – dann sind aber nur die wichtigsten begriffe in einer anderen sprache. würde mich wundern, wenn microsoft das bei windows 7 ändert. ich denke die komplett freie sprachwahl wird weiterhin nur ultimate vorbehalten bleiben

  4. TrackBack says:

    1.)

    RTM = Release to Manufacturing – Software geht in Produktion. Signed / Unsigned bedeutet alle Hersteller durch Zertifikate verifiziert oder noch nicht. 7600.16385 = signed. Microsoft wird es dementieren und / oder sogar eventuell eine BUILD Nummer schnell nachschieben nur zur Verwirrung.

    2.)

    Die Vorabversionen kommen durch Treiber – Entwickler ins Netz. Oft aus China oder Russland. Soviel ich weiss zuletzt durch einen anonymen Mitarbeiter bei Lenovo L.C. China.

    3.)

    Achtung! Etliche ISO Downloads haben gleich verschiedene Trojaner eingebaut. Info einholen welche „sauber“ sind.

    @Michael

    Sprachpakete – Windows 7 kann man nachträglich eindeutschen. Es wurde sehr viel verändert und verbessert. Vom Wallpaper bis
    zu etlichen Bugfixes. Changelog ist riesig.

  5. Ich werde es erst installieren sobald der SP1 erscheint. Wie gesagt, davor ist für mich alles Beta. =)

  6. Es wird sofort installiert sobald es im MSDNAA auftaucht g

  7. chaospir8 says:

    So ist es. Ich warte auch, bis man es über das MSDNAA-Projekt bekommen kann. Der RC ist ja schon lange drin

  8. Wann kommt das ganze denn bei MSDNAA online?

  9. ich habe die 7600.16385 als englische version auf meinem Mac in der VM… (VMWare Fusion). Läuft sehr geschmeidig… hab aber noch nicht viel rumexperimentiert

  10. Bei MSDNAA kommt es ganz auf den Hochschul-Administrator an, ob und wann er es für nötig hält, Win7 in das hochschulspezifische Netz zu stellen.
    Ansonsten sollte es ja morgen für OEM-Partner soweit sein.
    Ich warte also noch bis die nächsten Tage, ob eine echte deutsche ISO erscheint und werde diese dann wohl mal testen, ggf. aktivieren, wenn die Keys dann greifbar sind (zB. per MSDNAA).
    Bisherige „englische ISOs mit deutscher Sprache“ sind die englischen Retail-ISOs mit selbst eingebautem Sprachpaket aus einer früheren RC-Version, bei der noch nicht alles voll übersetzt ist – ich rate davon (auch bzgl. Spyware- / Malwaregefahr) ab.

  11. „Fachspeak“?

  12. Für deutschsprachige Nicht-Nerds schon 😉

  13. Ich hab derzeit den RC als Produktivsystem und bin positiv überrascht wie gut das läuft, deshalb bleib ich erstmal dabei und bin dann offizieller Beta-Tester, wenn die vorbestellte Version eintrifft.

  14. HB_Rafael_79 says:

    Habe bei mir gestern eine Win7-Ultimate-RTM-ISO-Installation (englisch) draufgespielt (>als 120Tage), läuft sehr smooth und erkennt alle Treiber.
    Leider funktioniert mein NIS2009 nicht, bzw. kann dieses mit meinem Originalkey nicht aktivieren; NIS2010 (nicht das Beta…) wird erst Win7 kompatibel (Oktober…).
    Holle mir bestimmt auch das Original im Oktober, sobald ich es dann irgendwo für n fufziger bekomme.

  15. Fufziger? Ja, kostete es – im Vorverkauf – später teurer…

  16. Nene, für mich hat es sich eigentlich „Ausgewindowt“ 😉

    Gut, es heißt ja: „Sag niemals nie“. Ich werde es mir also irgendwo mal ansehen. Damit ich es selbst nutze, muss es aber außergewöhnlich gut und innovativ sein, was ich jedoch irgendwie bezweifle.

  17. Hey

    also wenn man sich so ne ISO besorgen sollten von nem Kumpel mit TechnetAbo, wie lange kann man Win7 dann nutzen? also inklusive aller kniffe wie 3x wieder freischalten etc?

    Danke

  18. Ich glaube ich bleibe bei meinem Mac und Linux. Windows 7 RC läuft auch ganz rund in meiner VirtualBox.

    Kleiner Vermerk:
    „Nennt man das bei Microsoft eigentlich eigentlich einen öffentlichen Betatest, wenn ein neues Betriebssystem erscheint?“

    Ein eigentlich zu viel=)

  19. TrackBack says:

    Ok – jetzt muss ich etwas ausholen damit Caschy unbelastet bleibt. Ich nenne hier keine URL. Du musst Google als Hilfe verwenden.

    Es gibt im Netz einen 14 jährigen Jungen (Hazar, Hazar1337, defcon5). Er beschäftigt sich sehr viel mit der Umgehung von Registrierung. Er hat sich spezialisiert auf XP und Windows 7. Er schreibt seine „Anwendungen“ mit AutoIt.

    Sein WIN7 Patch = Wasserzeichen dauerhaft gelöscht. Übergehen aller WGA Anforderungen. Timebomb und Aktivierung deaktiviert. Kein software licensing service. Kurzum – Updates gehen + PC wird nie mehr alle 2 Stunden herunterfahren uvm.

    Hier ein Bild um zu prüfen ob Du im richtigen Forum (keine IP Logs) gelandet bist.

    Musst Dich leider im Forum anmelden um den Downloadlink sehen zu können.

  20. Da ich gerade die 7100er bei mir Produktiv im einsatz habe und ich diese noch nicht kaputt gespielt habe (ich staune selber über mich 😉 ) werde ich noch warten, denn schon wieder ein neues System einrichten? Ne danke, da fehlt mir irgendwie der Nerv zu…
    Ich werd mir Win7 über meine Firma besorgen, da haben wir MSDN, Action Pack und son krams, da werd ich mal den Admin anhaunen und mir dann die Final installieren. Es sei denn es kracht vorher, dann kommt die 7600 drauf 😉

  21. Vista ist schon komplett an mir vorbei gegangen, das wird mit Win7 wohl auch geschehen. Solang mir niemand eine Lizenz schenkt und alle Spiele noch unter XP laufen, sehe ich keine Veranlassung für eine neue Version. Dank Ubuntu bin ich auch viel zu träge geworden, meinen PC neu aufzusetzen. 😉

  22. @Caschy und @ALL:
    Die geleakte Version 7600 ist NICHT die Final, sie hat noch Testing Mode Watermark etc.
    Aber es ist die so gut wie fertige version.

  23. @Novo: Es gibt nicht nur eine 7600er Version.
    Ich denke schon, dass die geleakte Version mit dem exakten Buildstring wohl auch die gleiche ist, wie die, die auch wirklich Final ist. Also fall du weißt, was ich meine 😉

  24. So früh wie möglich 😉

    Cu Crono

  25. ja aber woher weisst du den exakten buildstring der MS RTM Version?
    Wir wissen nur, dass es eine 7600 gibt, aber ob MS jetzt gerade build 7610 am pressen ist, weiss man ned,
    also von dem her ich hab Win7 druff und mach aber nochmal alles frisch mit meiner Original für 50€ 😀

  26. JürgenHugo says:

    Oh man, was sind da einige fickerich – wartets doch mal ruhig ab! Spätestens ab Oktober is auf JEDEM PC Win 7 drauf – und wer´s einzeln kaufen will, der kann mit der Schubkarre anrücken – soviel haben die da… :mrgreen:

  27. „7600.16385.090713-1255 is confirmed as the official RTM build, according to Steven Sinofsky „today after all the validation checks were met, we signed off and declared build 7600.16385 as RTM.““ (Q: http://windowsteamblog.com/blogs/windows7/archive/2009/07/22/windows-7-has-been-released-to-manufacturing.aspx?PageIndex=2 )

    MSFT presst keine andere als „die“ RTM-Version 😉

  28. ich installier mir win7 erst dann, wenn eine update-möglichkeit von vista gefunden wurde. schon wieder neu installieren ist mir zu viel aufwand. ich musste erst im frühjahr neu installieren (wg um stellung von 32 auf 64bit)

  29. da warte ich doch lieber bis das Service-Pack3 mit 2,8 GB eingespielt wurde. (lach)

  30. Sobald irgendjemand eine Möglichkeit eröffnet, mein deutsches Vista mit einem deutschen 7 durch Upgrade zu ersetzen, trotz Internet Explorer Hickhack, bin ich sofort dabei.
    Warte allerdings erst auf eine mir normal zugängliche Version, sei es MSDNAA oder normaler Kauf.

  31. Ich kann nur dringend davon abraten die .iso Dateien von woanders als den MS Server runterzuladen. Achtung, es gibt zwei 7600er Builds, eine erhält noch einen Bug der gefixed wurde. Wartet doch noch die paar Tage bis es auf der MSDN ist.

  32. Caschy hat den genauen Fahrplan doch verlinkt.

    Die deutsche Version wird wohl erst im Oktober verfügbar sein.

  33. Hm schade Trackback ich finde dieses forum nicht trotz google 🙁

  34. TrackBack says:

    @Rico

    He He – Rofl – Knutschfleck an Deine Wange. So hier noch einige Leckerbissen und Tipps für euch. 🙂

    Leckerbissen 1 für WIN7 Upload / Download.:

    hotfile.com

    Server stehen in Panama.

    Leckerbissen 2 zum Thema DNS.:

    133.145.228.6

    NS2.HITACHI.CO.JP

    Der schnellste, freie, öffentliche DNS Server den ich kenne. Läuft immer. Server in Japan. HITNET HITACHI,Ltd. JAPAN

    Leckerbissen 3 WIN7 / XP SP3 und TrueCrypt.

    TrueCrypt wird noch nicht für WIN7 unterstützt. Dürfte aber bald fertig sein. Ich habe eine Idee für TC erfolgreich umgesetzt an der ihr teilhaben und sie verbessern könnt.

    Mit WIN7 werden sehr viele von euch alles neu machen und die HDD / SDD formatieren.

    TrackBacks TrueCrypt Idee (Nachahmung erwünscht) für WIN7 und XP SP3.:

    1.) Ihr teilt eure Festplatte in 2 Partitionen ein. Eine Systempartition und eine Erweiterte. Die Systempartition macht ihr so klein wie möglich. Maximal 30 GB für WIN 7 und XP.

    Als Standardgrösse für die Cluster stellt ihr 512 Byte (Anti-Forensik) ein. Sofern es möglich ist. S.M.A.R.T (Anti-Forensik) habt ihr natürlich auch über das BIOS oder Festplatten-Tools deaktiviert.

    2.) Installier TC und verschlüssel zuerst die sehr grosse erweiterte Partition mit Passwort (17 Zeichen oder mehr) + Key (Schlüsseldatei). Schlüssel kannst Du im USB Stick ablegen. Nenne die Schlüsseldatei nicht Key oder TrueCrypt oder ähnlich. Mach kein Volume auf Containerbasis sondern als gesamte Partition.

    3.) Jetzt verschlüsseln wir die sehr kleine Systempartition c:\ mit Pre-Boot.

    Um den Pre-Test ohne brennen einer CD beenden zu können kannst Du die von TrueCrypt erstellte .ISO als virtuelles Laufwerk einbinden. Z. Bsp. mit der Freeware CloneDrive. Einfach die ISO mit CloneDrive einbinden und auf den WEITER Button in TrueCrypt drücken. Überschreib die Rettungs-ISO danach.

    Du kannst kinderleicht die Passwortabfrage beim Boot verändern in TrueCrypt. Mach daraus ein BOOT DISK FAILURE damit jeder denkt es ist gar nichts drauf auf der HDD / SDD.

    So – das wars! Deine Systempartiton ist mit Pre-Boot Vollverschlüsselung geschützt und Deine erweiterte Partiton als Datentresor mit Password und einem Key, der auf Deinem USB Stick weit weg vom PC liegt. Die erweiterte Partiton nie mounten wenn Du Online bist.

    ;;;;;

    Überblick

    2 Partitionen – kleine Sytem + sehr grosse Erweiterte (Daten)

    TrueCrypt die grosse Partition mit Key und Password vollverschlüsseln als Partitionsvolume (kein Container). Whirlpool als Hash angeben.

    Danach die kleine Systempartition mit Passwort und Pre-Boot vollverschlüsseln. Rettungsdisk brennen übergehen mit virtuellem DVD-Laufwerk (CloneDrive).

    Passwortabfrage verbergen und daraus ein BOOT DISK FAILURE machen. Siehe Menü / EXTRAS.

    Sämtliche private Daten in den Datentresor legen und nie öffnen wenn Du Online bist. Den Key ausserhalb auf einen USB Stick ablegen und nur kurz verwenden beim Mounten. Viel Spass!

    Lieber Gruss an alle C64 Generationen – Widerstand ist nicht zwecklos …

  35. TrackBack says:

    @Mark

    Nein – Caschy und ich dürfen dokumentieren aber nicht verlinken. Wie Du bei Caschy hier siehst verlinkt er auf keinen einzigen privaten Download.

    Schreib dem 14 jährigen Jungen eine Email für die Kurz-URL Downloadlinks zu ifile.it .:

    frith.harry@googlemail.com

  36. Ich habe die Nase voll von Windows7. Fürs erste. Wegen der blöden Aktion mit dem Vorbestellen. Die Aktion hätte zeitlich und nicht stückmäßig begrenzt sein sollen bzw. müssen. Jetzt werde ich wohl mindestens bis SP1 warten. Oder bis ich einen neuen Rechner brauche. Ich bin eben verärgert, wie viele andere sicherlich auch.

  37. Maas-Neotek says:

    Bisher nutze ich W7 RC als VHD unter XP. Der RC ist noch recht buggy, aber bei Beachtung einiger Besonderheiten problemlos/wasserzeichenlos nutzbar. Bis April dürfte es reichen, bzw. bis Dezember, da zwanzigzehn die Preise steigen sollen. Zudem favorisiere ich Ultimate (System Builder). Ein BS auf einer VHD zu installieren stellt eine sehr einfache Möglichkeit der anschließenden kompletten Datensicherung dar.

    BTW. hat schon mal jemand Win 7 als VHD auf einer Festplatte ohne altes BS installiert? Ist das überhaupt möglich? Dieser Test steht bei mir noch aus.

  38. Slopestyle says:

    Weis jemand welchen Unterschied es gibt zwischen der Ultimate und der Enterprise Verison?

    Und warum ist die Enterprise Version 200MB kleiner als die Ultimate Version?

  39. Also ich habe hier seit geraumer Zeit den RC am Laufen. Aber selbst wenn ich wollte, könnte ich nicht einfach so die geleakte RTM-Version laden und dann so lange nutzen, bis ich die gekaufte Version samt Schlüssel in den Händen halte. Warum nicht? Ganz einfach: Bei der geleakten Version handelt es sich um die englische Version. Die bestellte Variante ist deutsch und dazu auch noch Home Premium E. Es würde also gar nicht funktionieren, denke ich. Selbst wenn ich es schaffen würde jetzt schon Home Premium E zu installieren, würde es dennoch an der Sprache scheitern, weil ich später keine Möglichkeit hätte das ganze einzudeutschen, denn das geht schließlich nur mit der Ultimate.

    Kombiniere ich da richtig, oder hat jemand andere Informationen?

    Ich habe mich jedenfalls entschieden den RC zu nutzen, bis ich dann nach dem 22. Oktober meine bestellte Version von Windows 7 samt Schlüssel in Händen halte, um damit eine saubere Installation durchzuführen.

    Im Übrigen kann ich als jemand, der Windows 7 noch vor der Beta (ab Build 6956) eingesetzt hat, bestätigen, dass Windows 7 eigentlich schon seit der Betaversion im Wesentlichen fertig war. Seitdem gab es nur hier und da Retuschen und viele Fehler wurden ausgemerzt. Da der RC aber sehr stabil läuft und seitdem nur noch Fehler behoben wurden, also keine nach außen sichtbaren Änderungen vorgenommen wurden, denke ich nicht, dass man da große Unterschiede erwarten darf – es sei denn man hatte massive Probleme mit dem RC. Läuft der RC auf dem eigenen Rechner fehlerfrei, so sollte dies auch das gleiche Erlebnis wie bei der fertigen Version sein. Kein zwingender Grund zur Eile also.

  40. Ich habe es nicht so eilig. Voreilig war ich schon, entgegen meiner Gepflogenheiten, da ich das Win7 RC1 am laufen habe. Warum umsteigen wenn es doch läuft?
    Bin viel zu bequem das funktionierende System gleich wieder einzu stampfen.

    MfG

    Heiko

  41. Auf einer meiner Kisten steht sowieso eine Neuinstallation an, da wird Win7 (via MSDN) sogleich installiert.

  42. Weder noch. Mikroweich Windoof ist doch Moppelkotze! Ich bin seit je her mit Linux zufrieden und hatte nie Probleme.
    Außerdem ist mir das Sicherheitsrisiko einfach zu groß. Es werden, wie immer, auch dieses Mal keine 7 Tage vergehen bis ein Problem auftritt und auf das Microsoft erst mit einem Abstand von 2 Monaten einen Patch als Antwort zurückliefert.

  43. @TrackBack:
    Wieso sollte Truecrypt nicht auf Windows7 laufen? Ich kann Container erstellen, Partitionen verknüpfen und (vermutlich, wollte es nicht drauf ankommen lassen) die Systempartition verschlüsseln. Nutze Truecrypt 6.2.

    Zu Deiner Idee, die ist etwas paranoid. Ständig schreibst Du „nicht mounten, wenn man online ist“. Hallo? Ich bin immer online! Habe keine Lust, deswegen jedesmal den Switch auszustöpseln oder hinter den PC zu kraxeln um den Stecker zu ziehen. Und es ist auch umständlich, extra deswegen im Router-Interface die Verbindung zu kappen und nachher auf den Neuaufbau zu warten.

    Weiterhin halte ich eine Verschlüsselung der Systempartition für unnötig, wenn die Datenpartition (mit allen Programm drauf) schon verschlüsselt ist. Ach, das geht so nicht? Nein, natürlich nicht. Man muss/sollte die installierten Programme auf der Systempartition haben, sonst funktionieren z.B. die Autostarts nicht etc. Tja, alles nicht so einfach. Allein aus Performance-Gründen würde ich das Produktivsystem nicht verschlüsseln. Wenn man eine SSD nutzt, ist deren Datenrate nämlich schneller als der PC entschlüsseln kann. Man verliert also real an Geschwindigkeit. (Habe es erwähnt, weil Du SSD ebenso genannt hattest. Das wäre dann nämlich eine Geldverschwendung, wenn man TC permanent einsetzt.)

    Zurück zum Thema:
    ich hab hier Win7rc1 im Einsatz, und mich stören so kleinere Dinge wie der unfertige Explorer, die oftmals unvollständigen Anzeigen bei Installationsprogrammen (mag an der 64bit-Version liegen) und noch so kleinere Dinge. Da auch bei mir bald eine Neuinstallation ansteht, mach ich’s gleich nochmal richtig mit der finalen Version. 🙂

  44. @ Schrempfy

    Deine Argumentation ist gefühlte 10 Jahre alt und genauso fundiert und stichhaltig wie die letzte Ausgabe der Bildzeitung.
    Viel Spass in deiner begrenzten Welt wüscht dir Defender

  45. HB_Rafael_79 says:

    Naaaaaaaaaaaaaaaaain,
    mein top online-radio-player „radiosure“ funkt nicht unter win7-.
    D8mn, wieso gerominoooo…
    Muss mir somit was anderes suchen, ouch

  46. JürgenHugo says:

    @HB_Rafael_79:

    Ruuhe – nuur die Ruhe bewahren – keine falsche Hast! Das wird alles angepasst. Wer zu früh dran is, den bestraft das Leben auch… :mrgreen:

  47. leosmutter says:

    @Defender

    Besser hätte man es nicht sagen können. Der eine ist „zufrieden“ mit seinem Bastel-BS und der andere ist halt richtig glücklich mit dem was Microsoft da gezaubert hat. Ich war nie ein grosser Freund von Vista, weil es einfach viel Performance gesaugt hat. Aber als ich 7 dann mal auf meinem Netbook installiert hatte und das wesentlich besser lief als die netbook-edition von ubuntu… Naja, da war die Entscheidung schon gefallen. 7 ist für mich ein absolutes must-have. Und das am liebsten sofort.

    Wer sagt eigentlich, dass es für Linux keine Viren gibt? Es bekommt ja einfach keiner mit, weil es auch keine Virenscanner für Linux gibt :-p

  48. Ich werde wohl erstmal warten bis Win7 HP zu einem vernünftigen Preis angeboten wird (ca. 70-80 Euro), vielleicht als SB-Version und es mir evtl. dann holen, aber für 120,- ganz sicher nicht. Hatte leider bei der Pre-Order Aktion kein Glück. Wird WinXP eben noch ein Weilchen halten müssen 😉

  49. TrackBack says:

    @Rainer

    Hinweis von Rainer lesen – er hat meinen Beitrag korrigiert. TC läuft offenbar einwandfrei unter WIN7.

    ;;;;;

    a) Du kannst ein Netzwerk Tray Icon anlegen. Rechter Mouseklick auf das Tray Icon und oben an erster Stelle steht bei XP „deaktivieren.“ Umgekehrt eine Verkmüpfung in die Schnellstartleiste um wieder schnell ON gehen zu können.

    b) Die Systemverschlüsselung ist bei TC meiner Meinung nach Pflicht, weil hier die Option einer unkomplizierten Pre-Boot Authentifizierung besteht.

    c) Ok – war mein Fehler – hab mich nicht klar ausgedrückt. Missverständnis.

    Das Ziel war / ist eine viel höhere Sicherheit zu erlangen durch den Einsatz von Verschlüsselung und Keyfiles. Brute-Force Attacken gegen TC sind möglich – auch das Auslesen der Tastaturpuffer oder Keylogger wird von Forensiker eingesetzt.

    Mit Keyfiles sind beide Attacken unmöglich. Ich wollte Caschy, Freunde, Fans, Blogleser zeigen, dass ein sehr sicherer Schutz möglich ist. Quasi ein bisschen die Kollegen hier auf das Thema Keyfiles anschieben.

    Viele verschlüsseln mit TC – nutzen aber kaum die Keyfile Features. Durch Keyfiles sind eine ganze Reihe an Angriffsmöglichkeiten unwirksam …

  50. leosmutter says:

    @Defender

    „BOOT DISK FAILURE“ hält nur simpel strukturierte Leute fern. Hast du dir eigentlich schon mal diskcryptor angeschaut? Platte verschlüsseln und den Bootloader mit Keyfile auf USB/CD. Windows 7 wird auch schon wunderbar unterstützt und ein Plugin für Bart gibt es auch für Backups/Notfälle.

  51. @TrackBack
    vor allem mit *.mp3 keys oder änliches 😉
    TC ist schon cool.

  52. Prüfsummen der original MS-ISOS:

    * Windows 7 Retail Ultimate E englisch (x86)
      Name: 7600.16385.090713-1255_x86fre_cliente_en-us_Retail_UltimateE-GRMCEULFRER_EN_DVD.iso
      CRC: 0x953EFBCC
      SHA-1: 0xBC10F09B86DCBAF35B31B0E6FBA7D006ACAAD28D
    * Windows 7 Retail Ultimate E englisch (x64)
      Name: 7600.16385.090713-1255_x64fre_cliente_en-us_Retail_UltimateE-GRMCEULXFRER_EN_DVD.iso
      CRC: 0x77BE890E
      SHA-1: 0x029DCCEDD7691206010F84CE58343405A4DA92C9
    * Windows 7 Retail Ultimate englisch (x86)
      Name: 7600.16385.090713-1255_x86fre_client_en-us_Retail_Ultimate-GRMCULFRER_EN_DVD.iso
      CRC: 0xC1C20F76
      SHA-1: 0x5395DC4B38F7BDB1E005FF414DEEDFDB16DBF610
    * Windows 7 Retail Ultimate englisch (x64)
      Name: 7600.16385.090713-1255_x64fre_client_en-us_Retail_Ultimate-GRMCULXFRER_EN_DVD.iso
      CRC: 0x1F1257CA
      SHA-1: 0x326327CC2FF9F05379F5058C41BE6BC5E004BAA7 
    
  53. Wenn es eine deutsche Iso der Home Premium E Version gibt/gäbe, würde ich eventuell darüber nachdenken. Eine englische Version, zumal noch die Ultimate, ist doch sinnlos, wenn man nachher nur einen deutschen Key für die HP-E-Version hat, oder?

  54. Sebastian says:

    @TrackBack

    Danke für die E-Mail.
    Ich habe ihm geschrieben und er hat mir die Dateien geschickt.

    Das ist der Inhalt http://img5.imagebanana.com/img/0tfo500a/24072009_124648.jpg

    War in eine ausführbare Rar Datei gepackt.

    Habt ihr den selben Inhalt??

  55. @HB_Rafael_79:
    RadioSure geht auch unter Win7 x64bit!

    Darfst aber auch gerne mei nRadioPlayer testen 😀
    http://rapidshare.com/files/191265997/Novo_s_Media_Player_Beta3.rar

  56. @ Zamara

    Richtig, du wärst anschließend nicht in der Lage deine deutsche Version zu nutzen. Zwar gibt es Sprachpakete, aber die lassen sich mit der Home Premium ja leider nicht nutzen.

    Was die Varianten angeht, so bin ich mir nicht ganz sicher, aber ist es nicht so, dass man bei der Installation auswählen kann, welche es sein soll? Also Ultimate, Home Premium etc.

    Gerade geprüft: Ja!

  57. JürgenHugo says:

    @Novo:

    Ich werd den Player mal testen – ich bin ja manchmal mutig. 😛

    Aaaber – wieso hat der so´n „doofen“ Namen – ich schreib mich doch auch nich „Jür_gen_Hu_go“ dienen die Unterstriche nur dazu, um klarzumachen, das da auch ein Leerzeichen sein könnte – aber keins ist?

    Waarum ist das so (nich nur bei dir)? Als Remineszenz an alte DOS-Zeiten? Klär mich doch bitte mal auf (ich mein das „gaanich“ ironisch – ich weiß das nicht) – sonst bleib ich doch dumm.

    Willst du doch sicher nich – oder? :mrgreen:

  58. @TrackBack:

    Der Tipp mit dem Netzwerk-Trayicon wäre ne Idee. Vielleicht kann man ja auch einen Shortcut auf dem Desktop basteln (oder eher zwei davon). Dann reicht ein Doppelklick, um Internet an/auszuknipsen.

    zu b): Was hab ich denn von einer supersicheren Anmeldung, wenn mein System nachher langsamer läuft als die SSD imstande ist zu leisten? Noch hab ich das nicht, aber in einem Jahr kommt eine SSD rein, und dann will ich nicht auf Tempo verzichten. (Mein Rechner kann 180MB/s dekodieren, die SSDs liefern heute schon teilweise mehr.)

    zu c): Hm, Keyfiles hin oder her – das ist im Prinzip auch nichts mehr als ein seeeeehr langes Passwort. Es schützt vielleicht vor Keyloggern, aber wer es darauf anlegt, kann ja auch die Zugriffe von TC überwachen und kommt so noch einfacher an das Keyfile ran.

  59. Weiss eigendlich jemand schon was über die N Versionen?
    E ist ja schon sehr schön – für mich der größte Vorteil gegenüber Vista – aber der Media Player ist auch lästig.
    Eben diese Beiden Progs haben mich trotz vLite immer wieder gestört.

  60. HB_Rafael_79 says:

    @Novo @JürgenHugo

    RadioSure: fail unter win7Ultimate-32bit, hätte doch 64 installieren sollen (keine Ahnung weshalb ich es nicht getan habe).
    nRadioPlayer: danke,werde ich dann vorerst eine Zeit nutzen, ist ein ganz gemütliches Prog.

    Zum Nick (Da hat Caschy mit seinem glück):
    Angefangen mit Lightning Jack (Vor dem Film mit Paul Hogan, dann gab es zick davon), dann zu Balthazar (Ja, habe Charmed geschaut, Buffy auch…) und irgendwann Balthazar79 (Bis ich merkte, ouch was n Nick…) Später LJay zu R7RJay7R…
    Jetzt bleibe ich bei meinem HB_Rafael_79 weil: einige Anbieter keine Leerzeichen erlauben und ich überall gleich heissen / gefunden werden will (hbrafael79 sieht bescheiden aus, ggf. HB-Rafael-79 da widerum/wiederum einige Anbieter keine _Zulassen). Wie Ihr seht: Man hab ich Probleme im Leben, n Aufsatz über mein Nick am Samstag um 10Uhr:)

    Jetzt aber zurück zu Win 7:
    – Jetzt läuft bei mir Avira bis NIS2010 rauskommt
    – Deutsches Sprachpacket ohne Probleme installiert (Win_7_DE_MUI_32Bit)

    Vista war IMO ja quasi paar Jährchen die Beta von Win7, daher werden nicht viele SP rauskommen, hehe:)

    Viel Spaß noch und gutes WE

  61. HB_Rafael_79 says:

    @Novo @JürgenHugo

    RadioSure: fail unter win7Ultimate-32bit, hätte doch 64 installieren sollen (keine Ahnung weshalb ich es nicht getan habe).
    nRadioPlayer: danke,werde ich dann vorerst eine Zeit nutzen, ist ein ganz gemütliches Prog.

    Zum Nick (Da hat Caschy mit seinem glück):
    Angefangen mit Lightning Jack (Vor dem Film mit Paul Hogan, dann gab es zick davon), dann zu Balthazar (Ja, habe Charmed geschaut, Buffy auch…) und irgendwann Balthazar79 (Bis ich merkte, ouch was n Nick…) Später LJay zu R7RJay7R…
    Jetzt bleibe ich bei meinem HB_Rafael_79 weil: einige Anbieter keine Leerzeichen erlauben und ich überall gleich heissen / gefunden werden will (hbrafael79 sieht bescheiden aus, ggf. HB-Rafael-79 da widerum/wiederum einige Anbieter keine _Zulassen). Wie Ihr seht: Man hab ich Probleme im Leben, n Aufsatz über mein Nick am Samstag um 10Uhr:)

    Jetzt aber zurück zu Win 7:
    – Jetzt läuft bei mir Avira bis NIS2010 rauskommt
    – Deutsches Sprachpacket ohne Probleme installiert (Win_7_DE_MUI_32Bit)

    Vista war IMO ja quasi paar Jährchen die Beta von Win7, daher werden nicht viele SP rauskommen, hehe:)

    Viel Spaß noch und gutes WE

  62. JürgenHugo says:

    @HB_Rafael_79:

    Danke erstmal für die Aufklärung! Das obiges da 2x steht – das is aber nich, weil einige Blogs nur Doppelkommentare erlauben – oder? 😛 :mrgreen:

  63. Ich muss meinen obigen Kommentar in einem Punkt revidieren. Bis zur RTM war es möglich bei der Installation auszuwählen welche Variante installiert werden soll. Dies ist bei der RTM nicht mehr der Fall. Es gibt aber einen kleinen „Hack“, mit dem es dann doch geht. Genaueres kann man hier nachlesen: http://www.istartedsomething.com/20090725/changes-to-the-windows-7-install-process/

    Für alle, die jetzt schon Windows 7 nutzen und später legal aktivieren möchten und sich nicht die Ultimate gekauft haben/kaufen wollen, ist dies wichtig zu beachten. Sonst installiert man sich nämlich eine Version von Windows 7, die man später nicht mit seinem Schlüssel aktivieren kann.

    Ich warte ja immer noch auf einen Leak der deutschen Version, vorher mache ich nichts …

  64. TrackBack says:

    @Rainer

    Meinen Tipp mit dem Netzwerk-Trayicon solltest Du mal testen. Bin in einer Sekunde ON und in einer Sekunde OFF. Wenn ich eine DVD aus der Videothek ausleihe und mir ansehe warum soll ich dann Online bleiben?

    ;;;;;

    Zur Frage 1.:

    TrueCrypt ist seit 5.0 mehrkernprozessorfähig. Ich schaffe mit einem Intel Core2Duo 2.8 GHz 207 MB /s.

    TrueCrypt Benchmark mit einem Intel® Core™ 2 Quad Q9450 2.66 GHz = 390 MB /s.

    Wie Du steige ich auf SSD in einem Jahr um – zeitgleich mit erster USB 3.0 Hardware und Treiber für WIN7. In einem Jahr sind QuadCores für den 775 Sockel bestimmt günstiger.

    ;;;;;

    Zur Frage 2.:

    Ja – richtig. Keyfiles sind seeeehr lange Passwörter. Der Key von TC selbst generiert enthält 64 Zeichen. Bei einer ausgesuchten Datei als Keyfile sind es die ersten 1024 Kilobyte – also eine Passwortlänge von 1048576 Zeichen.

    Meine Anleitung ist ja die Kombination von Passwort + Keyfiles.

    Hier nochmal was Keyfiles verhindert.:

    1.) Zu schwache Passwörter für Brute-Force Attacken (Permutation).

    2.) Wörterbuchattacken.

    3.) Keylogger.

    4.) Auslesen der Tastaturpuffer – im Moment bei Forensikern der Hype. Klappt nicht bei Passwörter die mehr als 16 Zeichen haben.

    TC unterstützt PKCS#11 2.20 – also Security Tokens – bedeutet, der hardwareverschlüsselte USB Stick verlangt nochmal einen PIN oder Fingerabdruck um die Keyfiles öffnen zu können. Keyfiles nie cachen.

    Läuft etwas schief mit dem Passwort sind die Keyfiles noch da und umgekehrt.

    🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.