Windows 11 Taskleiste: Microsoft arbeitet an einer nicht kombinierten Ansicht von App-Fenstern

Microsoft arbeitet an einer Neuerung, die viele Nutzer vermutlich begrüßen würden. Windows 11 wird wohl eine Taskleisteneinstellung „Nie kombinieren“  für Programmfenster erhalten. Bislang ist die Funktion in Build 25246 von Windows 11 zu finden, dort aber noch nicht aktiv freigeschaltet, so Albacore auf Twitter. Letzten Endes können so Programme mehrere geöffnete Fenster haben, ohne dass alles kombiniert angezeigt wird, so wie es jetzt der Fall ist. Mal schauen, was man sich in Redmond noch Irres einfallen lässt – man stelle sich vor, dass Ordner als Verknüpfung in der Taskleiste ohne Verrenkungen eingehängt werden könnten.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Jemand Anders says:

    ich würde auch die gruppierung der einzelnen programmflächen in der taskleiste gerne getrennt haben wollen. es müssen nicht alle excel- oder firefox-fenster nebeneinander offen sein. ich würde sie gerne anders aufteilen wollen.

  2. Windows 11 hätte niemals ohne diese Funktion ausgeliefert werden sollen.

  3. Ich habe kein Windows 11, dass die Icons in der Taskleiste da so in der Mitte hängen gefällt mir gar nicht. Ist das Verhalten der Icons bei Win 11 eigentlich auch so, dass an der Taskleiste fixierte Programme sich verschieben? Bei Windows 10 war es früher so, dass die Programmicons links an der selben Position blieben, auch wenn man Instanzen davon geöffnet hat. Mittlerweile verschieben die sich nach rechts, je nach dem was man öffnet. Finde ich furchtbar unübersichtlich.

    • Es sollte doch inzwischen bei allen durchgedrungen sein, dass man die Icons auch ganz normal links anordnen kann. 😉 Ich weiß ja nicht was bei dir los ist, aber fixierte Icons haben sich beim öffnen bei mir noch nie verschoben, in keiner Windows-Version. Es sei denn es ist inzwischen in Windows 10 neu eingeführt, was ich schon schräg fände, kann ich aber nicht mehr beurteilen. Bei Windows 11 jedenfalls nicht.

    • Machste das Häkchen weg, dann sind die Icons wieder alle links. MS hat sogar eine Animation dafür eingebaut

  4. Auch „gruppieren“ genannt, was es alles schon mal gab! Was Microsoft immer so einfällt an „neuen“ Funktionen. 😉
    Hatte ich früher immer ausgeschaltet. Mir gefiel zwar die kompaktere Ansicht mit nur Icons ohne Beschriftung, allerdings war dies eben auch immer gruppiert. Man gewöhnt sich dran, aber geil isses nicht!

  5. Also wer das Feature heute schon haben möchte, sollte in das Projekt schauen: https://github.com/valinet/ExplorerPatcher

  6. Ich bin in meinem Arbeitsumfeld komischerweise einer der wenigen der das Gruppieren schon immer komplett aus hat. Könnte regelmäßig ausrasen wenn Leute 100 Fenster offen haben und nix finden weil sie sich er in der Taskleiste durch die Miniaturen klicken müssen damit sie nach dem 3x Mal suchen dann endlich das richtige gefunden haben. Und die Option um das abzuschalten gibts ja nicht erst sein gestern (min. seit Windows 2000)

  7. Vielleicht werden meine Gebete erhört und Microsoft lässt endlich wieder das direkte verschieben von Dateien aus einem Fenster in ein anderes mittels Taskleiste zu. Seit Windows 11 geht das nicht mehr.
    Will ich nun z.B. eine Datei als Anlage in eine Mail in Outlook einfügen, konnte ich das früher einfach per Drag & Drop über die Taskleiste machen, seit Win11 muss ich beide Fenster verkleinert nebeneinander sichtbar haben um etwas verschieben zu können…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.