Windows 10X mit Microsofts Dual-Screen-Emulator testen

Das könnte durchaus etwas für mitlesende Entwickler sein. Heute gab es auf dem Microsoft 365 Developer Day etwas zur Dual-Screen-Zukunft von Windows zu sehen. Ab heute können Entwickler den Microsoft-Emulator und Tools herunterladen und installieren, um mit der Entwicklung von Anwendungen und dem Testen ihrer Anwendungen für Windows 10X zu beginnen.

Laut Microsoft habe man sich darauf konzentriert, „ein Emulator-Erlebnis zu schaffen, das sich natürlich verhält“ und sich an die verschiedenen Gerätepositionen anpasst. Dies sei eine frühe Vorschau auf die Erfahrung, und man werde regelmäßig Updates folgen lassen. Ferner habe man das Vorschau-SDK für das Surface Duo aktualisiert, um alle nativen Java-Beispiele als Kotlin-Samples bereitzustellen.

Interessierte Entwickler finden die Ankündigung und alle weiterführenden Links auf dieser Seite.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Ganz stark von M$!
    Die einzigen, die Foldables richtig machen statt mit dem Knicken von Glasscheiben Zeit und Energie zu verschwenden.
    Ich wünsche ihnen Erfolg!

  2. Aus einem großen Display zwei kleine machen, die getrennt sind, und das Resultat ist trotzdem sperrig. Wo ist da die Killer-App?

  3. Geile Sache. Und Totgeburt. Es gibt einfach keine Windows-App-Entwickler. Die meisten kriegen ja Würgereiz wenn man MS Store sagt. Ob da wirklich jemand glaubt, dass ein brauchbares Dual-Display durch die Mauer im Kopf der Programmierer geht? Ein drittes MobileOS, der Wunsch stromsparend auf dem Laptop unterwegs zu sein, die Sehnsucht nach einem einfachen (De-)Installationsprozess, eine ordentliche Sandbox und eine ganze Palette an 2-in-1-Geräten inklusive dem Surface Pro haben das alle nicht geschafft.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.