Microsoft Surface Neo: Kommt Ende 2020 mit zwei Displays


Microsoft hat heute neue Surface-Geräte vorgestellt. Aber da gab es noch mehr. Denn Microsoft hat auch einen Ausblick darauf gegeben, was man in Sachen Hardware dann nächstes Jahr im Weihnachtsgeschäft kaufen können wird. Das Microsoft Surface Neo nämlich, die nächste Genration der Surface-Geräte. Zwei Displays, die sich flexibel nutzen lassen, in Buchform, als Laptop, als Zelt, mit Tastatur, ein Touchpad bietend, quasi ein X-in-1-Gerät.

Spezifikationen zu dem Gerät sind noch nicht allzu üppig. Ausgestattet ist es mit zwei 9-Zoll-Displays, die über ein 360-Grad-Scharnier verbunden sind. Gorilla Glass wird genannt, das Gewicht des Gerätes wird bei 655 Gramm liegen. Das ermöglicht dann diese hochflexible Nutzung. Das geht allerdings nicht ohne das passende System, welches Microsoft natürlich auch im Gepäck hat. Windows 10X wird auf dem Surface Neo zum Einsatz kommen.

Microsoft hat zur Vorstellung wieder zahlreiche Beispiele für die flexible Nutzung auch mit Windows 10 X gezeigt. Aber das ist bei so Präsentationen eben auch nicht allzu schwer. Wir werden leider erst nächstes Jahr sehen, wie sich das Surface Neo schlagen wird, aber es ist auf jeden Fall ein sehr spannendes Gerät, das sicher seine Freunde finden wird.

Was haltet ihr von dem Gerät?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. X86 oder ARM?

  2. Das ist wirklich heftig

  3. Klaus Mehdorn Travolta says:

    Ist denn der Name Windows 10X auch in der Präsentation verwendet worden und damit quasi offiziell?

  4. Wahrscheinlich 3000+ Euronen in einer vernünftigen Konfiguration. Da bleib ich bei meinem Ipad Pro.

    • Das sind zwei 9-Zoll-Displays beim Surface Neo. Da kannst doch einpacken mit Deinem iPad.

    • FriedeFreudeEierkuchen says:

      Es ist immer ratsam, auf Grund von Spekulationen Entscheidungen zu treffen.
      Nebenbei: Warum solltest du überhaupt ein neues Gerät kaufen, wenn du mit deinem teuren iPad Pro zufrieden bist? Konsumzwang?

  5. Ende 2020. Sehr interessant, NICHT.

  6. @schmitzi: Endlich mal ein Konzept, das sich von der Masse abhebt. Und was kommt? Mimimimimimimimimi…
    Ich warte gerne bis Ende 2020 wenn das was Vernünftiges ist.

  7. FriedeFreudeEierkuchen says:

    Also ist das alte „Courier“ Konzept doch nicht ganz gestorben. Das war ein Gerät, mit dem MS ausnahmsweise allen anderen weit voraus war. Ich habe es damals sehr bedauert, dass Steve Ballmer im letzten Monat reingekrätscht ist und das Produkt gestoppt hat. Mal schauen, ob etwas von den innovativen Ideen gerettet wurde.

  8. Ich spekulier mal weiter:
    Samsung wird ein Windows Tablet „Samsung Galaxy FoldTabPro“ rausbringen und damit das Galaxy Fold auch mit Windows bestücken – in einer Größe größer

    • Wer wünscht sich nicht ein Notebook mit extrem anfälligem Faltdisplay. Beim Preis des Fold möchte ich das Preisschild eines „FoldTabPro“ nicht sehen. 😉

  9. Bernd Bandekow says:

    Hey, endlich ein Lenovo Yoga Book mit ausreichenderLeistung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.