Windows 10: Cortana aktivieren

Windows 10 ist gestern in einer neuen Version erschienen und das Interessante ist, dass diese Version unter anderem die smarte Sprachassistentin Cortana mitbringt. Hier haben deutsche Nutzer die Qual der Wahl: sie können Windows 10 in der Preview-Version entweder in der deutschen Sprache nutzen, oder sie nutzen Cortana.

Windows 10

Beides geht momentan nämlich nicht, die Nutzung von Cortana setzt die Nutzung der englischen Version von Windows 10 voraus. Die kommt auf zwei Wegen zu euch, entweder als Update, wenn ihr die Vorgängerversion von Windows 10 schon installiert hattet – alternativ gibt es die Möglichkeit der Neuinstallation, die ISO-Dateien stehen sowohl für 32 Bit als auch für 64 Bit zur Verfügung.

Ob ihr einen alten Rechner oder eine virtuelle Maschine benutzt, bleibt euch überlassen, ich schrieb hier schon einmal, wie man Windows 10 in Parallels oder die Virtual Box installiert. Wichtig zu wissen: mein virtuelles Windows 10 fuhr bislang zum Test ganz gut mit 1 GB Arbeitsspeicher, beim Update auf Build 9926 wurde ich darauf hingewiesen, dass nun 2 GB Arbeitsspeicher benötigt werden.

So, aber hier geht es ja um Cortana. Die muss nämlich manuell von euch aktiviert werden, nachdem ihr das Update auf Windows 10 Build 9926 eingespielt habt. Zuerst wichtig: Ab in die Einstellungen eurer Installation und dort die Region und die primäre Sprache auf US-Englisch setzen.

Bildschirmfoto 2015-01-24 um 08.25.24

Bildschirmfoto 2015-01-24 um 08.31.14

Danach geht ihr in das neu aufgetauchte Suchfeld und aktiviert das Menü links oben, nachdem ihr beantwortet habt, wie Cortana euch nennen soll.

Bildschirmfoto 2015-01-24 um 08.31.51 Bildschirmfoto 2015-01-24 um 08.31.41 Bildschirmfoto 2015-01-24 um 08.31.28 Bildschirmfoto 2015-01-24 um 08.31.19

Hier könnt ihr nun die Einstellungen („Settings“) auswählen. Im auftauchenden Menü scrollt ihr nach unten und aktiviert „Let Cortana respond when you say „Hey Cortana“.

Weiterführende Links:

Download Windows 10 32 Bit

Download Windows 10 64 Bit

Windows 10 Seriennummer zur Installation: NKJFK-GPHP7-G8C3J-P6JXR-HQRJR

Windows 10 in Virtual Box installieren

Windows 10 in Parallels installieren

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

35 Kommentare

  1. Nettes Hintergrundbild
    gibts das irgendwo? oder kannst du mir das schicken?

    ich lasse Win10 auf Deutsch

  2. Ich habe eine Frage an die Windows 10 tester:

    Was hat Microsoft sicherheitstechnisch verbessert?

    Microsoft hat kein Wort über Sicherheitsmaßnahmen gesprochen. Was nützt mir das tollste OS wenn es immer noch so anfällig ist wie alle anderen Versionen davor? Ich sehe schon den ersten Trojan-Ransomlock alle Windows 10 Geräte verschlüsseln dank der cloud-sync. Ein OS für alle Geräte macht auch Malware für alle Geräte kompatibel. Muss man dann auch ein Antivirus auf sein Windows 10 Smartphone, Tablet und auf Xbox installieren?

  3. Es gibt ja nur Metro Apps plattformübergreifend. Und die laufen in ner Sandbox. So wie es z.B. beim iPhone auch der Fall ist.

  4. @Mark Windows hat ja den Windows Defender integriert und der ist natürlich nicht so gut wie ein Kaspersky Virenscanner etc aber schon ziemlich gut um die groben wirklich schlimmen Sachen abzuhalten und was das tolle ist er sucht auch direkt nach Spyware und nicht nur nach Viren also eine gewisse Sicherheit ist schon von Haus aus vorhanden. Wenn man mehr Sicherheit möchte muss man halt zu Software von Drittanbietern greifen aber das gilt ja auch genauso für Mac OS oder auch für Linux (weil viele Server auf Linux basieren ist die Anzahl der Viren hier deutlich angestiegen). Also als normaler Anwender schützt der Windows Defender einen völlig ausreichend also man ist nicht komplett ungeschützt wie bei Windows 7 und früher.

  5. Achja und zum Thema Smartphone also wenn du dein Android Smartphone ungeschützt lasst dann hast du da auch ganz schnell Malware auf deinem Smartphone. Reicht schon nur einmal auf eine unseriöse Werbung innerhalb einer App zu klicken. Da bist du unter Windows 10 von Haus aus auch auf dem Smartphone schon deutlich besser geschützt.

  6. @DanielF: Das ist unwahr was du behauptest. Rein vom Konzept bist du bei Android meilenweit besser geschützt. Wenn man noch auf Malware klickt , dann bist du bei Windows in 0.0000sec infiziert. Also lüg nicht rum.

  7. Seufz. Immer diese übertriebenen Sicherheitswarnungen.
    Ja, für Windows und Android gibt es die meiste Malware – große Überraschung, es sind die derzeit verbreitetsten Systeme.
    Das Größte Risiko aber ist der User selbst. Ob nun bei Android (externe Appinstallationen zulassen und dann weiter wild alles anklicken ist nun mal nicht sehr intelligent), oder bei Windows. Um im Klischeehaften zu bleiben, wer auf „russischen Hackerseiten“ unterwegs ist und fleißig runterlädt&installiert, dem gehört es nicht besser.

    Generell hatte ich persönlich, seit ich auf Win 8 (und dementsprechend später auf 8.1) umgestiegen bin keine Malware mehr. Ob dies nun dem angeblich so schlechten Defender zu verdanken oder anderen Umständen zu verdanken ist, kann ich nicht sagen.

    (und der Vollständigkeit halber: Bei Android hatte ich noch nie Probleme. Trotz aktiveirter externer App Installation. Seit 5 Jahren)

  8. Ja wenn das so ist warum hab ich bei Android schon öfter Probleme mit Viren gehabt und ich bewege mich nicht auf irgendwelche unseriösen Seiten sondern rein durch die Werbung die in Apps angezeigt wird. Da reicht es wenn ich nur einmal ungewollt draufkomme und zack schlägt schon mein Virenscanner für Android an. So ist mir das erstmal aufgefallen. Ich hab kein gerootetes Smartphone. Ich hab ein ganz normales HTC One. … Unter Windows hab ich überhaupt keine Probleme mehr mit Viren. Wenn ich irgendetwas runtergeladen habe das virenverseucht ist hat der Windows Defender sofort angeschlagen. Ich hab auch schon mit Kaspersky ein scan gestartet weil ich wissen wollte ob ich Viren hab die der Windows Defender nicht findet: Nichts hat Kaspersky gefunden. Ich schreibe rein von meinen Erfahrungen her deswegen musst du nicht gleich sagen, dass ich lüge. Du begründest ja auch nicht ordentlich warum man denn bitte bei Windows sofort infiziert sein soll? Diesen Fall hatte ich durch UAC und Windows Defender garnicht mehr.

  9. Man sollte dazu sagen, dass ich das Problem mit Malware auch nur einmal auf Andorid hatte aber es hat sich definitiv um eine App aus dem regulären Play Store gehandelt. In diesem Sinne kann ich @R.K. nur Recht geben.

  10. Ich kriege das 9926 Update nicht über meine Update Funktion in Win10… Was läuft da schief ? Ich will das nicht neu installieren per ISO

  11. @kingpin166: Wechsel in die Settings App, dann auf Update & Recovery dann Preview Builds. Hatte mir firewalker95 im anderen Post geschrieben und ich lad es jetzt auch darüber 🙂

  12. Eike Justus says:

    Weiß jemand, ob man das „Hey, Cortana“ auch umtaufen kann, z.B. in „Ey, Alder“ ?

  13. Kommt (demnächst) nicht noch ein neues Preview Build mit deutscher Sprache raus. Warum jetzt den Stress?

  14. Soweit ich das gelesen hatte kann man doch jetzt schon auf Deutsch umstellen also mit dem jetzt erschienenen Build

  15. Windows läuft schon seit der 98er Version stabil und sicher, wenn man auf geklaute, sowie Freeware-Versionen verzichtet hat. Gibt es nur kaum jemanden 😉

  16. Bekommt das jemand von Euch in einer VM zum Laufen? Hab es jetzt mit der aktuellsten Version von Virtual Box und VMware Player versucht und es bleibt immer im Stadium „Vorbereitung läuft“ hängen 🙁

  17. Hi!

    Bei mir geht es leider auch nur bis dahin und bleibt dort.

  18. Läuft in Virtual Box. Aber wie nutze ich ein Mikrofon in der VM?

  19. Bauernfängerei und Nepp! Ihr seid so Bananenpflücker hier echt. Kein Wunder hört das Tut an der Stelle auf und ihr zeigt nicht, wie Cortana eine Frage beantwortet, WEIL ES NICHT GEHT SO! Bildniveau echt. Kein wunder geht es mit dem Blog bergab!!!

  20. Hat es bei jemanden im VMplayer geklappt?

  21. @Karl frage mich was du hast, bei mir hat es genauso funktioniert. 🙂 und außerdem glaube ich, dass du hast hier das Bildniveau hast.

  22. @Max ich hab 0 plan wie es bei dir geht aber selbst auf Englisch (US) sagt mein Win10 „Cortana is not available in your market.“…

  23. ich bin auch auf English US und United States und bekomme “Cortana is not available in your market.”…

  24. @Karl: Besonders beliebt sind immer die feigen Loser, die anonym große Fresse haben. Die natürlich immer die Schuld woanders suchen, wenn es bei einem selbst nicht klappt. Du bist einer von diesen Menschen. Große Fresse und feige, siehe dein Text. Bei mir und anderen funktioniert es. Sollte das „Bananenpflücker“ rassistisch gemeint sein: Ein freundliches leck mich. Hab die Eier und sage mir das ins Gesicht.

    https://cloudup.com/cWfItGCXMpx

  25. Was ist das denn für eine Vergewaltigung der Aktionsbuttons in der Titelleiste der Fenster. Allgemein dieses graue triste Design der Einstellungen. Und diese On/Off-Buttons?! Was soll diese ekelhafte Abrundung?

  26. Ich bleibe auch in der VirtualBox hängen bei „Vorbereitung läuft“.

    System: Linux Mint 17.1, Installation als Win64 8.1 64bit, 4092MB Ram

    …dann halt nit

  27. Same here … Vorbereitung läuft, dann geht nichts mehr …
    VWware Workstation 10.0.4

  28. Uodate: Mit der US-Version funktioniert es in der Virtualbox ohne Probleme (dauert zwar auch anfangs etwas, aber klappt dann)

  29. ich habs gefunden, man muss net nur die sprache auf US-Drehen sondern auch die App Region, übersieht man leicht…

  30. Übrigens nicht das neue Windows Update reinwerfen, das scheint die Cortana zu stören, zumindest bei mir, selbst nach mehreren reboots…

  31. Habe die Installation mal über Nacht laufen lassen, ‚Vorbereitung läuft‘ scheint einfach viel Zeit zu benötigen, heute morgen war die Installation der 64-bit Version abgeschlossen …

  32. Windows 10 ist selbst auf einem neuen Rechner sehr langsam. Ich warne dringend davor, dieses Programm zu benutzen.

  33. INFO CENTER. Laufwerk neu verbinen, geht nicht
    GDATA ist ausgefallen, stimmt aber nicht

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.