WhatsApp unter Android mit neuen Emojis und weiteren Feinheiten

WhatsApp hat unter Android ein paar kleine und größere Neuerungen erhalten. Als wichtigstes Merkmal sind sicherlich die neuen 72 Emojis zu nennen. Sie entstammen Unicode-9 – hatten wir bereits zur Vorstellung allgemein im Juni 2016 drüber gebloggt. Nun hat WhatsApp die Emojis eben praktisch adaptiert. Ich kann sie in der Version 2.17.44 bereits verwenden. In der App sehen die Emojis dabei etwas anders aus, als die direkt von Unicode herausgegebenen Zeichen. Beispielsweise wird aus dem Döner im Fladenbrot in WhatsApp ein Dürum Döner. Vermutlich wollte man damit der optischen Ähnlichkeit zum Taco aus dem Weg gehen.

Eine Übersicht der in Unicode-9 eingeführten Emojis erhaltet ihr tabellarisch auch mit allen vorangegangenen Versionen hier. Neben dem Döner könnt ihr nun beispielsweise auch einen Facepalm-Emoji, gebratenen Speck, eine Fledermaus, ein Baguette, einen Smiley mit Cowboyhut, ein Glas Whiskey und eine aufgeschnittene Kiwi verwenden.

Auch neu bei einigen Nutzern: Ab der WhatsApp-Version 2.17.44 soll es für Videochats ein Tastenkürzel oben in der Leiste links vom Telefonhörer geben. Das scheint aber serverseitig freigeschaltet zu werden, denn ich sehe es noch nicht. Ein Screenshot von WhatsAppBetaInfo belegt es jedoch.

Auch unten in die Leiste für Antworten soll ein Shortcut wandern – auf dem Screenshot noch mit einem falschen Symbol. Wie gesagt, ich sehe dieses Feature so aber noch nicht, trotz der passenden App-Version.

Zudem soll WhatsApp ab der Beta 2.17.46 für Android beim Datenverkehr auch den Status einbeziehen. Sowohl was eure eigenen Status-Updates als auch die eurer Freunde an Datenvolumen beanspruchen, könnt ihr dann transparent verfolgen. Dass dort nicht Unmengen von Daten zusammenkommen werden, viele User ändern ihren Status ja nur alle paar Monate oder geben dort gar nichts ein, ist klar. Aber der ein oder andere schätzt auch diesen Aspekt vielleicht. Wie unser Leser Fabian in den Kommentaren bemerkte, dürfte damit aber nicht der Text-Status gemeint sein, den man aktuell posten kann, sondern das neue Status-Feature, welches den Instagram-Stories ähnelt.

(via WABetaInfo)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

9 Kommentare

  1. Och komm, mich nervt dieser Telefonknopf da oben schon zu tode, und jetzt noch für Videoanrufe? Na super!

    Dann noch Medien tauschen mit Anruf? Wow! Mal schauen wie lange man einen Anruf startet wird, obwohl man eine Datei senden möchte. Brilliant!

    Und unten auch noch nen Knopf dafür? Wow!

  2. Endlich ein facepalm emoji! Ansonsten stimme ich Patrick voll zu. Welcher normale Mensch telefoniert über WhatsApp? Ich kenne niemanden.

  3. Und wer braucht ständig neue Emoji. Ich komme mit drei, vier aus.
    Wo ist denn hier noch einmal der Facepalm-Emoji, bitte?

  4. ein weibliches Facepalm ist keiner! und es gibt immer noch keinen Mittelfinger, kotzenden Smile oder sonstige Sachen die man mehr braucht.

  5. Gerne Gerd says:

    1. Emojis sind wichtig. Erst der Bacon-Emoji gibt meinem Leben wieder einen Sinn 😉
    2. Telefonieren über WhatsApp ist eine prima Sache, wenn man irgendwo im Ausland WLAN hat. Dann telefoniert man wunderbar kostenlos nach Hause.

  6. Holger Döding says:

    ..mit im ausland lebenden familienangehörigen telefoniere ich in der tat per whatsapp..

  7. Hab ich schon, nur andere sehns nicht

  8. Hey André,

    eine kurze Info: Mit dem Datenverbrauch vom Status wird wohl nicht die kurze Textmeldung gemeint sein – der ist ja, wie geschrieben, sowieso nur minimal 😉 Es handelt sich wohl um das „Status“-Feature, welches wie die Instagram-Stories funktioniert. Hattet ihr hier auch schon mal im Blog erwähnt:

    http://stadt-bremerhaven.de/whatsapp-bald-mit-aehnlichem-feature-wie-instagram-stories/
    http://stadt-bremerhaven.de/whatsapp-neue-status-updates-akku-warnungen-und-verfolgung-des-standorts-im-anmarsch/

    MfG

  9. André Westphal says:

    @ Fabian

    Ah, danke für den Tipp, da stand ich auf dem Schlauch – ergibt dann auch mehr Sinn! Ich ändere das mal direkt. Danke nochmal :-).