Vodafone-Kunden können 5G auch im Ausland nutzen

5G ist offiziell in Deutschland angekommen. Natürlich bislang nicht flächendeckend, das wird sicher noch ein paar Jahre dauern. Dennoch werden die Tarife für 5G natürlich schon angeboten, darunter die der Deutschen Telekom und auch die von Vodafone. Die gaben nun bekannt, dass – entsprechender Vertrag mit 5G vorausgesetzt – 5G auch im Ausland genutzt werden kann. Setzt natürlich voraus, dass im Ausland auch entsprechend 5G vorhanden ist. Vodafone startet kostenloses 5G-Roaming in Italien, Spanien und Großbritannien. Das neue 5G-Netz von Vodafone funkt in diesen Ländern an ersten Stationen in insgesamt 35 Städten. Darunter Hauptstädte und beliebte Urlaubsziele wie Mailand, Turin, Rom, London, Madrid und Barcelona. Und wie sieht das bei Vodafone derzeit in Deutschland mit 5G aus? In 20 Städten und Gemeinden können Kunden an 25 Stationen mit 60 5G-Antennen die neue Mobilfunk-Technologie nutzen. Vodafone ermöglicht den Zugang zum 5G-Netz in allen Red- und Young Tarifen mit einer flexiblen 5G-Option. Die 5G-Option kostet monatlich 5 Euro und ist nach einem Monat jederzeit kündbar. In den Tarifen Red XL, Young XXL und Vodafone Black ist der Zugang zu 5G kostenlos enthalten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

6 Kommentare

  1. Sollte für Vodafone auch kein großes Problem darstellen 5G in anderen Märkten anzubieten, sind ja in vielen Ländern vertreten und meist gibts dort 5G sogar ohne Aufpreis einfach so dazu. In Spanien und Großbritannien haben sie sogar die Volumengrenzen schon hinter sich gelassen und setzen nur noch aus Speedabhängige Preisstrukturen.

  2. Muss das nach dem EU-Roaming-Gesetz nicht sowieso funktionieren? Alles, was in DE im Vertrag enthalten ist, muss auch in allen EU-Ländern ohne Zusatzkosten freigeschaltet sein.

    • @ Alex da hast du föllig recht!! Siehe ja schon das Theater um den VF Pass oder Stream on.

    • Glaube nicht, dass die Provider, die gleichen Geschwindigkeiten wie im Inland garantieren müssen.
      Und mehr als höhere Geschwindigkeiten bietet 5G aktuell nicht!

      Wenn es irgendwann mal 5G Exklusive Anwendungen gibt wird es vielleicht anders aussehen.

  3. Das EU-Roaming-Gesetz sollte am besten noch erweiteret werden: Anbieter wie Vodafone, Telekom und Telefonica sollten verpflichtet werden, auch in allen nicht-EU-Staaten kostenloses Roaming anzubieten sofern sie dort auf dem lokalen Markt selbst aktiv sind (also z.B. Telekom USA, Vodafone Indien, Telefonica Suedamerika).
    Wenn Grosskonzerne weltweit ihre Groessenvorteile auf Grund der Globalisierung ausnutzen, sollten diese auch fuer die Kunden gelten.

  4. Bob (der andere) says:

    Vodafone sollte, anstatt 5G-Gedöns zu versprechen, mal lieber dafür sorgen das mein Internetanschluss nicht jeden 2.-3. Tag ’nen kompletten Ausfall hat.
    Hatte seit letzten Freitag an 5 verschiedenen Tagen vorübergehend kein Internet (mal nur ein paar Minuten, Samstag insgesamt ca. 4 Std.). Kommt in letzter Zeit regelmäßig vor.

    Hatte ursprünglich Vertrag mit KabelDeutschland, nie Probleme. Seit Vodafone die Finger da drin hat läuft da gar nix mehr rund.
    Zeit den Anbieter zu wechseln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.