Updater für Portable Google Chrome

Lange Rede, kurzer Sinn: hier hatte ich gefragt, ob jemand Lust hätte, einen Updater für die portable Version von Google Chrome zu basteln. Tjo – nicht einmal ein Tag ist vergangen und der Updater ist fertig. Mein alter AutoIt-Spezi Bene hat zugeschlagen und es nach meinen Ideen umgesetzt.

Dock-2

Doch zuerst einmal: Wofür ist der Updater überhaupt gut? Die portable Version von Google Chrome war bisher nicht updatefähig. Also so automatisch. Nur manuell. Das liegt nicht an Chrome, sondern an Googles Updatepolitik. Installiert man Chrome richtig, so läuft im Hintergrund ja der Updateservice – dies ist bei der portablen Version nicht der Fall.

Wie arbeitet der Updater? Der Updater schaut auf meinem Server in eine Textdatei. Sie enthält momentan zwei Links: einen zur aktuellen Betaversion von Google Chrome 3 und einen zur Releaseversion. Diese werden logischerweise von mir manuell angepasst sofern Google eine neue Version veröffentlicht.

Dock-3

Der Updater lädt die neue Version temporär herunter, entpackt diese und aktualisiert eure vorhandene portable Version. An eurem Profilordner werden keine Änderungen vorgenommen.

Hier mal als Video, auch in HD verfügbar:

Welche Vorteile habt ihr davon? Ganz einfach: ihr müsst nicht (wie bisher) die aktuelle Version herunter laden, euer Profilverzeichnis in diese kopieren und und und.

Was muss ich tun? Updater herunter laden und in das Verzeichnis mit den Loadern packen. Ausführen und auswählen, ob du das Release oder die Beta haben willst.

Dock-4

Stellst du trotzdem weiterhin eine Version zur Verfügung? Ja natürlich. Allerdings brauchen dann nicht mehr so viele die Version von meinem Server herunter laden. Spart wertvollen Traffic ):

Fragen? Fragen! Ach ja, ab der nächsten Version ist der Updater standardmäßig mit dabei, besser is das 🙂

NACHTRAG: Dank der Hilfe von Stephan könnt ihr nun auch auf den Developer-Chanel switchen. Des Weiteren werden die URLs jetzt direkt von Google abgefragt.

Download Portable Chrome Updater

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

74 Kommentare

  1. Moin moin,

    Schönes Ding! Schade dass die dev-builds nicht unterstützt werden, aber vlt kann man das ja noch einbauen.
    Aufjedenfall hat so ein Updater gefehlt, finde ich ne Klasse Sache.

  2. Servus Caschy,

    erstmal großes Lob an deinen Blog und Dich. Ich lese nicht viele Blogs aber deiner steht ganz oben in der täglichen Surfliste.

    Jetzt zu meiner Frage:
    Macht der Updater einen Check, welche Version installiert ist? Hab jetzt grad über den Updater die aktuellste Release Version drauf gemacht, Chrome gestartet und wieder geschlossen und den Updater nochmal laufen lassen. Ergebnis: Er hat die Version erneut gezogen. Habe es mehrmals probiert und jedesmal zieht er wieder die bereits installierte Version. Habe ich da was falsch gemacht?

    Greetz Uschinator

  3. Nö, ist kein Check drin. Lädste 10 MB umsonst 😉

  4. Danke für die schnelle Umsetzung! Aber warum steht bei der Versionskontrolle am Ende, dass die „Aktualisierung nicht verfügbar“ ist und dies als eine Fehlermeldung angegeben wird, obwohl sich die Versionsnummer ja verändert hat!

  5. Weil Chrome INTERN seinen Dienst sucht, der bei der portablen Version (wie auch im Text erwähnt) NICHT vorhanden ist?

  6. Sehr schöne Arbeit, danke für das Tool.

  7. Lieferbursche says:

    Finde ich gut! 10 Daumen hoch!

    ABER: Dev Channel wäre auch schön… vllt kann man das ja noch hinzufügen… und die Sache mit dem Versions Check 8)

  8. Gleich mehrfach gesichert, das Teil. Wer weiß, wie man da sonst noch einmal rankommt…falls…der Autor diese Blogs mal unwirsch werden sollte.

  9. Bringt dir gar nichts, sofern die Datei mit den Links nicht mehr gepflegt wird 😉

  10. Ich würde mich über folgende 3 Ergänzungen freuen:
    – Neben Chrome auch Unterstützung für die Chromium Builds
    – Speichern der Settings in eine ini-Datei (welcher Channel, Updateinterval in Stunden, aktuell installierte Version, Datum letzer Check)
    – Einbinden des Updaters in deinen ChromeLoader

    Der Loader schaut zuerst in der .ini, ob der letzte Updatecheck länger als z.B. 1 Tag her ist. Wenn ja, vergleiche lokale Version mit Internet und lade/entpacke/starte, falls nötig. Falls nicht, dann starte Chrome.exe direkt.

    Ginge das? =D
    Fändsch klasse

  11. Das wollte ich wissen…Danke!

  12. @Caschy: Da hat einer gerade meinen Namen geklaut. Kannste mal löschen?

    Didi sagt
    Gibt’s da auch etwas, das den Win 2000 SP4 Look auf meinen Bildschirm zaubert ????
    http://stadt-bremerhaven.de/xpize-schoeneres-windows-xp-fuer-alle/

  13. Jetzt nennt er/sie sich Didi2, what shalls?

  14. Hallo Caschy (und Bene),
    klasse Sache, was Ihr hier letztlich für uns User alles macht. Vielen Dank und bitte weiter so.

  15. So, nach einem DL wird jetzt eine TXT mit Versionsnummer angelegt und mit der Serverliste verglichen 😉

  16. Wenn die (ihr) Chromisten mal einen Tag alle zusammen einen SCHÖNEN! Skin programmieren würdet – das wär was! Sowas edles in glänzend/matt schwarz – bißchen 3D-Effekt. Für die ersten Versionen gabs sowas noch…

    Aber ihr guckt ja nur auf Speed… :mrgreen: Oder auf das Miami-Vice blau..

    Worauf reimt sich denn „Vice“ wieder nur?… :mrgreen:

  17. Das Miami-Vice blau integriert sich perfekt in diese Site. Ich glaube, der Autor wird nichts ändern wollen 😉

  18. Wirklich gute Arbeit, das in 1 Tag zu basteln.
    Gratz, dass deine Portable Version jetzt noch geiler ist 🙂

  19. Wurd gerad nochmal aktualisiert. Folgendes ist seit Ursprungspost neu:

    Versionskontrolle um nicht unnötig diesselbe Version downloaden zu müssen. Greift nachdem man das erstemal mit Updater aktualisiert hat.
    Download kann unterbrochen werden mit Klick aufs X. Download wird abgebrochen, Update Ordner gelöscht und Updater beendet.

  20. Hallo Bene,
    danke für das Tool.

    Ist es grundsätzlich möglich, dass ganze in den Chromeloader zu integrieren UND ist es möglich, auch Chromium zu unterstützen?

  21. Das Miami-Vice blau integriert sich perfekt in diese Site. Ich glaube, der Autor wird nichts ändern wollen

    Ich denk, der Autor is für Schwarz-Gelb? Zumindest beim Fußball…

    Über das Blau hier seh ich gerade noch so weg, weil ja viel nützliches zu lesen is. 😛

    Und ich muß mir ja den Pastell-Browser nich antun… :mrgreen:

  22. @Markus: Möglich is alles, aber eine Integration direkt in den Loader is nicht vorgesehen. Alle paar Tage mal den Updater anzuklicken sollte ja keine Arbeit sein. Für Chromium gibt es bereits Updater, wurde unter anderem hier auch schon vorgestellt.

  23. Ja den Updater von Dirk Paehl kenne ich schon länger.
    Sein Updater hat (leider) das Problem, das die Heuristik von AntiVir anschlägt und Avira auch keine Anstalten macht, das zu ändern. Ärgerlich, da auch das Whitelist-System von Avira Schwächen hat.

    Ich würde mir gerne selber so einen Updater|Loader basteln und mich in AutoIt einlesen. Könntest du die Quellcodezeilen irgendwo veröffentlichen? z.B. auf txtb.in

    Bevor ich andere nerv, probier ichs erstmal selber 🙂

  24. Danke Caschy, das erleichtert die Update-„Arbeit“ sehr 🙂
    Natürlich auch vielen Dank den den AutoIt-Spezi Bene 😉

  25. Super,

    Danke an alle, die daran gearbeitet haben!

    Hannes

  26. @bene

    Hi erstmal. Und danke für den klasse Loader. Ich bin ja bekennender Chromium-Nutzer 🙂 und habe noch was umgebastelt.

    @markus

    Vielleicht kann dir damit auch etwas weitergeholfen werden.

    http://pastebin.com/mdbbaf4a

    Kleiner Tippfehler: Zeile 88 „UPDATE_URL“ muss „update_url“ heissen 😉

  27. Hiho, klasse Ding!

    Was ich mich schon länger frage: Wenn ich portable Software bei Win7 an die Taskleiste anhefte und starte, dann öffnet sich das Programm nicht im angehefteten Reiter, sondern in einem neuen.

    Weiß da jemand einen Kniff?

  28. @lizarazu: Wird wohl daran liegen, dass die Software an sich nicht portabel ist, sondern von einem Loader gestartet wird. Danach ist nicht diejenige .exe-Datei des angepinnten Programmloaders aktiv, sondern die nachträglich geladene. Dies ist eben ein anderer Prozess, eine andere .exe-Datei, folglich ein neuer Reiter. Das Problem ist dabei nicht Windows 7, sondern die Art, wie ein eigentlich nicht portables Programm künstlich portabel gemacht wird. Wäre das Tool von Haus aus portabel, z.B. wenn in einer Config-Datei vermerkt wird, ob die Einstellungen im Programmverzeichnis oder im %appdata%-Ordner gespeichert werden, dann wäre das kein Problem mehr.

  29. Hi Leosmutter(Stephan?), danke für die Schnippsel 🙂

  30. @bene

    Hups, bin ich erkannt worden 😀 .Habe deinen Loader nochmal etwas erweitert. Der kann jetzt Chrome starten und macht gegebenenfalls ein Autoupdate über den gewählten Channel. Ist noch ein bissl gewurschtelt, aber ich habe es Caschy schon mal geschickt. Der leitet dann den „Schnipsel“ bestimmt an dich weiter.

  31. ich benutze momentan Firefox und die Chrome Final parallel, bin aber neugierig auf die Chrome Dev 4 Version.
    Gibt es auch porable versionen von den Dev Versionen?

  32. Logo – irgendeine portable zerren – Updater nutzen und ab dafür 😉

  33. Der Link funktioniert nicht mehr.
    Bitte fixxen!

    MFG Matze

  34. Gab es das nicht schon mal? Doch da hinter steckter ein böser Trojaner…

  35. Ist in der neuen Version mit drinne Matze.

    @franzi: vom falschen Baum geraucht?

  36. Richtiger Link: http://ftp.hosteurope.de/mirror/stadt-bremerhaven.de/Chrome/latest_release.exe

    Beim Updaten auf v4 (Dev) kommt folgende Meldung: Link -1:
    Error: Array variable has incorrect number of subscripts or subsript dimension rage exeeded.

  37. Funktioniert hier.

  38. Diese Meldung kommt wenn keine Internet verbindung verfügbar ist (nutze ein Proxy), evtl. könnte man noch ein einfachen Pingcheck einbauen 😉

  39. http://bene.mywoh.de/files/ChromeUpdater/Updater.exe , mit Proxy bitte mal testen, starten mit Parameter, Updater.exe -p , Proxy muss im IE eingetragen sein. Rückmeldung bitte dann.

  40. Danke!

  41. http://stadt-bremerhaven.de/download-manager.php?id=208
    returns:
    This download file appears to have disappeared!

  42. @Bene: Proxy ist im IE eingetragen, aber es kommt trotzdem die Fehlermeldung 🙁

  43. Ich schaus mir nachher nochmal an. Hast aber schon mit -p switch gestartet?

  44. ja, habe ich

  45. http://bene.mywoh.de/files/ChromeUpdater/Updater.exe mal testen, ohne -p Switch. Proxy im IE eintragen. Habs selbst gerade mal getestet und hat geklappt. Ist mit AutoIT Beta nun, das Stable Release hat nen Bug mit inetget und proxy, also mal durchtesten und Bescheid geben, danke.

  46. Nein, leider geht es noch immer nicht 🙁 Ich kriege noch immer den Line:-1 Array variable has incorrect number of subscripts or subscript dimension range exceeded.

  47. Ok wir schaun uns das nochmal die nächsten Tage an. Danke für Rückmeldung.

  48. this works : http://bene.mywoh.de/files/ChromeUpdater/Updater.exe
    Updated 4.0.201 to latest .. now I can Sync Marks again!

  49. Der updater für Chrome funktioniert leider nicht mehr.

    Gruß Stefan

  50. updater fehlermeldung
    AutoIt Error Line -1:
    Error: Array variable has incorrect number of subscripts or subscript dimension range exceeded.

  51. Geht hier. Google liefert allerdings öfter mal nix zurück an den XML String, einfach nochmal probieren. An einer Lösung wird gearbeitet.

  52. nixdagibts says:

    kA, der Updater liefert seit Wochen nur noch die besagte Fehlermeldung. Bitte schau doch mal nach, was das ist.
    Von sporadisch kann keine Rede sein. Es ist Dauerzustand. Schade eigentlich.

  53. Bei mir das gleiche Problem. Ich habe es unter Windows XP Vista und 7 x64 ausprobiert und überall die gleiche Fehlermeldung. Auch nach mehreren Versuchen.

    Der Updater war echt super, aber leider funktioniert er nicht mehr.

  54. Hab’s gerade nochmal mit der neusten, hier erhältlichen Portable von Chrome versucht. Immer noch Fehler -1 und kein Update möglich.

  55. Würde mich auch über einen Updater freuen, der hinter ’nem Proxy geht!

    -p Switch und/oder Proxy in den Einstellungen des IE bringt leider nur eine Fehlermitteilung.

  56. Updater mit Proxymöglichkeit wäre wirklich toll, weil z.Z. geht nix mit „-p“ …

  57. p379@mail.ru says:

    This is updeter version have HTTP proxy support

    based on this script? in RUS Lang only. link: http://rghost.ru/5867401 if someone may translate it in DE its be cool

  58. p379@mail.ru says:

    This is updater version have HTTP proxy support

    based on this script? in RUS Lang only. link: http://rghost.ru/5867401 if someone may translate it in DE its be cool

  59. seit meinem update eben von chrome release ist alles hinterm schraubenschlüssel anders. info zu chrome gibt’s nicht mehr – ich kann also die version nicht feststellen -, lesezeichen sind weg, …
    was ist los?

  60. Hi, mein Proxy verlangt Benutzername und Passwort. Wie kriege ich das denn in die ini-Datei reingehackt, dass das übergeben wird?
    Thx.

  61. Ich habe mir den Updater mal runtergeladen.
    Danke dafuer! 🙂
    Funktioniert einwandfrei.

    Kann man den Updater auch per Commandline (Batch-Betrieb) bedienen?

    Gruss
    Heinz

  62. anjodefogo says:

    Hello!

    The updater for portable google chrome isn’t working again. Please, fix it.

    Thank you very much.

    anjodefogo

  63. Die Schaltfläche für Aktualisierung Chromium NA arbeitet

  64. Der Link funktioniert nicht mehr. Wo kann ich den Updater jetzt downloaden? (Funktioniert der bei aktuellen Chrome Versionene überhaupt noch?)

  65. der updater funktioniert bei mir unter xpSP3 nur, wenn ich bei Microsoft Security Essentials = MSE, das ich als antivirenprogramm benutze, den echtzeitschutz rausnehme. deaktivierung ‚Versionskontrolle ignorieren‘ genügt nicht. das ist auch bei dem updater so, der caschys ‚Portable Google Chrome 21‘, vgl http://stadt-bremerhaven.de/portable-google-chrome-21/, beigefügt ist.

    ist eigentlich MSE noch empfehlenswert??

  66. Moin 🙂 Sollte die Proxy-Konfiguration des Updater eigentlich noch funktionieren? Habe das Problem hinter einem Firmen-Proxy zu sitzen und der Updater schafft es nicht die Download-URL zu beziehen. proxy.ini habe ich angepasst, im Fenster des Updaters gibt er auch die korrekte Proxy-URL an. Wenn ich dann aber auf „Release-Channel“ klicke verschwindet das Fenster einfach und ein paar Minuten später kommt ein Meldungsfenster: „Es wurde keine URL zurückgegeben!“. In der Wartezeit sehe ich das ein Verzeichnis „Update“ angelegt wird, danach aber wieder gelöscht wird. wget liegt im Updaterverzeichnis. Irgendwelche Ideen warum das nicht klappt?