Umfrage: kaufst du dir ein OnePlus One?

Ein Smartphone macht die Runde – das OnePlus One. Satte Ausstattung für einen fairen Preis, dass muss man den Jungs lassen: 5,5 Zoll FullHD IPS Display, Qualcomm Snapdragon 801 (2,5 GHz, Quad-Core), 3 GB RAM, 16/64 GB interner Speicher, 13 MP Kamera hinten, 5 MP Kamera vorne, 3.100mAh Akku, CyanogenMod 11S und LTE.

OnePlusOne_011-600x337

Nicht nur der CyanogenMod dürfte den geneigten Techie aufhorchen lassen, sondern auch der Preis – schlappe 269 Euro kostet der Spaß in der 16 GB-Variante (299 Euro für 64 GB), bestellt werden kann über den Onlineshop, der Versand erfolgt aus Europa. Gibt es Kritikpunkte? Es gibt  keine Möglichkeit, eine microSD-Karte in das Gerät zu bringen. Aber ehrlich? Bei dem Preis?

Deshalb habe ich nun die Frage an euch, ob ihr euch wohl ein Gerät kaufen werdet (sofern denn mal kommuniziert wird, wie das Inivite-System des chinesischen Startups funktioniert). Ihr seid größtenteils technisch sehr affine Benutzer, da interessiert mich die Meinung – denn ausserhalb der Technikblase bekamen meiner Meinung nach bislang nur wenige Menschen etwas vom OnePlus One mit. Ich habe hier im Beitrag eine Umfrage eingebunden, wer der Meinung ist, nicht in die vorgegebene Auswahl zu passen, der darf gerne kommentieren, ich freue mich auf eure Meinung. Ob ich mir eines der Geräte kaufe? Mal sehen, ich habe derzeit keinen Bedarf, hätte ich diesen, würde ich sicherlich mal reinschauen, alternativ aber auch einen Blick zu Xiaomi werden. Die Chinesen werden bald dafür sorgen, dass die Preise purzeln.

Euer Smartphone des Jahres, Runde 2, 3 Stimmen

View Results

Loading ... Loading ...

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

79 Kommentare

  1. …mich stören aber die kapazitiven Tasten…hoffte, alle gehen demnächst weg davon

  2. Ich habe hier das Nexus 4 und bin mit dem noch voll zufrieden und habe daher keinen Grund mir ein anderes Smartphone zu kaufen. Wenn das Nexus mal kaputt geht, geklaut wird oder was auch immer, dann kann man drüber nachdenken.

    Wobei mir das hier mit 5,5″ schon wieder zu groß wäre.

  3. mir fehlt die Option.
    ‚Würde auf jeden Fall, hätte ich nicht grade erst eins gekauft‘

  4. Mein Nexus 4 läuft auch noch super, aber sollte ich morgen ein neues brauchen, dann wäre das One ganz oben auf der Liste.

  5. Mir fehlt eine Umfrage-Antwort:
    Ja, wenn ich aktuell ein neues Handy bräuchte.

    Das Teil sieht sehr interessant aus. Vor allem in Verbindung mit dem Preis. Aktuell hab ich aber noch ein Nexus 5 und brauche daher erstmal kein neues Handy.

  6. und mir fehlt die option „Würde auf jeden Fall, hätte ich nicht grade erst eins gekauft und gäbe es das auch in 4,7-5 zoll“ 😉

  7. 5,5″ ist mir viel zu groß !
    Ich trage keine Herren-Handtasche mit mir rum. Und im Sommer noch nichtmal ne Jacke… also muss das Ding Hosentaschen-kompatibel sein.

  8. das Ding ist extrem zu groß…
    wenn die was vernünftiges in den Maßen des S3mini / S4mini zu einem schlanken Preis herausbringen, könnte man mal darüber nachdenken.

  9. Ja, wenn ich aktuell ein neues Handy bräuchte.

  10. Hab ein Nexus 5, kein Bedarf am One, trotzdem schickes Teil

  11. Habe aktuell ein Nexus 5, brauche kein Neues. Aber wenn ich eines bräuchte, wäre es vermutlich sofort gekauft.

  12. Mein Nexus 5 braucht noch keine Ablösung 😉 Aber wenn, dann würde ich es kaufen.

  13. gerade erst Nexus 5 gekauft, von daher: Nein.
    Und selbst wenn das nicht der Fall wäre, müsste ich es zumindest ein paar mal in der Hand gehabt haben, bevor ich es kaufen würde. Da verlasse ich mich nicht mehr ausschließlich auf Testberichte.

  14. Klingt ja durchaus interessant, obwohl gerade ein austauschbarer Akku und eine SD-Karte für mich persönlich wichtig wären. Ist aber müßig drüber nachzudenken, da ich mir vor ein paar Tagen ein Galaxy Note3 bestellt habe 😉

  15. Kommt drauf an wann man es bekommen kann und ob es dann schon News zum „Nexus 6 “ gibt.

    Zwischen denen beiden entscheide ich mich dann
    Solange das One S mit CM noch läuft kann man sich ja zeit lassen mit der Entscheidung 🙂

  16. Was für mich viel mehr die Frage ist, wie es sich mit der LTE-Kompatibilität in deutschen Netzen verhält.

    Was ich auf keinen Fall tun werde, ist wegen dem Telefon den Netzanbieter zu wechseln.

  17. Da ich mit meinem Galaxy Nexus langsam immer unzufriedener bin (vor allem bzgl. der Geschwindigkeit mit dem Kitkat-Launcher) und eh nach einem neuen Gerät ausschau halten wollte, kommt mir das OnePlus One relativ gelegen.

  18. Wuchtbrumme says:

    Wenn das Gerät den Angaben entspricht, kann ich nicht anders, als es zu bestellen.

  19. Fast unbrauchbar für den deutschen (LTE) Markt, da kein LTE Band 20 (800 MHz) genutzt wird:
    „Mit den LTE-Bändern 1, 3, 4, 7, 17, 38 und 40 deckt das One nur teilweise die deutschen LTE-Netzwerke ab. Es fehlt Band 20 (800 MHz), das sowohl die Deutsche Telekom als auch O2 und Vodafone verwenden.“ [Quelle: http://www.computerbase.de/2014-04/oneplus-one-cyanogenmod-smartphone-ab-270-euro/ ]

    Unbedingt darauf achten, wer vor hat sich eins zu kaufen!!

  20. Also, bei 64GB internen Speicher brauche ich keinen SD Slot mehr.
    Zumal mein iPhone auch keinen hat.

    So langsam reicht die Lesebrille auch nicht mehr, also ist die Displaygröße völlig in Ordnung.

    Und die Hardware ist TOP, und dann noch der Preis.

  21. bergzierde says:

    Ich habe seit über 2 Jahren mein Gnex mit CM. Im Moment bin ich damit noch sehr zufrieden.
    Wenn das gute Stück mal den Geist aufgibt, werde ich wohl zu einem Oneplus One greifen, sofern frei verfügbar.

  22. Bekomme uU. das gebrauchte S3 meiner Frau, das reicht dicke für meine Zwecke… falls ich das S3 nicht bekomme (oder es nicht mehr richtig funktioniert), werde ich zu Weihnachten beim OnePlus One zuschlagen (außer die kommenden Testberichte sind Verisse).

  23. Das Gerät unterstützt das LTE Band 20 nicht. Also in Gebieten, wo das Netz genutzt wird, ist LTE dann nicht möglich.

    Band 20 wird sowohl von TM, VF als auch o2 eingesetzt, aber nicht ausschließlich sondern regionsabhängig.

  24. Naja leider machen sie den gleichen Fehler wie die anderen und glauben noch grösser wird noch besser. Sie hätten mehr Erfolg gehabt, mit einem handlichen guten Gerät 🙂

    Noch ein Phablet braucht die Welt einfach nicht…

  25. (NAchtrag)… als langjähriger CM-User ist das OnePlus One natürlich doppelt interessant.

  26. Ist mir zu gross, ich will maximal 4,5 Zoll.

  27. Hört sich ja wirklich sehr verlockend an. Allerdings bleibe ich bei Windows Phone 😉 Das Dingen mit WP würde ich mir sofort zulegen, alle meine Android-Kollegen bekommen das jetzt aber als Ratschlag – „Der Gerät“ ist ja schon eine eierlegende Wollmilchsau!

  28. drinkkakao says:

    ist für den preis ein echt interessantes gerät, aber als note 3 nutzer muss ich schon sagen: der stift ist einfach unschlagbar und ich würde immer wieder zum note greifen.

  29. Schade, ein IR-Blaster wäre noch schön gewesen..

  30. … Kein Dual SIM kein Deal …

  31. kleines Stück zu groß. Wäre es ein 5 Zoll gerät so in etwa mit Nexus 5 Maßen, dann wäre ich wohl geneigt zuzugreifen.

  32. Würde ich sofort kaufen…. ABER mein LG G2 ist erst 5 Monate alt und wird noch weiter genutzt.

  33. Ist mir zu groß. Wenn da eine compact/mini-Version nachgeschoben wird, könnte es interessant werden.

  34. @Caschy hättest du nicht noch eine Option hinzufügen können, die den Zustand wieder spiegelt: „Hätte ich gekauft, wenn ich neues Handy gebraucht hätte.“? Wie im Text erwähnt ist das ja auch dein eigener Status. 😉

  35. Zu den kapazitiven Button. Diese lassen sich deaktivieren und man kann mit OnScreen Button arbeiten. Für die Buttons wurde keine Displayfläche verschwendet, da man diese auch ohne Buttons nicht für das Display verwendet hätte können.
    Es gibt die Option mit reinem Stock Android (Cyanogenmod) zu arbeiten, diese in in den Menüs verfügbar
    .
    Besonderes Merkmal, das mich anspricht, im Standby kann man das Smartphone mit Gesten direkt definierte Apps starten. Ebenso funktioniert es mit Voicecommand.
    Mit der Kamera lassen sich sich Slow Motion Videos mit 120 Bilder in der Sekunde machen.
    Und viele andere kleine Details.

  36. Ja, ich werd’s wohl kaufen.

    Aktuell habe ich ein GNex mit CM11 drauf. Der Akku schwächelt, aber mit CM bin ich soweit echt zufrieden. Hab auch schon auf andere neue Geräte geschielt, die mir aber zu teuer waren. Meine Gedanken zum One:

    [plus] Akkuleistung (nötig bei dem Display), Speicher, Leistung, Preis (hallo? Wahnisnn!)
    [minus] Größe (fast ein Zoll mehr, puh), fester Akku, Einladung

    Fazit: Hat jemand ne Einladung für mich? 😉

  37. Clark W. Griswold says:

    Schöne Ausstattung, aber leider zu groß. 4,0″ oder 4,5″ wäre perfekt gewesen. Dazu noch Windows Phone 8.1 und ich hätte es sofort gekauft!

  38. War im November vom ein Jahr alten N4 auf N5 umgestiegen und bin versorgt und zufrieden. Aber wenn das nicht mehr wäre… gern ein solches Gerät mit viel Leistung für schmales Geld. Fester Akku ist doch normal und dessen Volumen auch höher als beim Nexus.

  39. Bin zwar CM User seit vielen Jahren aber kaufen werde ich das Dind trotzdem nicht.
    Wechsel Akku ist einfach Pflicht bei mir dank der immer kürzeren Laufzeit.
    Genauso gehört die wechselbare Speicherkarte zum Pflichtteil, im Fehlerfall will ich auch Zugriff auf meine Daten haben. Nicht nur damit ich sie habe sonder auch damit eine eventuelle „Fachwerkstatt“ diese nicht in die Finger bekommt. Privat soll auch Privat bleiben!

  40. @vergilbt: Die kapazitiven Tasten sind optional.. Sprich, wenn du die On Screen Tasten verwenden willst verschwinden die kapazitiven Tasten und umgekehrt.. Ist doch genial..

  41. Wäre das Teil nicht so verdammt riesig, sondern eher so 3,5-4,5″ groß, und hätte ich nicht gerade erst mein 5s gekauft, dann würde ich ganz sich echt überlegen, ob ich das Teil kaufen soll.

    Der ‚fehlende‘ SD-Karten Schacht ist für mich eher ein Feature, gerade bei dem Preis für 64 GB!

    Tolles Gerät! Leider aber VIEL zu groß…

  42. Philipp Glogger says:

    Wenn die ersten Reviews positiv sind, werde ich mir das Teil auf jeden Fall zulegen. Habe deswegen mein neu erworbenes HTC One wieder zurückgegeben und nutze momentan mein altes Galaxy Nexus mit zersplittertem Display und CM11 (an dem ich dann doch auch noch etweas hänge ;-))

    @vergilbt: Ach ja, zum Thema kapazitive Buttons, die kann man ja auch ausblenden und die virtuellen nutzen. Sollte kein Hindernis sein… (@Benedikt: Grad das gleiche geschrieben ;-))

  43. Huch, wo ist denn mein Kommentar? 🙁

  44. Ein bisschen OT:
    Höre ich hier einen gewissen Sättigungsgrad raus?
    Ich dachte immer, das die Leser hier alle 6 Monate was Neues kaufen 😉

  45. Kein Dual-Sim -> kein Kauf.

  46. Zu groß, nicht erweiterbar mittels microSD-Karten und keine Onscreen-Buttons.

    Mein Wunschgerät wäre eher ein Z1 Compact mit 4,5″ Display.

  47. Mein Nexus 5 ist ja noch gar nicht mal so alt, und bin auch voll zufrieden damit, von daher werde ich mir das gerät auch nicht zulegen. Wobei Preis Leistung ja echt ziemlich gut zu sein scheint.

  48. kann die frage nicht beantworten.
    mir stößt noch immer dieses invitesystem sauer auf. wenn da mal klärung rein kommt entscheide ich mich.
    ich habe keine lust über wochen hinweg zu warten da ich auch dringend was neues brauche.
    es wurde bisher auch kommuniziert das schon container unterwegs wären und zudem auch in die schweiz von wo aus deutschland ordern könnte. nach dem release bisher aber kein wort dazu und dieses friendsystem schwebt über allem.
    nach dem warten auf heute, also wieder warten auf den 26. und dann sicherlich wieder warten.

  49. Wenn der Akku austauschbar wäre, dann ja. So nicht.

  50. Das Gerät ist durchaus interessant wenn es auch wirklich hält was es auf dem Datenblatt verspricht. Aber es ist auch deutlich zu groß.

    Zudem bin ich aktuell mit meinem iPhone und iOS höchst zufrieden, es funktioniert einfach alles wunderbar wie es soll und ich habe Zugriff auf hochwertige Apps, daher käme ein Wechsel für mich aktuell eh nicht in Frage.

  51. Hab grad mit NEIN gestimmt. Warum? Kabelloses laden nicht möglich? Ich glaubs ja wohl. Und das angeblich nur wegen der wechselbaren Rückseite. Das hätte man auch besser lösen können (Elektronik am Akku fixieren zB). Ich denke das Nexus 6 wird vielleicht etwas teurer sein, dafür aber mit QI! Einmal Nexus, immer Nexus.

  52. Hey, ist diese Holzrückseite eine schale zum reinlegen des smartphones oder kann man die Rückseite abnehmen?

  53. Ich finde das Gerät wunderschön und für für den Preis müsste man es eigentlich sofort kaufen. Ich glaube aber auch das ich mit der Größe nicht klar käme. Wenn ich so ein Schnitzel will nehm ich mein 7″ Tablet. Für unterwegs darf es eigentlich nicht größer sein als mein N4 mit dem ich im Grunde super zufrieden bin.
    Von mir aus bringen sie das Gerät ein Zoll kleiner für den gleichen Preis. Dann ist es gekauft.
    Grundsätzlich denke ich das Geräte wie das Gnex/N4 deutlich länger in Betrieb sein werden als es noch das SGS+ war das ich mal hatte. Da reicht irgendwann die Hardware nicht mehr aus. Im normalen Alltagsbetrieb merke ich keinen Unterschied zwischen meinem N4 und Fraus GNex…

  54. Keine Eile: Meizu, Vivo, Mi … werden sich für den Start im Westen auch etwas einfallen lassen. 😉

  55. Also für mich wäre es ein sehr interessantes Smartphone, allerdings habe ich mir letztes Jahr erst das Nexus 5 geholt. Also ja interessant aber nein es wird nicht gekauft.

  56. Mein Nexus 4 reicht mir derzeit noch völlig aus.
    Würde ich vor einer Kaufentscheidung stehen, wäre es aber ganz vorne mit dabei. Aber in jedem Fall würde ich erst einmal Tests abwarten.

  57. Nein ich werde es mir wohl nicht kaufen. Mein Nexus 4 leistet noch hervorragende Dienste, 5,5 Zoll sind mir eig. zu groß und ob das Smartphone jenseits der Spezifikationen auch hält was es verspricht ist noch nicht bekannt.

    Dennoch… bei dem Preis bin ich fast versucht es mir dennoch zuzulegen 😉

  58. Von der Hardware und vom Preis her wirklich ein Top-Gerät (zumindest auf dem Papier). CM „serienmäßig“ ist auch nie coole Sache.

    Aber ich werde es mir nicht holen, denn es ist mir auf jeden Fall zu groß. Viel größer als mein Nexus 4 (4.7 Zoll) muss ich bei nem Telefon echt nicht haben.

  59. mal ne andere frage… wie ist das mit den treibern für den SoC? gabs da nicht probleme beim nexus7 2013?

  60. Nein mein altes Note 3 bietet mehr, somit keinen Grund zu wechseln.

  61. Ich habe derzeit ein 32GB Nexus 5 aber 64GB und ein 3100mAh Akku für den Preis … Wenn das Gerät in Reviews überzeugt werde ich wohl umsteigen.

  62. bettersalesmanship says:

    Ich habe schon die ganze Zeit mit dem Gedanken gespielt, mir zusätzlich zum iPhone noch ein Android-Zweitgerät zu holen. Mit dem OnePlus One werde ich das jetzt tun.
    Zumal ich diesen Sommer sowieso in den USA bin und es dort dann für 299 Dollar kaufen kann.

  63. Ja, in 4,3 Zoll würde ich es sofort nehmen. So groß, wie es jetzt ist – never!

  64. Wozu eine SD-Karte? 64Gb für 300€!Ich frag mich immer was die Leute alles auf ihr Handy laden.Sind die LTE-Frequenzen für Deutschland schon bekannt? Es hieß ja im Vorfeld, das keine 800Mhz unterstützt werden… Wenn das passt, steht einem Kauf nix im Wege. Sieht klasse aus und die Hardware stimmt auch. Cyanogenmod find ich sowieso Klasse. Ich pimp damit regelmäßig die alten Geräte meiner Freunde.

  65. coriandreas says:

    So ein (Ausstattung- & Preis-) Monster brauch ich gar nicht. Großes Display ist zwar gut, aber wieso soll ich deutlich mehr bezahlen als für ein 7-Zoll-Tablet mit Telefonfunktion, teilweise mit Dual-SIM? Und der Akku von solchen kleinen Tablets hält oft noch länger durch!
    http://geizhals.de/?cat=nbtabl&xf=2190_Telefonfunktion#xf_top
    Auch die Markengeräte von Asus und Samsung sind weitaus günstiger, und ja, einen 7-Zöller kann ich gut in der Hand halten und passt sogar in meine Multifunktionsweste 😉
    Außerdem werden Smartphones immer gleicher, wo bleiben die Innovationen wie Sprachassistenz, Kamerasteuerung statt Touch oder 3D-Display?
    Nur für wirklich Neues gebe ich soviel Geld aus.

  66. Wie viele Leser hier ein Nexus 5 haben 😀

    Die Specs sind schon mal super, aber 5,5 Zoll ist dann echt zu groß. Mein Nexus 5 liegt so grade an der Grenze, nen 4,5/4,7 Zoll Gerät würde ich wohl nehmen. Mit CM hab ich auf meinem HTC One S damals relativ gute Erfahrungen gemacht, mein Vater klagt aktuell aber über tägliche Abstürze. Das Konzept der versfeckten/ausschaltbaren kapazitiven Buttons gefällt mir sehr gut. Hätte ich nicht seit 5 Monaten erst mein N5, wäre das echt ne Option. Die Antwortmöglichkeit fehlt übrigens echt caschy 😉

  67. Theoretisch würde ich ein OnePlus One wollen, praktisch habe ich ein super N5 🙂

  68. coriandreas says:

    Ich bin mir sehr sicher:
    Gibt es einen Test der Stiftung Warentest, der sehr gut ausfällt, gehen die Verkäufe rasant nach oben. Warentest ist und bleibt eine Kaufempfehlung für die Masse, sozusagen für die DAU’s 😉 die mit dem Kauderwelsch der Blogosphäre nichts anfangen können.

  69. Wie so viele andere auch wird mich allein die Größe davon abhalten, es auch nur in Erwägung zu ziehen…

  70. Riucen Fiam says:

    Ich finds ja super ,dass hier fast jeder zweite ein N5 sein Eigen nennt ^^
    Gehöre auch dazu ,ist aber mal erfrischend ,dass hier so wenige Apple Jünger anzutreffen sind 😉 Nichts gegen das iPhone aber wenn man für 300€ ein One+One haben kann ,sollte man doch mal stark überdenken welcher Mehrwert ein 700€ iPhone hat ,welchen diesen Aufpreis rechtfertigen würde 😀 wenn das so weiter geht mit den China Phones ,sind die Zeiten wo Apple und inzwischen auch Samsung mit ihren Preisvorstellungen bald wohl nicht mehr auf soviel Kundentreue bauen können…
    Alles in allem ein erfreulicher Schritt in die richtige Richtung 🙂

  71. erstens habe ich ein Note 3 mit dem ich sehr zufrieden bin und zweitens geht mir das Nerd Getue ziemlich auf den Senkel. Dachte ich doch bisher ich müsste mir unbedingt ein Xiaomi red kaufen – und nicht so ein one plus Dingsbums (Achtung Ironie – jedenfalls etwas)

  72. Wäre es vor einem halben Jahr auf den Markt gekommen hätte ich es mir gekauft, jetzt hab ich ein S4 und das bleibt jetzt hoffentlich noch weitere 1.5 Jahre an meiner Seite.

  73. ich suche momentan ein neues preiswertes phone und da kommt das oneplus one genau richtig. aber ich würde vorher gerne noch ein paar berichte lesen.
    wir werden sehen 🙂

  74. mir ist das displayy zu groß sonst würde ich zuschlagen!

  75. Just another phablet. Der Bereich der großen Klopper ist völlig gesättigt, in kompakterer Form wäre es aber interessant gewesen.

  76. Bissl wenig Antwortmöglichkeiten…
    zb wäre auch drin:

    – Nein habe grad neues Device
    – Nein ich kauf nix über 200 Euro
    – Ey isch hab nur Iphone/Samsung ey ^^

  77. Ich finde es ja lächerlich wie hier jeder Ansprüche stellt. Leute, das Ding kostet 269$ und ihr wollt DualSIM, SD und austauschbaren akku? Dazu noch drahtloses laden und deutsches LTE? Lächerlich, eure ansprüche!

  78. Ich würde es mit kaufen aber so ohne weiteres komme ich da nicht ran! Es wird im meinem Umfeld keiner haben und so werde ich es vermutlich in Natura so ohne weiteres nicht sehen können. Da es ziemlich groß ist werde ich es nur schwer mit meinen kleinen Händen bediehnen können und so wird es so bleiben das ich mein S2 mit CM 11 weiter nutzen werde!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.