TuneIn Radio mit Porno-Werbung

Schade, vor wenigen Minuten habe ich noch gelobt, wie toll TuneIn Radio ist – doch das aktuelle Update bringt – absichtlich oder unabsichtlich – etwas mit, was nicht so klasse ist: beim Erststart öffnet die App den Browser um in diesem irgendeine Sexseite aufzurufen. Dies scheint übrigens kein Einzelfall zu sein, die negativen Bewertungen im Google Play Store sprechen eine deutliche Sprache. Anscheinend handelt es sich um ein regionales Problem, denn die aktuellen Bewertungen sind in Deutschland schlecht, aber nicht in den USA.

Porno-590x479

Update 18:45 Uhr: Nachricht von TuneIn, beziehungsweise der Presse-Abteilung:

Wir wollen Ihnen kurz mitteilen, dass TuneIn sich intensiv darum kümmert, das Problem mit der Porno-Werbung auf Android-Phones zu lösen. TuneIn ist natürlich entsetzt, dass die App für solche Zwecke missbraucht wird und versucht alles, dieses Problem schnell zu beheben. Wir melden uns wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Informationen von TuneIn erhalten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

32 Kommentare

  1. Die schlechten Bewertungen sind berechtigt, aber der Ton … Maulhelden online.

  2. Naja, deswegen muss man jetzt aber nicht so extrem aus der Haut fahren. Tab schließen und gut.

  3. Kann ich (in Österreich) nicht nachvollziehen. Hab die App grad testweise zum ersten Mal installiert. Vielleicht ist das wirklich ein deutsches Problem?

  4. Positiv anzumerken ist, dass doch noch nicht alle Menschen moralisch abgestumpft sind. Ich wollte mich zunächst nicht outen, dass mich Porno Werbung stört, um nicht als antiquiert abgestempelt zu werden. 😉

  5. Wharscheinlich logisch/offensichtlich, aber: das betrifft wohl nur die Free-Version, bei meinem TuneIn-Pro passiert das nicht.

  6. Wenn das auch bei anderne Apps passiert hat man sich wohl den falschen Werbepartner in Deutschland ausgesucht. Glaube nicht, dass TuneIn da mit Absicht Sexwerbung reinpackt. Da hat nur keiner vorher drauf geschaut wie es scheint.

  7. verspäteter Aprilscherz? derp…
    In der Pro Version ist es übrigens nicht so, bei mir öffnet sich nichts beim öffnen von Radio Sendern.

  8. @Josch Moralisch abgestumpft? Was hat das denn bitte damit zu tun? Gibt halt Leute, die das nicht so eng sehen und es einfach ignorieren. Sex ist in unserer Gesellschaft einfach kein Tabuthema mehr (was aber offensichtlich bei vielen noch nicht angekommen ist).

    Oder willst Du mich jetzt als moralisch abgestumpft bezeichnen, weil ich mich nicht über sowas aufrege?

  9. Steffen B. says:

    Ist zwar blöde und nervig, aber um sich jetzt so extrem darüber aufzuregen, viel zu schade!Einfach weg damit und jut!! 😉

  10. Die Aufreger haben wahrscheinlich alle youporn als Startseite im Browser… 🙂
    Denke auch, dass das keine Absicht von TuneIn ist, sondern deren (bisheriger) Werbepartner Schuld ist.

  11. Leute, ihr müsst einfach die Push Benachrichtungen in den Optionen ausschalten, seitdem habe ich nie mehr Browserstarts erlebt.

  12. Meiner Meinung nach ist die App ihre Pro Version mehr als wert, da gibt es dann auch keinerlei Werbung.

  13. Its not a bug, Its afeature! 🙂

  14. Dieses Problem habe ich mit der Pro-Version nicht 🙂

    Und irgendwie müssen sich die Entwickler mit der Free-Version finanzieren 😛

  15. Klar, dass das uns Erwachsene eher weniger stört – man sollte aber auch mal in Betracht ziehen, dass Kinder unter Umständen auch damit in Kontakt kommen.
    Und mit der Synchronisierung in Chrome finde ich es auch immer eher blöd, wenn ich die Porno-Seiten dann auf dem Uni-Rechner habe. 😉

  16. Mein Gott, wer keine Werbung möchte soll eben für ein Paar € die Pro Version kaufen.
    Wer dazu zu geizig ist, pech. 🙂

  17. -Selten/Schwach ausgeprägt: Szenen mit erotischen Anspielungen

  18. @caschy Vielleicht sollte man die Bewertenden anonymisieren. Klar kann man die selber bei Google Play lesen, aber das ist Googles Problem, aber auch Googles rechtlicher Rahmen bezüglich Einwilligung, Kontext und auch Löschbarkeit. Hier hast Du sie jetzt veröffentlicht. Und es ist ja nicht so, dass die Bewertenden als Person irgendetwas zur Sache dazutun. Und dann stellen sie sich im Einzelfall auch noch selbst nicht besonders positiv dar.

    Das deutsche Presserecht hat da ja einen recht weiten Schutz. Ohne jetzt diesen Einzelfall rechtlich abschließend bewerten zu wollen, glaube ich, dass Du hier nacharbeiten solltest.

  19. @Jens, du hast Recht.

  20. Ich habe die Werbung bei mir und bei meiner Liebsten auch dieses WE erlebt. Das ist schon strange – die App ist nämlich ziemlich cool.
    Tab schnell schliessen ist kein Thema, aber ich mache mir eher Sorgen um die Skript-Inhalte und Tracker-Cookies die solche Seiten bestimmt massig im Browser ablegen.
    Sowas kann ich nicht brauchen – hoffe die ändern das bald!!!

  21. Voller Panik griff ich zum Handy und sah, dass ausgerechnet für diese App das automatische Update eingestellt ist.
    Beim öffnen konnte ich jedoch nichts derartiges feststellen. Es ist auch ein neuer Kommentar erschienen; offenbar wurde das Problem direkt gefixt *puh*

  22. der service von tunein ist der letzte rotz!
    seit ca. 3 monaten läuft unter meinem namen (betreibe ein webradio) völlig andere musik.
    jegliches anschreiben ob freundlich oder bestimmend wird ignoriert.
    mittlerweile distanziere ich mich auf allen (sozialen) kanälen von tunein und lasse lieber eine eigene app erstellen.

  23. Die Werbung an sich ist ja kein Problem, zwei Sachen gibt’s aber die evtl. nicht so toll sind.
    z.b. Jugendliche müssen ja nicht zwingend mit diesen Seiten aufgeklärt werden
    und das Thema mit den Cookies ist evtl. für einige auch leicht störend.

  24. Ist aber auch wieder irgendwie typisch deutsch: Statt einen Fehler dahinter zu vermuten, wird gleich eine negative Bewertung ins System getippt.

  25. @caschy Der Link hinter dem Bild zeigt noch die unzensierte Version.

  26. Protector says:

    Das Problem mit der Werbung ist eh wieder behoben 😉 Und damals gabs TuneIn Pro für noch nicht mal nen Euro.

  27. ACHSO, Kommentare, die hier nicht der allgemeinen Meinung entsprechen, werden kommentarlos gelöscht. deshalb nochmal: Its not a bug, its a feature.

  28. Protector says:

    Ja, natürlich Stefan 😉 Sex ist doch ein Tabu Thema und darf öffentlich nicht angesprochen, geschweige gezeigt werden. Deswegen bekommt man ja auch Sextube im Market 😀 Und das kostenlos 😀

  29. @NetzblogR Warum soll ich erst einen Fehler dahinter vermuten? Ich bewerte den aktuellen Stand, positiv wie negativ. Ob es ein Fehler ist oder nicht. Wenn es negativ ist soll ich Zweifel haben, wenn es positiv nicht? So hat doch der Hersteller ein Feedback.
    Und kann entsprechend handeln.

  30. Selbes Problem bei der XDA Developer’s App.

  31. Ist das nur bei v7.1? Falls ja – wo bekomme ich eine alte 6er Version her?

  32. Ich habe heute erstmalig festgestellt, dass plötzlich in meinem amerikanischen Radioprogramm deutsche Kia-Werbung (voice) reintrötete! Ganz widerlich. Hab dann die vollversion erworben, in der Hoffnung, dass das dann weg wäre. Pustekuchen, hab dennoch deutsche Werbung als Unterbrechung meines amerikanischen Programms gehabt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.