Anzeige

TuneIn Radio mit Live-Ansicht

Eine der besten Apps zum Hören von Radio ist für mich TuneIn. Nicht nur, dass man den Dienst per App nutzen kann, auch ein Hören per Browser ist möglich. Und so kann ich in zigtausend Sender weltweit mal reinhören, was ich unwahrscheinlich klasse finde, da ich gelegentlich mal gerne Sender aus dem Ausland höre, wenn ich mal wieder in Fernweh schwelge. Die App TuneIn für Android hat ganz aktuell ein Update eingespielt bekommen, welches einen Live Tab einführt. Mit diesem ist es nicht nur möglich, durch die Sender zu switchen, man kann sehen, was in diversen Kategorien wo läuft. So sieht man zum Beispiel, wenn Interpret XY auf Sender YZ gespielt wird – aber auch Kategorien wie Top 40, Rock und Co fehlen nicht. Diese Ansicht wird bei jedem Neustart neu generiert und kann durch Anlegen eines TuneIn-Accounts auf die eigenen Vorlieben angepasst werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Jetzt auch mit aggressiver Porno Werbung, toll. Siehe Kommentare bei Google play. Sollte man auf dem smartphone so ein AntiVirus installieren?

  2. @Paul: danke für deine Bestätigung, hatte das auch, konnte das nicht auf TuneIn zurückführen!

  3. Das nervt mich an TuneIn im moment auch sehr. Habe selbst zwar die Pro Version und da gibts das wohl nicht, in der Free Version die meine Freundin auf dem Telefon hat kommts allerdings immer wieder vor…sehr unschön, wird wohl deinsalliert

  4. @Paul gegen Werbung bietet Tunein auch was an, kostet derzeit 3,84€ und unterstützt den Anbieter. Für so eine gute App kann man das ruhig mal investieren.

  5. Siehe aktueller Beitrag.

  6. So dramatisch wie in den Kommentaren auf google play dargestellt ist es auch nicht, ich gehe davon aus, dass die Entwickler das so nicht beabsichtigt haben. Bin da nicht empfindlich, die Werbung war nur besonders widerlicher (Alte Omas, junge…) und das Display flackerte komisch.

    @Linus_7878 Hab TuneIn ehrlich gesagt noch nie vorher benutzt, obwohl es auf meinem HTC fest vorinstalliert ist (Updates kommen aber trotzdem). Wollte es mir jetzt mal ansehen, und werde von Popups mit nackten Omas begrüßt, ne danke. Prinzipiell bezahle ich gerne für gut Apps. die ich nutzte. Es gibt ja viele die echt liebevoll gemacht sind (AlarmDroid, Libra, Business Calendar usw….)

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.