Time Freeze 2.0.0: das System einfrieren

Ich habe euch ja schon zwei Mal auf Time Freeze hingewiesen. Eine Software, mit der ihr euer System quasi einfrieren könnt. Time Freeze starten, lustig rumspielen und nach einem Reboot ist alles wie bisher. Ideal, falls man mal einen Computer anderen Menschen überlässt. Die Version 1 von Time Freeze ist mittlerweile Freeware und kann von jedem kostenlos genutzt werden. Die Jungs und Mädels haben mich angeschrieben und mir mal eben fünf Lizenzen der Version 2.0.0 von Time Freeze für euch geschickt.

Unterschiede zur kostenlosen Version 1? Der MBR kann geschützt werden, zur Verbesserung der Geschwindigkeit kann ein Teil des virtuellen Systems in den RAM ausgelagert werden, einzelne Ordner können geschützt werden, USB-Stick-Schutz und natürlich die Unterstützung für Windows mit 64Bit.

Ich selber habe Time Freeze auf meinem 64bittigen Windows 7 ausprobiert. Was soll ich sagen? Macht eben was es soll.

Falls wer bereits Version 1 nutzte und auf Version 2 switchen will (eben wegen der genannten Unterschiede), der hinterlässt einfach einen Kommentar a la „Brauche ich, weil…“. Nächsten Montag haue ich dann fünf Lizenzen raus. Wer irgendwann mal mit dem Gedanken spielt, die Software zu kaufen – eben Bescheid sagen, die wollten mir noch nen Link schicken, über den ihr mal eben 40% bekommt.

Eigene Meinung: macht bisher mehr Laune, als das damals in meiner Technikerzeit eingesetzte DeepFreeze und Returnil.

Offtopic: bin Donnerstag in Berlin. Falls jemand also nachmittags in der Nähe des Alex ist und mich unbedingt mal treffen will – einfach anmailen 😉

Nachtrag: 40% gibt es über diesen Link: https://usd.swreg.org/cgi-bin/s.cgi?s=46637&p=46637-TFP05&q=1&v=2&d=0

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

143 Kommentare

  1. Hab noch nie gehört von dem Programm. Ist aber ganz nützlich, wenn es das tut was du beschreibst. Vorallem wenn die kleine Schwester immer an den PC will und danach nichts mehr funktioniert;) Werde mir vers. 1.0 Auf jeden Fall herunterladen. Danke!

  2. Hi!

    Cooles Tool – brauch‘ ich, weil ich mir beim Testen doch immer mal wieder mein System „zerhaue“ 😉 Vielleicht muss ich dann nicht mehr mit Acro… zurück sichern, sondern komm‘ schneller ans Ziel.
    Thanx!

  3. Ich würde das Programm brauchen, da ich nun mit meinem neuen Acer-Notebook neben dem normalen Desktop schon das 2te 64-bit Win7 Gerät habe. Ich habe vorher die Version 1 auf meinem alten Netbook benutzt, damit der geringe Speicher nicht zugemüllt wird und ich trotzdem munter alles ausprobieren kann. Und das möchte ich jetzt auf dem neuen Gerät auch weiterführen, denn ich habe gerne etwas Ordnung auf meinen PCs, auch wenn es nach einiger Zeit nicht mehr ganz so hinhaut. Und dieses feine Programm ist genau das richtige dafür!

  4. Hi! Da ich auf meinem Rechner so viele Software teste also installiere, deinstalliere wäre das Programm Time Freeze genau das richtige für mich. So kann ich alles in Ruhe testen und nach einem Neustart ist alles so als hätte ich nichts gemacht 😉

  5. Hi,

    na da meld ich mich doch mal für eine Lizenz.

    Sehr nützlich das ganze.

    gruß
    Markus

  6. Coole Sache, kann ich sehr gut für Festplatten-Tests (aktuell Momentus XT) gebrauchen, da ja das „Testsystem“ nach einem Reboot immer wieder gleich ist und ich das so sehr komfortabel disk dumpen kann 😉

  7. Hört sich vielversprechend an. Brauch ich auch, weil man schneller auf einen definierten Stand zurück kommt als mit nem Restore.

  8. Ich nutze TimeFreeze 1 schon ne ganze weile, und es ist und bleibt einfach Genial.
    Wenn ich ne Lizenz gewinne…super..wenn nicht…überleg ichs mir zu kaufen. Alleine schon wegen dem MRB Schutz…

  9. Schaut cool aus. Würde gern ’ne Lizenz haben, wenn ich darf =)

  10. Brauche ich weil…
    64 Bit!
    Wäre super wenn ich unter die erlauchten 5 rutschen würde. Wäre perfekt für meinen neuen Rechner 🙂

  11. Yeah, brauch ich … da ich immer wieder Besuch von Kumpels mit Kids bekomme und diese dann immer alles möglich mit meinem Rechner anstellen wollen (zoggen is da wohl noch das harmloseste), von daher wär dies wohl die perfekt Lösung. Mangels 64bit Support war bisher mit der 1.x nicht viel anzufangen da ich auch W7 64bit bin.

  12. cool — und mist – nächsten Montag bin ich auf Arbeit. Wenn das Gewinnspiel/Verlosung/o.ä. vormittags kommt bin ich echt …

    Ich hoffe wieder das wird wieder per Zufall mit Google Docs geregelt und nicht die 5 ersten bekommen eine.
    Naja – wieder mal n Grund mehr ständig mobil an Twitter angebunden zu sein 🙁 —

    Ich will zwar nicht updaten, aber

    Timefreeze benötige ich weil ich sehr gerne an meinem System rumbastel meißt privat aber auch in Ausnahmefällen mal beruflich und mir VMware dafür nicht genügt da VHDs nicht per LiveCD oder ohne laufende VM bearbeitbar sind… Die kostenlose Comodo Time Machine arbeitet leider nicht mit Truecrypt verschlüsselten Platten bzw. Partitionen und hat fehlende Funktionen die für mich sehr nützlich sind… daher bin ich auf alles andere außer Comodo Time Freeze angewiesen…


    soo und jetzt weiter mit dem Gastbeitrag… 😀

  13. Hi,

    ich bräuchte die Software da wir zuhause nur ein Pc für alle haben und meine 2 kleineren Geschwister es regelmäßig packen das Windows zu zerschießen. Weiß der Geier wie aber sie bekommen es jedes Mal wieder auf´s neue hin. Ich war total begeistert wie ich denn Beitrag zu Version 1 gelesen habe, was sich aber ganz schnell geändert hat weil ich nämlich ein 64 Bit System habe.

    Gruß Dome

  14. Super Programm!
    Brauch‘ ich, weil ich mir schon mehrmals den MBR und Co. zerschossen habe und 64-bittig bin 🙂

  15. Das brauche ich auch, weil eben 64Bit. Kann man das auch auf Deutsch stellen ?

  16. Cooles Teil, noch nie von gehört. Brauche ich, weil ich für Schulungen immer wieder Software testen muss, die ich dann empfehlen kann. Also viel installieren und deinstallieren oder Backup einspielen.

  17. Oh ja das könnte ich auch gebrauchen. Ich fahre auf 64bit und würde meinen Rechner gerne komfortabel absichern können, wenn ich mal neue Programme ausprobiere….

  18. Brauche ich, weil …

    ich als absoluter Windows-7-Newbie natürlich gerade einiges ausprobiere und nicht jedes Mal ein Backup einspielen möchte…

    Damit scheint’s einfach komfortabler zu gehen.

  19. Da Time Freeze in Version 2 jetzt endlich 64-bit Software unterstützt, könnte ich auch gut eine solche Lizenz gebrauchen. Die Version 1 war ja soweit schon gut – habe sie auch mal auf einem 32-bit System getestet – nur nutze ich eben eine 64-bit Version von Windows 7. Und die neuen Feature klingen schon interessant. Dann könnte ich endlich auch mal einfacher eben so Software ausprobieren, ohne vorher langwierig das aktuelle System über’s Netzwerk auf’s NAS zu sichern und ggf. wieder langwierig zurück zu spielen.

    Na, dann hoffe ich mal auf das Los-Glück! 😉

  20. Brauch ich weil… ich immer so viel an meinem Rechner herum stelle und meist nixht mehr weiss was ich gerade für ein Bit verbogen habe… 😉
    mfg Aven

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.