TikTok vermeldet Verbleib in den USA dank Oracle und Walmart

Viel hin und her um TikTok. Nachdem zuletzt Meldungen aufgetaucht waren, laut denen TikTok ab heute raus aus den USA sein sollten, verkündet ByteDance, das Unternehmen hinter TikTok nun das Gegenteil. Dank Oracle und Walmart als Partnern habe man sich die Präsenz in den Vereinigten Staaten dauerhaft gesichert.

Wie zuvor angegeben werde Oracle für TikTok der „Trusted Technology Provider“. Walmart solle ebenfalls ein kommerzieller Partner werden. Was genau das heißt, ist aktuell aber offen. Unten lest ihr die weiteren Details. Mich wundert, dass sich Trump damit zufriedengegeben haben soll. Dem US-Präsidenten ging es wohl eigentlich um eine komplette Übernahme TikToks durch ein US-Unternehmen. Andernfalls sah er die Daten von US-Bürgern weiterhin in Gefahr.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

48 Kommentare

  1. Ein Supermarkt und ein Datenbankspezialist übernehmen ein soziales Netzwerk.
    Göttlich

    • Die übernehmen das nicht, die sind nur lokaler Sponsor für TikTok, damit sie die Regierung nicht mehr mobbt.

      Das ist z.B. in China oder irgendwelchen kaputten Ländern Gang und gäbe. ..jetzt eben auch noch in den US lol

      Trump ist wirklich ein Clown.

      • „…Daten von US-Bürgern weiterhin in Gefahr…“

        Sollte das nicht ehe heißen

        „…Daten von allen Bürgern weiterhin in Gefahr… durch US Beteiligung (Monopole, Markbeherrschende Stellungen, Spionage, Psychopat als Präsident…“???

  2. Also bitte, als ob dem größten Genie aller Zeiten die Daten von US-Bürgern wichtig wäre.
    Es ging ihm darum das die Firma nach Amerika kommt und Steuern zahlt, America first, great Deal, pipapo. Jetzt kann er für den Wahlkampf damit prahlen wie er die Amerikanische Wirtschaft pusht und selbst die Chinesen vor dem größten Genie klein beigeben.
    So erschreckend ich es finde: So wie die USA mittlerweile durch die RSA und DSA abgelöst wurden, ist für mich die Wiederwahl Tumps sehr aussichtsreich.

    • Kannst du uns erleuchten, woher deine persönliche Abneigung von Trump kommt? Die Frisur? Das Twitter Verhalten?
      Kannst ja mal überschlagen, wie viele US Soldaten und ausländische Zivilisten in den letzten vier Jahren im Vergleich zu vorherigen Präsidentschaften gestorben sind und wie wichtig/schlimm dann noch Trumps Twitter, tiktok, Mexiko blabla sind.

      • Selten so ein scheiß in den den Kommentaren gelesen wie das hier

      • Trump zu Befürworten entbehrt jeglichen gesunden Menschenverstand.

        • Wir leben in einer Meinungsfreiheit. Solange die Meinung dem linken Mainstream entspricht darf man hier alles sagen.

          Trump nicht abzuhaten geht natürlich gar nicht.

          *seufz

      • @Karl O.

        Dec 30, 2019, ArmyTimes: „The U.S. military’s combat casualties in Afghanistan were the highest in five years, and Army service members bore the brunt of those losses.“

        Inländische an COVID19 gestorbene Zivilisten aktuell ~200.000. Mindestens die Hälfe davon wäre vermeidbar gewesen wenn die USA sich z.B. wie Kanada verhalten hätten.

    • 200.000 Corona Tote in den USA,
      die weitestgehend Trump verschuldet hat,
      ist also nicht zu berücksichtigen???
      Trump ist ein Schwätzer und Betrüger!!!

      • Keiner vor Ihm, hat so viele Zivilisten eigenhändig getötet,
        weil ER Corona monatelang ignoriert hat!

      • Natürlich ist es das, aber das sind letztlich innenpolitische Entscheidungen gewesen, während Angriffskriege und Drohnenmorde sich auf Territorien erstrecken für die es teilweise niemals ein völkerrechtliches Mandat gab. So bleibt es immer relativ und ein Iraker hätte darauf eine andere Perspektive als jemand, der durch Corona in New York geliebte Menschen verloren hat. Außenpolitisch war Trump eben nicht besonders auffällig.

        • Man kann von ihm halten was man will…

          Bisher ist er jedenfalls der erste Präsident seit Jahrzehnten, der keinen neuen Krieg angefangen hat.

          • Doch leider. Ist ein Bürgerkrieg. So viel triss wie er im Land gestreut hat und die Menschen zerüttet hat…
            Das Land ist wegen im absolut zerstritten. Statt mit Verstand zu führen, führt er mit Hass und Angst.

            • Noch ist es kein Bürgerkrieg und er hat es definitiv nicht besser gemacht…

              Aber daß, was dort jetzt zu Tage kommt ist nicht erst seit Trump entstanden.
              Das hat sich über Jahrzehnte entwickelt.
              Die Interessen der Arbeiterklasse wurden immer weniger durch die Parteien vertreten.
              Und heutzutage sind es fast nur noch Lippenbekenntnisse.

              Wenn die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer werden, insbesondere in Zeiten wie wir sie aktuell haben, braucht es nicht mehr viel um das Faß zum überlaufen zu bringen.
              Die ganze Handhabung der Pandemie seitens der Politik war eine einzige Katastrophe.
              Nicht nur von Trump, sondern so ziemlich allen Politikern, Republikanern wie Demokraten.

    • „Es ging ihm darum das die Firma nach Amerika kommt und Steuern zahlt“

      Falsch: Es geht ihm darum zu BEHAUPTEN dass die Firma nach Amerika kommt. In der Praxis hat sich durch den Deal NICHTS geändert außer dass er 20% Anteile von TikTok günstig an Oracle und Walmart gebracht hat weil deren Gründer ihn finanziell im Wahlkampf unterstützen.

      Die Anteilsmehrheiten die entscheiden was bei Tiktok passiert liegen weiterhin ganz klar in Chinesischer Hand, an eventuellen Datenschutzbedenken hat sich nichts geändert – die dürften eh nur vorgeschoben gewesen sein.

  3. Leute, wann kapiert ihr mit eurer Moral endlich, dass es einen neuen kalten Krieg gibt zw. USA und China? Da ist Moral ein echt kleingeistiges Verhalten und stets unzureichend für die Diskussion. Trump hat einen kleinen Sieg in einem langen Krieg davon getragen. To be continued… (selbst ohne Trump)

    • Ich bin mir ziemlich sicher dass du keine Ahnung hast was Moral bedeutet. 😀

      ..und wo wir gerade bei IB sind: auch die Akteure im Kalten Krieg haben im Glauben gehandelt, moralischen Erwägungen zu folgen.

      …und auch die Neorealisten, die sich immer gerne im Licht amoralischen Kalküls porträtieren handeln unter einem Weltbild das geprägt von moralischen Erwägungen ein solches Kalkül rechtfertigt.

      ..also kurz: wer glaubt, Moral sei etwas optionales, hat eine spezielle moralische Sicht mit der Disziplin der Ethik als solches verwechselt.

      Genau so als würde ich behaupten Fußball sei das gleiche wie Bayern München.

      • Nope, Moral bleibt in jedem Krieg als Erstes auf der Strecke. Natürlich wird es von jeder Kriegspartei als Waffe benutzt. Falls du allerdings noch 30 Jahre nach Ende des Kalten Krieges die moralischen Ziele beider Seiten als gleichwertig beurteilst, beweist das eben nur, dass sich aus deiner Sicht die Falschen durchgesetzt haben, товарищ. Verständlicher Frust, aber Freiheit und Selbstbestimmung sind nun mal die dauerhaft mächtigeren moralischen Ziele für westliche Bevölkerungen.

        • Nein, auch das ist falsch.

          Bliebe Moral im Krieg auf der Strecke wäre der Krieg im Grunde vorbei.

          Denn Moral ist im Regelfall auch Grund und Ursache des Krieges.

          Also frag halt irgendeine Kriegspartei warum die das machen. ..und da kommt dann irgendwann ein Sollenssatz.

          Selbst „weil ich meine Sippe ökonomisch besser stellen möchte“ ist im Regelfall ein in Moral begründeter, nicht zufälliger Entschluss.

          Wie gesagt, du verwechselst eine spezielle moralische Position (das was wir so als Humanismus kennen) mit Moral als solcher.

          > die moralischen Ziele beider Seiten als gleichwertig beurteilst,

          Was soll das überhaupt bedeuten? „Gleichwertigkeit“ ist kein Konzept in der Moralphilosophie. Wenn du das so in deinem Essay schreibst wird dein Dozent dich aufklären, dass du das gefälligst aufklären musst, damit es etwas bedeutet.

          Wir führen hier kein Gespräch über Team Stripes und Team Red sondern darüber, ob Moral als solche ein optionaler Bestandteil menschlichen Verhaltens ist. 😀

          • Beide Komentare von Dir beschreiben es es sehr gut. Es wird zu oft egene Meinung geich Moral und andere Meinung mit unmoralisch verwechwelt (Kurzfassung)

  4. Die US-Eliten sehen sich im Kampf um ihre Weltherrschaft.
    Zuvor haben sie das ein wenige netter und mit wohlen Worten ausgetragen, unter Trump geht das offen und aggressiv.

    Der Hauptfeind dieses neuen „Kalten Krieges“ ist China. Und das selbst, wenn dieses Land nicht Rund im Erde Kriege führt und laufend andere Länder überfällt, wie es die USA tun. Nur die schiere Größe, die technologische Fähigkeit und das Unvermögen, Einfluß auf das Land zu haben, scheint da ausreichend.

    Und mit Deutschland oder Europa und jedem anderen werden sie genau so umgehen, wenn diese ihnen „gefählich“ werden.

    All das kann man offen in jedem beliebigen, strategischem Blog der US-Denkfabriken nachlesen – bis hin zu den Überlegungen, ggf. auch einen Atomkrieg zu „überleben“ und zu gewinnen.

    Willkommen zurück in den 1960ern!

    P.s.: In den USA gibt es, wie überall, sehr viele andere Menschen, die sich eine Zukunft ohne weltweiten Kampf von Machteliten und Gier und für ein gutes, friedliches Leben wünschen – und wie überall, haben sie leider nichts zu sagen.

    • Dein Post trieft ja nur so vor linken spinnerten Verschwörungstheorien Sorry fürs Nicht-Ernstnehmen-Können. Mit dem Blödsinn hat sich schon die Generation deines langhaarigen Opas die Lebenslügen zurechtgeschneidert. Gibts da echt gar nix Neues in der Blase?

      • Das was der Vorposten da geschrieben hat, ist, von dem Gier-geblubber abgesehen, doch nicht in spezifisch links, oder?

        Der Verweis auf Eliten ist vielleicht im Moment bei Linken etwas häufiger, aber daraus das Weltbild des Vorposters ableiten.. vermutlich falsch. 😀

        • „… wenn dieses Land nicht Rund im Erde Kriege führt und laufend andere Länder überfällt, wie es die USA tun.“

          Nuff said

          • Wow…

            Das ist also deine Begründung jemanden in eine politische Schublade zu stecken?

            Im übrigen entspricht die Aussage von „mzcgn“ in diesem Punkt der Wahrheit.

            Solltest du das nicht so sehen, empfehle ich dir dich mal mit der amerikanischen Geschichte bezüglich ihrer Aktivitäten in diversen Ländern auseinander zu setzen.

            Und da solltest du überwiegend Informationen aus den USA von unabhängigen Quellen nehmen.

            Eins vorweg, du wirst überrascht sein wie sehr die Realität von dem offiziellen Image abweicht. 😉

            • Alter, welche Abgründe von Parallelgesellschaften es gibt! Die eigene Verkorkstheit als Argumentation gegen die herrschende Meinung zu nehmen, erfordert schon ein pathologisches Maß an Verwirrtheit.

              • OK…
                Und woher kommt die „herrschende“ Meinung?

                Wie gesagt, ich empfehle unabhängige Quellen aus den USA.
                Nicht MSNBC, FOX News, CNN oder dergleichen.
                Die sind allesamt voreingenommen und sagen daß, was deren Sponsoren wollen.

  5. Wenn zwei auch streiten, freut sich meist der dritte. Also was für adäquaten TikTok-Clone hat Deutschland anzubieten?

  6. Schaut Euch mal an, was China so alles sperrt und seinen Bürgern als nicht hilfreich vorenthält.
    Hat natürlich nichts mit Politik zu tun 😉

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gesperrte_Websites_in_der_Volksrepublik_China

    • China ist eine moderne Diktatur, die US nicht.

      … Falls du dich wunderst, warum hier mit zweierlei Maß gemessen wird.

      • Das hier ist ein Portal für Smart Home, Software, Hardware, Mobile Computing & Co
        und keine politische Propaganda-Plattform von Gut und Böse.

        Von daher meine Frage: Nutzt Ihr TikTok oder findet Ihr es gut?

        • Ja, haha. Dann belassen wir es mal dabei, dass dir nicht unbedingt gelungen ist, diese Frage in deinem ersten Beitrag besonders gut zu vermitteln, oder?

          Ich mein les dir doch noch mal deinen ersten Beitrag durch und such dort die Frage ob man TikTok nutze. Da musst du sicher selbst schmunzeln. 😀

      • Es ist natürlich nicht verwunderlich, dass hier mit zweierlei Maß gemessen wird aber ich sehe auch keine westlichen Grundwerte gefährdet, wenn ich einem Land keinen Marktzugang gewähre, dass das umgekehrt ebenfalls nicht tut.

    • Und genau das ist der Grund, dass sich China in diesem Fall überhaupt nicht beschweren darf.

      Auch wenn es mir persönlich natürlich lieber wäre, wenn die beiden Länder einfach versuchen würden, mit der Qualität ihrer Produkte zu überzeugen. Konkurrenz ist meist gut für die Kunden / Nutzer.
      (Aber von dem Zustand entfernen wir uns ja eher weiter weg und es wird aus politischen Grünen vermutlich für lange Zeit ein Wunschtraum bleiben).

  7. Tja, wie im anderen Blogbeitrag geschrieben, sind die beiden Unternehmen bzw. deren Leitfiguren, Spender für die Partei des Präsidenten.

    Und da man Aufträge lieber an Freunde als seine Feinde vergibt, hat der POTUS schliesslich eingelenkt. Man zielt bei bei Forderungen übrigens immer ein wenig höher, um das Ziel zu treffen. „Verhandlungsspielraum“

  8. Also wieder nichts mit dem Verbot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.