@ the Police

Heute bei der Polizei gewesen. Als Zeuge. Komisches Gef?hl – nicht wie fr?her, als man mir sofort nett Kekse, Kaffee und Fluppen anbot – nur um gespr?chiger zu sein 😉

Ich musste also auspacken – als Augenzeuge dieser Sache. Der nette Beamte hatte einen Aschenbecher in seinem ?usserst kleinen B?ro. Dies nahm ich mal gleich zum Anlass den Sheriff Staatsdiener zu fragen, „was denn mit Rauchen sei“. Fr?hlich sah er mich als Leidensgenossen und meinte entspannt, dass er dann ja auch rauchen k?nne. Allgemeines Blabla, dann ging es auch schon los.

Wohl kreativ gewesen und meine Sicht der Dinge mit Worten beschrieben, die mir sonst nur in kreativen Phasen ?ber die Lippen/Tastatur gehen.

Habe es mir auch nicht nehmen lassen, den guten Mann dauerhaft zu verbessern. Bei meinen Worten: „Den Knall assoziierte ich mit einem Unfall“, stockte er, formte mit den Fingern eine Pistole und bat mich zu buchstabieren. Habe ich dann auch – trotzdem hatte er es falsch geschrieben. Kann ja passieren – mir ja auch dauernd. „Keine Rechtschreibpr?fung?“ fragte ich noch grinsend.

Nachher musste ich ja noch gegenlesen – stand oben auf dem Wisch nicht „Beschuldigtenvernehmung“…. „Hier muss noch mal was ge?ndert werden…“ Auf korrekte Interpunktion habe ich dann nicht mehr geachtet – er fragte schon, ob ich immer so ein Erbsenz?hler sei…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog
Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. bist aber auch war kleinlich

  2. alles richtig gemacht!!!!11 ohne scheiss!

  3. Du bist aber auch kleinlich, ob Zeuge oder beschuldigter is doch fast das gleiche

  4. Na herlich wie die Beamten schluren in Bremerhaven, haste aber richtig gemacht, nacher sagen die noch wieso sie haben doch Unterschrieben als Beschuldigter.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.