The Little Things ab heute bei Sky

Die Kinowelt läuft – wie vieles in der letzten Zeit – immer noch nicht rund und viele befürchten auch, dass Kinos nun Langzeitschäden durch veränderte Sehgewohnheiten davontragen werden. Hier und da lassen sich Inhalte teilweise exklusiv ausleihen, bevor sie dann im Rahmen eines Abos generell verfügbar sind (siehe Disneys VIP Access). Sky hatte in der nahen Vergangenheit schon einige Titel exklusiv gezeigt (Godzilla vs. Kong und Monster Hunter waren schon übler Schrott, wenn ihr mich fragt) – und nun legt man ab heute mit The Little Things los. Den kann man schauen, wenn man Sky Cinema im Abo hat – oder eben Sky Ticket. Mit Denzel Washington, Rami Malek sowie Jared Leto hat man da eigentlich Potenzial, wobei das IMDb-Rating von 6,3 schon einige abschrecken könnte.

Der Plot des Filmes? Eigentlich sollte Joe „Deke“ Deacon (Denzel Washington), der Deputy Sheriff von Kern County, auf einer Routinemission in Los Angeles nur ein paar Beweise überprüfen. Doch stattdessen wird er in die Suche nach einem Serienmörder verwickelt, der die Stadt terrorisiert. Der leitende Ermittler des L.A. Sheriff Department, Sergeant Jim Baxter (Rami Malek), ist von Dekes polizeilichen Instinkten beeindruckt und nimmt – inoffiziell – seine Hilfe in Anspruch. Doch während die beiden Cops dem Mörder auf der Spur sind, kommen immer mehr Geheimnisse aus Dekes Vergangenheit ans Tageslicht – Geheimnisse, die so verstörend sind, dass sie mehr als nur Baxters Fall bedrohen könnte. Und dann stoßen die beiden auch noch auf einen mysteriösen Einzelgänger (Jared Leto).

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Ich fande den tatsächlich gar nicht schlecht.

    • Kann ich nur bestätigen. Ich habe ihn gestern gesehen und wusste nicht was mich erwarten wird. Als ich dann gesehen habe welche Schauspieler dabei waren hatte ich plötzlich höhere Erwartungen. Der Film ist nicht dass was man erwartet, aber genau das macht ihn ganz gut 🙂

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.