Telekom kürzt ab 20. Mai das Disney+-Angebot

Die Telekom und Disney+ haben vor einiger Zeit eine interessante Partnerschaft verkündet. So bekamen ganz viele Kunden einfach mal 6 Monate Zugang zu Disney+ geschenkt. Des Weiteren bietet die Telekom ihren Kunden den Zugang zu Disney+ auch günstiger an – so zahlen diese nicht die ausgerufenen 6,99 Euro Standardpreis, sondern lediglich 5 Euro. Die Aktion mit dem inkludierten Halbjahresabo entfällt nun laut Informationen, die uns vorliegen, bzw.: sie wird verkürzt.

Ab dem 20. Mai ist Disney+ in den Tarifen MagentaMobil, MagentaZuhause und Magenta TV noch für 3 Monate kostenlos mit drin. Nach dem Ablauf der kostenlose Phase kann der Kunde Disney+ weiterhin benutzen, er zahlt dann aber die 5 Euro pro Monat – dennoch spart man knapp 2 Euro im Vergleich zur herkömmlichen Disney+-Mitgliedschaft. Im Bereich Mobilfunk ist dies auch so, hier gilt es für MagentaMobil 3. Generation sowie für Family Cards ab der vierten Generation.

Neuverträge mit gleichzeitiger Buchung von Disney+, die am 19.5. noch beauftragt werden, aber erst später aktiviert werden – z. B. aufgrund einer Rufnummernportierung – sollen dennoch 6 Monate Disney+ ohne Aufpreis bekommen.

Keine Änderung gibt es bei MagentaTV Plus, das ist ja eh ein Angebot ohne Anschlussbindung an die Telekom. Da gibt es bis Ende August weiterhin 3 Monate Disney+ ohne Aufpreis, allerdings geht man danach in die normale Preisbindung von 6,99 Euro, da man ja keinen Anschluss bei der Telekom benötigt – und somit nicht in den Genuss der Vergünstigung auf 5 Euro kommt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

43 Kommentare

  1. 5 Euro pro Monat ist ein sehr fairer Preis. Da muss man nicht lange überlegen, auch wenn man nicht alles schaut. 3 Monate „Bedenkzeit“ finde ich auch ausreichend.

  2. Disney+ ist ohnehin einer der sinnlosesten Streamingdienste. Habe es auch über die Telekom bekommen und bisher vielleicht 2 Stunden was geguckt. Da wären mir sogar 2€ pro Monat zuviel.

    • Damit ist der Untergang von Disney+ dann ja wohl bestätigt. Hätten Sie dich mal vorher gefragt.

      • @shad
        Also wenn ich meine Kinder frage, sehen diese das Thema ganz anders

        • Wenn man Kinder vorm TV parken will ist der Dienst bestimmt mega bequem für die Eltern. Das mag sein.

          Kündigung ist bereits erfolgt. Und zum Thema Apple TV+ … ist das gleiche Thema in grün.

    • Dann kündige doch. Wie nutzt dein Kommentar den anderen hier?

    • Du hast Apple TV noch nicht gestestet……. Habe ein Jahr geschenkt bekommen da ich ein neues Ipad gekauft habe. So viel sinnlosen Kram habe ich noch nicht gesehen.

      • Klingt nach hate. Habe bisher fast alle Apple Serien gesehen, Highlight waren für mich: The Morning Show, See und Home before dark.

        Einfach klasse Serien, gibt zwar nicht viele, dafür sind die vorhandenen gut-sehr gut.

    • Ich habe auch das kostenlose Angebot von MagentaTV und Disney+ ausprobiert. Ehrlich: Ich habe es nicht geschafft irgendeinen Disneyfilm in dieser Telekom-TV-Wolke zu finden. Ich bin daran gescheitert! Die Telekom schafft es immer wieder schwer nutzbare Angebote zu basteln.

      • Disney+ kanal 18 und dann die rote Taste, schon hast eine auswahl an Disney Filmen. Oder in der megathek unter Disney. Ist doch ganz einfach.

    • Thomas Höllriegl says:

      Sinn ist die Frage nach Ziel oder Zweck von etwas, das ist subjektiv. Deine Aussage gilt also nur für dich.

  3. Eine Frage:
    Ich habe Festnetz und Mobilfunk beim großen T und beide Tarife sind auch berechtigt.

    Kann ich dann praktisch 2x Disney+ abgreifen? Habe jetzt vor 1 Monat zugeschlagen über Festnetz, jetzt könnte ich ja praktisch nochmal über Mobilfunk zuschlagen, oder habe ich einen Denkfehler?

  4. Die Telekom hatte schon immer verkündet, dass das Angebot nur bis 19.05 gültig ist. Somit ist das keine Kürzung, sondern ein reguläres Auslaufen einer Zugabe.

  5. Ich habe auch über die Telekom Disney+ gebucht und den letzten Teil der neuen Star Wars Trilogie angesehen.
    Ich bin so froh, dass ich den Film nicht im Kino gesehen habe, der war einfach nur schlecht.

    Das Angebot der Telekom ist aber super! Monatlich kündbar und nur 5€. Das reguläre Angebot von Disney ist mir zu unaktraktiv.

  6. Heisenberg says:

    Da Blogs ja nur noch aus getarnter Werbung bestehen, wird ja leider nicht mehr über wichtiges aus der IT Welt berichtet, die Telekom hat ihre AGBs geändert, und mindestens bei Prepaid SIM Karten ist jetzt unter dem Vorwand von Marketing ein leitungsbasierter quasi Staatstrojaner aktiv, da dies nirgends wo öffentlich kommuniziert wurde habe ich hier mal den Link um es zu deaktivieren, wenn man sich mal die Details anschaut ist das der Hammer, das ist so ausgelegt dass man gar nicht mehr von Behörden gehackt werden muss, da alle relevanten Dinge sowieso abgefischt werden:

    https://www.telekom.de/kundencenter/informationsservice

    • „Da Blogs ja nur noch aus getarnter Werbung bestehen“ Dein fucking Ernst? Ernsthafte Frage, bin heute schon in guter Laune aufgrund LGBT-feindlicher Kommentare und anderen Aluhut-Spinnern.

      • Mein Beileid Cashy, hab gesehen, was du alles ertragen musstest in den Kommentaren. ^0^
        Wäre ignorieren nicht der beste Ansatz, auch wenn das manchmal schon echt schwer ist? 😀

        • Ich würde auch auf der Straße bei einigen Dingen nicht einfach wegsehen. Ich glaube viel an den guten Menschenverstand. Zweifle aber auch manchmal hier. Die Welt ist nicht Weiß oder Schwarz, es passiert viel Scheisse. Aber manche Aussagen sind so unfassbar dumm und falsch…..

      • Bei allem Verständnis, mit Beleidigungen erreicht man nichts und macht die Sache wenn überhaupt nur schlimmer.
        Gerade in der heutigen Zeit sind so Beschimpfungen wie Aluhut-Spinner unangebracht und sinnlos.

        • Aber Recht hat er doch.
          Unangebracht sind vor allem einige Kommentare hier.

          • Nein, weder Beleidigungen noch Gewalt sich gerechtfertig durch etwas auch wenn Caschy absolut recht hat, daß es Unsinn ist, was Heisenberg schreibt. Aber Aluhutvorwürfe gehen generellt nicht. Das sagte man vor Snowden auch gerne, und er dennoch erwies sich einiges als wahr. Das bestätigt keinesfalls Heisenberg, aber pauschale Verunglimpfung sind falsch, Aluhutvorwürfe Totschlagargumente. Und was den Werbevorwurf betrifft, ich hab ich achon manche Kommentare gelesen, die über nicht gut erkennbare Werbung zwischen den Textpassagen gelesen. Ich sehe da nix, weil es bei mir im Lesemodus wohl ausgeblendet wird.

            • Also Gewalt hab ich hier bisher noch nicht gesehen, keine Ahnung, warum du das ins Spiel bringst.
              Der Werbevorwurf vom Meth-Koch suggeriert im übrigen, dass heir Werbebeiträge als Artikel getarnt kommen, was bei anderen Plattformen sicher ab und an vorkommt, habe ich hier in den letzten 15 Jahren so nicht mitbekommen.
              Und zum Aluhutvorwurf-Vorwurf: Bill Gates hat sich ein Virus ausgedacht, um uns zu alle persönlich zu impfen und zusammen mit Bundesminister Spahn eine App zur dauerhaften Überwachung der Bevölkerung einzuführen …. Klingt das nach einer guten Grundlage für eine ernste, sachbezogene Diskussion?

              • Ändert leider nichts daran, dass Aluhut-Vorwürfe i.d.R. völlig unangebracht sind und leider zu oft sachlich fundierte Kritik herabwürdigen und diejenigen, die sie äußern, verunglimpfen. Und jemand, der Anstand und stichhaltige Argumente hat, hat es doch nicht nötig, andere pauschal zu beleidigen, oder? Also was soll dieser ständige Aluhut-Müll.

                Leider ist eine ernste, sachliche Diskussion ja gar nicht mehr gewünscht. Wäre es so, würde man sich mal offen darüber unterhalten, wie das alles so ist mit Herrn Gates und seiner Stiftung, was da so in Afrika und Indien gelaufen ist. Nachweislich, wohlgemerkt. Gibt Fachartikel dazu. Aber nein, davon möchte man ja nichts hören. Ist ja alles nur dumme Alhut-Spinnerei. Man sieht eben nur das, was man sehen will. War vor hundert Jahren nicht anders.

                Sehr traurig, wenn man sich dann hier gegenseitig verbal die Köppe einschlägt anstatt die Empörung mal gemeinsam auf die zu richten, die es zu verantworten haben.

                • Wenn man sich ernsthaft unterhalten möchte sollte man nicht soviel Schwachsinn schreiben, zb das Gates die Welt kontrolliert und chips in unser Körper packen möchte

                • „… sachliche Diskussion ja gar nicht mehr gewünscht.“
                  Witzig, wo du das gerade schreibst … dein Gemunkel von Gates und Afrika und Indien und denen, „die es zu verantworten haben.“ ist meiner Meinung nach kein (!) Einstieg in eine sachliche Diskussion.
                  Auch dieses „wir“, was gemeinsam handeln könnte … gibts nicht, schon weil viele nicht mit Leuten, die sich mit Gemunkel, Andeutungen und Gerüchten durchs Netz bewegen, nichtmal in einen Topf geworfen werden wollen, wenn sie sich bei einzeln Themen einig wären.
                  Sicher ist das Wort „Aluhut“ jetzt für eine ruhige Diskussion nicht sonderlich sachdienlich, aber sind doch meist die, welche sich am meisten und lautesten darüber beschweren, auch die mit den größten Stanniol-Mützen.

            • Thomas Höllriegl says:

              Wenn der Klügere immer nachgtibt, gewinnt irgendwann der… andere.
              Nein, Schweigen führt zu gar nichts! Im Gegenteil. Die Menschen sollten wieder lernen, mit Kritik und Klarstellungen umzugehen. Diese Butterblumen-Generation ist furchtbar!

    • Es wäre besser gewesen, Du hättest einen Link zu einem Aluhut-Shop verlinkt.
      Deinen Reichsbürger und Verschwörungstheoretiker Schwachsinn kannst du gerne wo anders verbreiten, aber lass es aus relevanten und echten IT News raus.

      @caschy solche Beiträge erst gar nicht veröffentlichen. Diese Menschen erfreuen sich daran, andere Leute in der Öffentlichkeit ans Bein zu pinkeln. Ihnen geht es nicht um Aufklärung oder eine sinnvolle Diskussion, sie wollen nur ihren Schwachsinn in der der Welt sehen.

      • Du solltest weniger Beleidigungen verbreiten und deine Zeit in vielleicht wenigstens ein Argument investieren…

        • Du tust ja gerade so, als ob Typen wie Heisenzwerg hier diskutieren wollen …

        • Schlafschaf 2.0 says:

          Du bist dann wohl der Sidekick von Heisi, quasi der Jesse Pinkman der Verschwörungsheinis? Was soll man denn für ein Argument gegen „unter dem Vorwand von Marketing ein leitungsbasierter quasi Staatstrojaner aktiv“ bringen? Ich war gestern auf dem YT-Channel von einem euerer Oberspinner und da schrieb eine Userin davon, dass die Regierung flächendeckend Beruhigungsmittel in die Luft einbringt. Meine Güte, ich hoffe dass Frau Merkel endlich das mit euch macht, was sie mir gestern Abend per Skype geschrieben hat.

    • Das ist quasi n dead link! Koch weiter was auch immer ein Heisenberg kocht aber lass es dir nicht zu Kopf steigen!

  7. Freakyno1 says:

    Mein Vater pflegte zu sagen: Wie es in den Wald hinein schallt, so schallt es auch wieder heraus…. 😛

  8. Naja, 2€ Ersparnis ist so auch nicht wirklich korrekt! Wenn man bedenkt, dass das Jahresabo 69,99€ kostet. Somit wären das auf die Monate runtergerechnet, um die 83 Cent, die man monatlich spart.

  9. Mal im Ernst 5€ ist es aber nicht wert. Ich bin echt enttäuscht. Leider nur alte Filme die man alle schon kennt …
    Kann man Disney+ bei der Telekom auch schon im Vorraus kündigen, damit sich das Abo nach dem
    halben Jahr nicht automatisch verlängert?

    • So verschieden können Ansichten sein. Mir (43, keine Kinder) ist Disney+ das auf jeden Fall wert.
      5€ / Monat! Wenn man mal überlegt wofür man sonst so mal eben 5 € ausgibt….
      Der Katalog (besonders auch inkl. Simpsons, Pixar, Marvel, NatGeo) wäre mir auch noch mehr wert.
      Allerdings würde ich für Netflix niemals was zahlen…. da ist für mich nix dabei….
      Und das vergleichbare Paket zu D+ (nach der EU Drosselung) würde da das 3-fache kosten….

    • Was hast du denn erwartet? Man weiß doch hier sehr genau was dabei ist. Der Disney Katalog ist hinlänglich bekannt. Und was bei uns noch nicht enthalten ist, kommt „bald“, da es da noch Verträge mit anderen Streaming-Diensten gibt, die es derzeit unterbinden.

  10. Nur noch 3 Monate? Nicht schlimm, da sehenswerte auf disney schaft man auch in 3 Monate

  11. Ich habe gegen 23:51 Uhr die Bestellung abgeschlossen mit Starttermin 20.05.2020. Die Eingangsbestätigung kam um 23:52 Uhr mit folgenden Inhalt:
    Monatlicher Grundpreis 1. – 6. Monat: 0,00 €
    Monatlicher Grundpreis ab 7. Monat: 5,00 €

    Um 00:06 Uhr kam dann folgende Bestätigung:
    Monatliches Entgelt ab 20.05.2020 0,00 0,00
    Monatliches Entgelt ab 20.08.2020 4,20 5,00

  12. Ich warte ja noch immer auf Klärung seitens Telekom was mit jenen Kunden ist, die im Februar den Frührbucherabatt direkt von Disney angenommen haben und danach den Telekom deal gebucht hatten. Angeblich heißt es was mit dran hängen aber aktuell steht das ganz normale nächste abbuchungsdatum drin mit einem jahr nicht eineinhalb jahre (wenn man telekom dazu rechnet)

Schreibe einen Kommentar zu Tzwen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.