Strato HiDrive kann nun auch Ordner synchronisieren, Sonderangebot weiterhin verfügbar

hifiveStrato HiDrive ist ein Cloudspeicher, der immer wieder durch seine vergleichsweise günstigen Angebote auffällt. Mit einer neuen Funktion in der HiDrive-Software ist nun auch die bidirektionale Synchronisierung von Dateien zwischen PC und HiDrive möglich. Während die aktualisierte Software für Windows bereits zur Verfügung steht, müssen sich OS X-Nutzer noch ein bisschen gedulden, laut Strato steckt sie aktuell bei Apple in der Freigabe. Das neue Feature steht sowohl Bestands- als auch Neukunden zur Verfügung. Es wird ein Ordner angelegt, der mit HiDrive synchronisiert wird, der Nutzer kann dabei festlegen, welche Ordner von HiDrive auch auf dem PC verfügbar sein sollen.

hidrive_sync

Speichert der Nutzer lokal Dateien in diesem Ordner ab, werden sie automatisch zu HiDrive geschoben. Ändert man Dateien nur, werden auch nur die Änderungen synchronisiert. Das gilt auch für verschlüsselte Dateien. Strato bietet dadurch eine noch umfangreichere Zufgriffsmöglichkeit auf die Cloud. Aktuell läuft bei Strato noch eine Aktion, über die man bis zum 4. April noch 250 GB Speicher dauerhaft für 2,50 Euro pro Monat (jährliche Zahlweise) erwerben kann.

Die passenden HiDrive-Apps, verfügbar für zahlreiche Systeme, findet Ihr an dieser Stelle. Strato teilt in der Pressemitteilung nicht mit, ob Plattformen abseits von Windows und OS X auch die Sync-Möglichkeit erhalten werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Danke für den Tipp! Die Info war schneller als die von Strato – von denen habe ich bisher nix gelesen, obwohl ich zahlender Kunde bin (250GB). Habe die neue Version soeben installiert. Jetzt synchronisiert das Teil.
    Aber Achtung! Immer daran denken, dass man so auch lokalen Speicher (wohl meistens auf Laufwerk C: (WIndows) verbraucht. Ich habe daher einige Ordner vom Synchronisieren ausgenommen…

  2. Hallo Sascha,
    Aktion von Strato gilt bis 3. April 2016. Wahrscheinlich hast du einen Zahlendreher drinnen 🙂
    Grüße

  3. Ganz toll wäre es wenn man in.de mal flächig eine ordentliche Bandbreite hätte, dann würde Cloud auch Sinn machen. Hier auf dem Land mit 1MBit Upstream hat das gar keinen Sinn.

  4. Das aktuelle Angebot mit den 250€ für 2,50€ ist schon echt der Knaller, weil alle Protokolle und 5 Benutzer dabei sind, das alleine kostet sonst zusätzlich bis zu 20€ monatlich. Nutze den Speicher so als sehr günstigen Backupspace für nen Webserver.
    Wenn es jetzt noch nen Client für Linux/Ubuntu gäbe…
    Up- und Download bin ich bisher bei Hidrive immer so bei 2 bis 3,5 MB/s., also deutlich mehr als 1Mbit. Aber es dürfte gerne noch etwas mehr sein.

  5. Das wäre doch die Basis für ein papierloses Büro. Hat jemand eine gute Lösung hierfür?

  6. @Uwe: Ja, nennt sich Google Drive App. Fotografieren, OCR erfolgt automatisch, durchsuchbar und kostet „nur“ die Privatsphäre.

  7. Ja, wenn du alle Dokumente immer schon ordentlich einscannst 😉
    Ich habe das vor ein paar Jahren schon mal mit nem kleinen portablen Scanner und SD-Karte mit Wifi (eyefi) probiert, aber lief damals nicht so perfekt das ganze.
    Mittlerweile gibts ja aber auch genug Smartphone Apps (ScannerPro, Scanbot) welche Dokumente sehr gut scannen können und OCR anbieten. Damit bin ich bisher ganz zufrieden, wobei ich aber auch noch Evernote nutze.

  8. @Patrick: Wo ist denn in der Google Drive App die Möglichkeit zum Dokumente scannen, wo Ränder abgeschnitten werden usw.? Ich finde das bei mir nicht.

  9. Danke für die Antworten. Hätte aber schreiben sollen: Datenschutz ist mir wichtig. Google, Evernote, Dropbox etc. kommen für mich nicht in Frage. Ich will einem deutschen Anbieter vertrauen, in der Hoffnung, dass auch wirklich alles nur von mir zu lesen ist. Möchte ungern meine privaten Dokumente, darunter Zeugnisse, Arztrechnungen etc. bei einer Datenkrake wie z. B. Google sehen.

    Ich scanne derzeit die Dokumente mit einem schnellen Scanner (Fujitsu Scansnap 1500). Es werden durchsuchbare PDF´s erstellt und in einer klassischen Ordnerstruktur abgelegt. Aber irgendwie fehlen mir Sachen wie Verschlagwortung und Wiedervorlage.

    Vielleicht hat ja jemand einen Tipp.

  10. @Uwe
    Eigener Linux vServer mit http://www.ecodms.de/
    Grüße
    Danny

  11. Hallo! Ich würde auch gerne das Angebot von Strato nutzen..Da ich in Österreich wohne, kann ich offenbar die Registrierung bei Strato und daher das Angebot nicht nutzen. :-/ Hätte jemand von euch eine Lösung für mich?? 🙂

  12. @Danny bestimmt eine gute Sache. Will aber eine einfache Cloud-Lösung, ich mich nicht um ein Backup oder Stromkosten sorgen will.

  13. Achtung – im Paket nicht enthalten sind wichtige Protokolle wie z.B. FTP oder rsync! Ich wollte wichtige Daten vom meinem Synology NAS synchronisieren, was auf Grund des fehlenden rsync-Protokolls nicht funktioniert. Für mich damit unbrauchbar und in Relation zu monatlich zusätzlichen 4,95 Euro irgendwie auch Abzocke.

  14. @Alex: Warum steht dann hier https://blog.strato.de/hidrive-special-250-gb-online-speicher-250-euro/, dass das Protokollpaket inklusive ist ?

  15. … auch in den Fragen/Antworten des Supports unter dem Artikel steht, dass rsync inklusive wäre. Ich will das Angebot evtl. auch noch buchen und in Verbindung mit Synology nutzen … oder doch onedrive (verschlüsselt)?

  16. Sorry – überlesen. Danke für den Tipp hans787.

  17. Ich sichere damit schon seit Wochen meine synology genau in dieses Angebot -> rsync geht!

    Also besser erst lesen dann posten.

  18. Ist hier denn die Freigabe von Ordnern und Dateien tatsächlich nur per Link möglich?
    Wenn man wie in diesem Paket bspw. 5 Benutzerkonten hat, kann man Daten nicht einfach an andere Konten freigeben???

  19. @Fraunz: Versuche es mal mit HUBIC (hosted offensichtlich in Frankreich – deutsche HomePage). Da gibt es 25 gb kostenlos und 100GB für 10€ pro Jahr und … Vielleicht kann man sich aber auch durch Werben seinen kostenlosen Speicher aufhuebschen – ging jedenfalls vor etlichen Monaten (oder sind es schon Jahre)?.. Zum Testen wuerden doch 25 GB reichen…

  20. @friddes: Vielen Dank für deinen Vorschlag! Das kuriose ist, dass ich derzeit (trauriger Weise) einen kostenpflichtigen Free-HiDrive-Account besitze. Diesen verwende ich in Verbindung mit meinem NAS als Backup. Ich muss sagen, dass dies bis dato einwandfrei und sehr zuverlässig funktioniert.
    Nach Rücksprache mit Strato ist das aktuelle Hidrive-Angebot (€ 2,50/Monat) nur für jene vorbehalten, die einen deutschen Wohnsitz und eine deutsche Bankverbindung haben. Schade, denn das ist für mich nicht nachvollziehbar, weshalb ich höchstwahrscheinlich meinen laufenden Vertrag nicht mehr verlängern werde..

  21. Hm Office 365 Keys für 1 Jahr kosten bei eBay und mydealz ab und zu 30 Euro .. Da ist 1 TB Speicher drin. OK Daten liegen irgendwo aber sonst ? Preislich finde ich MS attraktiver. Lg

  22. Die Congstar-Kunden bekommen sogar 6 Monate für lau und dann 3 Monate Vertragslaufzeit.

  23. @Uwe; ich nutze HiDrive für das Papierlose Büro/Heim.
    Meine Dokumente usw. liegen auf dem Notebook und werden bei der Daten-Sicherung auf meine NAS direkt verschlüsselt ( mit Boxcryptor ).
    Die NAS synchronisiert dann mehrfach täglich die Daten mit HiDrivre per RSYNC.
    Von unterwegs kann ich per Smartphone und Boxcryptor-App somit auf die Daten zugreifen, somit habe ich die Sicherheit der Verschlüsselung und zudem eine sichere Ausser-Haus-Sicherung der Daten.

    Nachteil bei HiDrive: Die Up-/Downloadbandbreiten sind auf 10 Mbit/s begrenzt

  24. Das klingt so wie ich es will! 🙂 welches NAS nutzt Du?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.