Star Trek: Picard-Teaser, Lower-Decks-Trailer und mehr

Sollten sich Star-Trek-Fans unter unseren Lesern befinden, so bekommen diese mit den Ankündigungen der San Diego Comic-Con 2022 sicher neues und interessantes Futter. So gibt’s beispielsweise einen neuen Trailer für die dritte Staffel von Picard, welche 2023 erscheinen wird. Das Ganze passiert auf Paramount+, aber 2023 werden die ja auch schon in Deutschland auf dem Markt sein:

Paramount+ hat auch den offiziellen Trailer für die dritte Staffel der erfolgreichen Zeichentrickserie „Star Trek: Lower Decks“ vorgestellt. Der Trailer wurde von Serienschöpfer Mike McMahan während des Panels zum Star Trek Universum in Halle H auf der San Diego Comic-Con vorgestellt. Die Staffel startet Ende August.

Paramount+ kündigte ebenfalls an, dass die Star-Trek-Welten mit einem großen Crossover-Ereignis kollidieren werden, das für Star Trek: Strange New Worlds geplant ist und bei dem Figuren aus Star Trek: Lower Decks in der kommenden zweiten Staffel von Star Trek: Strange New Worlds auftreten werden. Das wird sicherlich von den klassischen Fans kontrovers diskutiert werden.

In dieser speziellen Crossover-Episode, die sowohl Live-Action als auch Animation beinhaltet, können die Fans Fähnrich Beckett Mariner Fähnrich Brad Boimler aus Star Trek: Lower Decks, sehen, wie sie sich der U.S.S. Enterprise in Staffel 2 von Star Trek: Strange New Worlds anschließen. Die Episode wird von „Star Trek: The Next Generation“ Schauspieler und Regisseur Jonathan Frakes inszeniert.

Mal schauen, was da noch so passiert – so lange es gute Ideen gibt, wird der mögliche Stoff unendlich sein. So unendlich wie… „Der Weltraum, unendliche Weiten…“.

Angebot

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. So unglaublich grottig und enttäuschend Picard auch war, der Trailer macht mir doch ’ne Gänsehaut. Worf und Riker…

    • Genau das gleiche hab ich gerade auch gedacht. Worf sieht schon verdammt vielversprechend aus.

    • Geht mir ganuaso. Man hätte eine neue Serie ohne diese supi dupi kriegs Animation drehen sollen.

      Zhe third generation. Picard hatte admiral werden können und man hätte einen Riker als Picard Nachfolger und Mischung aus ds9 mit next generation machen sollen

      • Na dann schreib doch einfach eine Fan-Fiction Fortsetzung, wenn du so viele tolle Ideen hast und dir das von Paramount nicht gefällt.

        • Gibt’s doch alles im Buchuniversum herumliegend. Inkl. Seven of Nine, Borg, Captain Ezri etc. Dass sie da immer selber was schlechtes schreiben müssen (DSC, P) ist schon absurd. Wer was Düsteres und Krieg haben möchte, ohne das alte Star Trek wegzuwerfen, kann problemlos Destiny verfilmen oder in eine Serie packen und richtig elendig mit komplett vernichteten Föderationsplaneten darstellen.

    • NanoPolymer says:

      Mal gucken ob die auch wissen was mit den Charakteren anzufangen wissen oder ob die mir mal durchs Bild huschen.

  2. Freu mich darauf, gucke aber auch fast alles im Sci fi und Fantasy Bereich.

  3. Frag mich die ganze Zeit was haben diese ganzen Serien noch mit dem Gene Roddenberry Spirit zu tun, da ging es um Einheit, Nationen zu überwinden, sich in einer kosmischen Gemeinschaft zu intrigieren, wissenschaftliche Erkundung von fremden Welten und lernen. Jetzt wird uns low Cost Action Angeboten, also mich interessiert das nicht mehr.

    • @Echodeck: Star Trek ist nicht die UN, sondern ein Science-Fiction-Franchise. Innerhalb von 56 Jahren wird das halt mal an den Zeitgeist und das Zuschauerinteresse angepasst. Paramount/CBS produziert das ganze nur, um damit Geld zu verdienen. Und das war auch 1966 schon so. Mir gefallen viele aktuelle Serien (bis auf Östrogen-Discovery) ganz gut, obwohl ich alles andere gesehen und geliebt habe.

  4. Picard und Lower Decks Season 3 wurden für Pirme Video bestätigt. Das steht im Gegensatz zu Disco 4 und SNW jeweils im Fusstext der Artikel bei Startrek.com

  5. Wann kommt das dann auf Amazon Prime, Tele 5 oder RTL2? Noch ein Abo werde ich nicht abschließen.

    • Wenn ich dir ein Datum nenne wann es auf RTL2 kommt, kannst du dich damit eh nichts anfangen. Können RTL2 Zuschauer tatsächlich lesen und schreiben? Will wonders never cease? 🙂

    • Auf Prime Liter Decks ab 26.8. und Picard dann im nächsten Frühjahr einen Tag nach US Ausstrahlung. Jeweils gegen 12 Uhr.

  6. Super.
    Picard 1&2 fand ich toll, freue mich dass das noch was kommt.

    Das Zeichentrick- Zeug braucht’s für mich dagegen nicht. Aus dem Alter bin ich raus.

    • Simpsons und andere Zeichentrickserien sind nicht unbedingt etwas für Kinder, du ach so großer und privilegierter Erwachsener…

      • Ich schaue Lowee Decks auch nicht an, aus dem Grund nämlich, dass es Zeichentrick / Animation (oder wie man das heutzutage nennt) ist. Wenn das jemandem gefällt, dann habe ich kein Problem damit. Mein Geschmack ist es einfach nicht. Aber was das jetzt in einer Star Trek Serie (mit echten Schauspielern) verloren hat, das weiß ich nicht und will es auch nicht. Das passt einfach nicht.

      • Ich bestreite ja nicht dass das für Erwachsene produziert wird, aber bei einem gezeichneten Raumschiff kommt bei mir eben kein sci-fi-feeling rüber.
        Und privilegiert wäre ich wohl eher wenn ich nochmal 20 Jahre jünger sein könnte…

        • Bei Futurama war mangelndes Sci-Fi-Feeling kein Problem, hat mir immer großen Spaß gemacht und da wird es ja auch bald neue Folgen geben.

    • MonsieurD says:

      Erste Staffel Picard fand ich noch ganz gut aber die 2. Staffel war ne Katastrophe. Kontinuitätsprobleme mit allem was man aus TNG wusste und Logik gab es auch nicht. Absolut unleidbare Charaktere jenseits von Seven, Q und Picard. Wobei selbst dieser stellenweise nervte. Bei den „Neuen“ war für mich schwer definierbar wen ich am wenigsten leiden konnte. Ghetto-Guinan fand ich eine große Beleidigung an den ursprünglichen TNG Charakter.
      Da ist die Zeichentrickserie für mich noch am ehesten „echtes“ Star Trek. Aber hey, Discovery war noch schlechter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.