Sparrow bekommt iPhone 5-Anpassung

Der super beliebte, aber leider von Google aufgekaufte Mail-Client Sparrow, den ich hier bereits vorstellte, bekommt noch etwas Support. Denn während die Android-Apps immer auf das Display skaliert werden (passendes Seitenverhältnis), ist dies beim iPhone 5 nicht der Fall – dort werden die nicht angepassten Apps in der identischen Größe wie beim iPhone 4 vorgestellt – dafür hat man einen netten, schwarzen Kinobalken.

Nun ließ einer der Gründer von Sparrow via Twitter verlauten, dass noch bald eine Anpassung auf das größere Display kommen werde. Normalerweise sollte Sparrow keine neuen Features mehr bekommen, sondern nur Bugfixes – von daher kann Sparrow ohne Zusatztools auch leider keine Push-Benachrichtigungen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

6 Kommentare

  1. Und wer bekommt iPhone? 😉

  2. Hoppla. Hätte ich nicht mit gerechnet.

  3. Und die iPad Version sollte endlich mal kommen…

  4. Hallo cashy. Du schreibst „von daher kann Sparrow ohne Zusatztools auch leider keine Push-Benachrichtigungen“. Heißt das es gibt eine Möglichkeit Push Benachrichtigungen zu bekommen? Denke es gibt eine Möglichkeit aber nur für Jailbreak only?

  5. Push geht nur mit JB, ebenso kann man mit JB Sparrow zum Standardclient für Mail machen.

  6. Caschy verrätst du mir den namen des wp plugin für die appstore box?
    Bitte!